Aktuelle Ereignisse

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Jahrestage 1. August

Jahrestage 2. August

Jahrestage 3. August

  • 1492 — Nachdem zu Hause in Spanien endlich mit allen Ketzern aufgeräumt wurde, darf Christoph Kolumbus nun in Ozeane aufbrechen, die nie ein Mensch zuvor befahren hat. Schlechte Zeiten für Ureinwohner aller Art brechen an.
  • 1808 — In Preußen wird die Prügelstrafe im Heer abgeschafft. Wozu hat man schließlich die teuren Schusswaffen.
  • 1858 — Der Viktoriasee wird entdeckt und nach der britischen Königin Viktoria benannt. Ein Schicksal, das im 19. Jahrhundert viele seiner Mitseen, sowie Flüsse, Wasserfälle, Berge, Gletscher, Straßen, Plätze und Seifensorten teilen mussten.
  • 1914 — Deutschland erklärt Frankreich den Krieg, marschiert aber versehentlich in Belgien ein. Hoppla! Da mit Belgiern nicht zu spaßen ist, konnte das nicht gutgehen.

Jahrestage 4. August

  • 1704 — Eine britische Flotte erobert den Felsen von Gibraltar im Handstreich, weil die Spanier gerade Nachmittagssiesta halten. Ein Versuch zur Rückeroberung durch die Spanier während des britischen Fünf-Uhr-Tees scheitert jedoch.
  • 1981 — Omis Liebling und späterer Schlagerterrorist Florian Silbereisen erblickt lachend und kalauernd das Licht der Welt.

Jahrestage 5. August

  • 1729 — Thomas Newcomen, ein englischer Erfinder, der eine Vorläuferin von James Watts Dampfmaschine entwickelte, wird 66-jährig in London von einer seiner Erfindungen überfahren.
  • 1772 — Russland, Preußen und Österreich vereinbaren die erste Teilung Polens. Sie finden Geschmack daran. „Das machen wir irgendwann mal wieder“, so der preußische König Friedrich II.
  • 1914 — Die erste Verkehrsampel der Welt wird in Cleveland aufgestellt. Damit die Autofahrer die grüne Welle nutzen können, befindet sie sich an einem Kreisverkehr.
  • 1930 — Der Astronaut Neil Armstrong erblickt in einer Vitaminkapsel das Licht der Welt. Seine Mutter stöhnt bei der Geburt: „Ein großer Schritt für meinen Uterus…“

Jahrestage 6. August

  • 1806 — Kaiser Franz II. legt die Krone des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation nieder und erklärt es für aufgelöst. Damit endet der erste Versuch eines tausendjährigen Reiches in Deutschland nach 844 Jahren. Knapp, aber doch verpasst. Und immer noch Rekord.
  • 1932 — Die erste öffentliche Autobahn, die A 555, wird fertiggestellt. Sie wurde von Adolf Hitler ganz allein, und nur mit Schaufel, Schubkarre und Spitzhacke ausgerüstet, gebaut.
  • 1945 — Die USA beginnen mit der atomaren Abrüstung und vernichten einen großen Teil ihres Nuklearwaffenarsenals über Hiroshima.

Jahrestage 7. August

  • 807 — Karl der Große beginnt damit, das eine oder andere Kaff urkundlich zu erwähnen, damit später brauchbare Unterlagen für 1200-Jahr-Feiern zur Verfügung stehen.
  • 1869 — August Bebel und Wilhelm Liebknecht gründen etwas, das der heutigen SPD schon ziemlich ähnlich sieht, allerdings mit Arbeitern.
  • 1884 — Die Deutschen nehmen blühende Landschaften in Besitz und nennen sie Deutsch-Südwestafrika. Heute ist es Wüste.
  • 2006 — Der Bürgermeister von Potzblitzhagen lässt sich auch eine 1200 Jahre alte Urkunde anfertigen.

Jahrestage 8. August

  • 1963 — Beim großen Postraub in England erbeuten 15 Räuber etwa 2,63 Millionen Briefe und Postkarten.

Jahrestage 9. August

  • 511 — Der Gote Theoderich der Große begründet per Gesetz die Gotik, die Neogotik und die Gothic-Szene.
  • 1890 — Die Insel Helgoland wird von den Briten an Deutschland übergeben. Damit beginnt der Niedergang des britischen Weltreichs.
  • 1896 — Otto Lilienthal erfindet den luftgestützten Selbstmordanschlag.

Jahrestage 10. August

  • 1897 — Ein schwarzer Tag für alle Frauen: Aspirin wird erstmals hergestellt. Eine Ausrede weniger.
  • 1994 — Der Bundesnachrichtendienst verteilt am Flughafen München ein paar Eimer Plutonium an bedürftige Untersuchungsausschüsse.

Jahrestage 11. August

  • 3114 v. Chr. — Die Maya beginnen mit der Zählung der Tage bis zum Weltuntergang, weil sie befürchten, ihn sonst zu verpassen.
  • 480 v. Chr. — 300 Spartaner verteidigen die Thermopylen gegen ein digital vervielfältigtes Heer von fünf Milliarden Persern und können nur durch Verrat überwunden werden. Die Schlacht wurde vom Schriftsteller Salman Rushdie in seiner Ballade Die spartanischen Verse verherrlicht, die noch heute im Iran verboten ist.
  • 1919 — Die Weimarer Verfassung wird verfasst. Von Kaisern, Königen und Fürsten steht nichts mehr drin. Die Deutschen fühlen sich schmutzig.
  • 1984 — Ronald Reagan beginnt bei einer Mikrofonprobe den dritten Weltkrieg. Zum Glück können alle Beteiligten kurzfristig davon überzeugt werden, dass der Präsident unzurechnungsfähig ist, und sagen die Kampfhandlungen wieder ab.

Jahrestage 12. August

  • 1981 – IBM bringt den PC heraus. Grundsätzlich eine gute Idee, nur leider bezog man das Betriebssystem von einem abgebrochenen Studenten namens Bill Gates. Dessen Firma Microsoft verfolgt das Geschäftskonzept, dass jede zweite herausgebrachte Betriebssystemversion unbrauchbar sein muss.
  • 2006 – Günter Grass gibt seinen Widerstand gegen die Rechtschreibreform auf und gesteht ein, dass man seinen Namen nicht mit Eszett, sondern mit Essess schreibt.

Jahrestage 13. August

  • 1957 — Freitag der 13. - Nach dem Konsum mehrerer Schultüten ertrinkt Jason im Crystal Lake, weil er vergessen hatte, daß er gar nicht schwimmen kann.
  • 1961 — Niemand hatte die Absicht, eine Mauer zu bauen. Aber ganz unabsichtlich und aus Versehen passiert's dann doch.

Jahrestage 14. August

  • 1900 — Der Boxeraufstand der Chinesen gegen westliche Geschäftspartner schlägt fehl. Das Boxen wird daraufhin im Westen populär, während China danach andere Kampfsportarten wie Kung Fu, Hei Nun und Mah Jongg bevorzugt.

Jahrestage 15. August

  • 778 — Im Tal von Roncesvalles gerät der Markgraf Roland in einen Hinterhalt und fällt in der Schlacht. Während seines Todes komponiert, textet und singt er das Rolandslied und begleitet sich selbst auf seinem sagenumwobenen Horn Olifant. Sein Sterben wird zum Vorbild für den stundenlangen Bühnentod in der modernen Schauspielkunst.
  • 1248 — Baubeginn des Kölner Doms. Dank neuer Bautechniken, preiswerter Fertigteile und unermüdlichen Engagements von Millionen Katholiken kann er in der Rekordzeit von 632 Jahren fertiggestellt werden.
  • 1483 — Einweihung der Sixtinischen Kapelle im Vatikan, nach dem sich der Bau über acht endlose Jahre dahingeschleppt hat.
  • 2005 — Sun erfindet die erste Sonnenbrille mit Restlichtverstärker.

Jahrestage 16. August

  • 1896 — Der junge Dagobert Duck entdeckt eine Goldader am Klondike in Alaska.
  • 1988 — In Gladbeck beginnt eine 54 Stunden dauernde Geiselnahme, die von RTL live als Doku-Soap übertragen wird.

Jahrestage 17. August

  • 1883 — Domrep bekommt eine Nationalhymne.
  • 2000 — Auf dem Höhepunkt der Börsenhysterie versteigert der deutsche Finanzminister Hans Eichel wertlose UMTS-Lizenzen für fast 100 Milliarden Mark. Der Versuch, diesen Coup mit UMTT-, UMTU- und UMTV-Lizenzen zu wiederholen, scheitert jedoch (vorerst).

Jahrestage 18. August

  • 1896 — Deutschland bekommt das Gutbürgerliche Gesetzbuch, das im wesentlichen noch heute gilt. Es schreibt unter anderem vor, dass zu einem Hauptgericht mindestens zwei Schöffen, sowie Kartoffeln, Beilagen und Soße gehören.
  • 1933 — Deutschland: Auf der Funkausstellung wird erstmals der Volksempfänger (Radiogerät) vorgestellt. Nach dem Krieg erwirbt die englische Automobilfirma Austin und Morris die Lizenz, schraubt vier Räder dran und verkauft das Gerät unter der Bezeichnung "Mini Cooper".
  • 1949 — In Goslar wird die Deutsche Presseagentur gegründet. Dieser Tag gilt als Beginn des bundesdeutschen Satire- und Desinformationswesens.

Jahrestage 19. August

Jahrestage 20. August

  • 1191 — Der edle Richard Löwenherz lässt in Akkon 2700 muslimische Gefangene töten, weil er im Kreuz etwas Zug bekommen hat. Dieser tapferen Tat eifern grünbemützte Geächtete, Taliban und andere seiner Anhänger bis heute nach.
  • 1968 — Der Prager Frühling wird von sowjetischen Panzern beendet, die nicht ganz zu Unrecht darauf verweisen, dass es schon mitten im Sommer sei.
  • 1980 — Reinhold Messner besteigt den Mount Everest ohne Sauerstoffgerät, will aber noch höher hinaus. Er kündigt an, eine Mondlandung ohne Sauerstoffgerät zu planen.

Jahrestage 21. August

  • 1942 — Hitler hat fast den Krieg gewonnen. Jetzt nur noch schnell Stalingrad einnehmen, und dann ist es geschafft.
  • 1968 — Der Sommer neigt sich bereits dem Ende zu, aber die Prager meinen immer noch, sie seien mitten im Frühling. Da entschließen sich die besorgten sozialistischen Bruderländer, die Tschechen in aller Deutlichkeit auf diesen jahreszeitlichen Irrtum aufmerksam zu machen.
  • 1991 — Boris Jelzin steigt auf einen Panzer und beendet den Kommunismus in der Sowjetunion, um beides durch etwas noch Bizarreres zu ersetzen.

Jahrestage 22. August

300px-The Scream
  • 1864 — Zwölf Staaten unterschreiben die erste Genfer Konvention und schaffen damit die Menschenrechtverletzungen endgültig ab. Leider sind die Menschenrechte noch nicht erfunden.
  • 1992 — In Rostock lebt die gute alte Tradition der Hexenverbrennungen wieder auf. Da Hexen jedoch schwer zu beschaffen sind, behilft man sich vorerst mit Asylbewerbern.
  • 2004 — In Oslo wird das Gemälde Der Schrei entwendet. Um es unbemerkt mitnehmen zu können, hatten die Täter es vorsorglich geknebelt.

Jahrestage 23. August

  • 1617 — In London wird die erste Einbahnstraße erfunden. Selbstverständlich mit Linksverkehr.
  • 1939 — Hitler und Stalin unterzeichnen den Schnauzbart-Pakt. Leider übersieht Hitler, dass Stalin den größeren hat.
  • 1973 — In Stockholm wird das Stockholm-Syndrom erfunden, um die Beziehungen zwischen Geiseln und Geiselnehmern zu verbessern.
  • 1990 — Die Volkskammer der DDR beschließt die Wiedervereinigung. Für diese Tat werden alle Beteiligten kurz darauf zu 8 Jahren Helmut Kohl verurteilt.
  • 1999 — Berlin wird wieder Regierungssitz. Gerhard Schröder darf endlich in das Staatsratsgebäude der DDR einziehen, an dessen Gittertor er schon als kleiner Junge gerüttelt hat.

Jahrestage 24. August

  • 79 — Die römischen Städte Pompeji und Herculaneum werden aufgrund eines Beschlusses des römischen Senats zum Weltkulturerbe erklärt und feierlich versiegelt, damit zukünftige Archäologen das antike Leben besser studieren können.
  • 1953 — Trotz Protesten von Tierschützern wird der Zebrastreifen in Deutschland eingeführt. Nach wenigen Jahren ist das Zebra in ganz Mitteleuropa ausgerottet; die Zebrastreifen müssen von da an aus Afrika importiert werden. Seit den 70er Jahren ist nur noch der Import aus zertifizierten Zebrazuchtbetrieben zulässig; skrupellose Straßenmeistereien kaufen ihre Zebrastreifen jedoch bis heute von Wilderern.
  • 1995 — Das Betriebssystem Windows 95 wird von Microsoft auf den Markt gebracht. Die ungerade Zahl sorgt bei Kennern für Verwirrung, denn bis dahin waren nur die Microsoft-Betriebssysteme mit einer geraden Zahl unbrauchbar.
  • 2006 — Murat Kurnaz wird aus Guantanamo entlassen. Die Durchsuchung seines Vollbartes nach verstecktem Sprengstoff musste nach viereinhalb Jahren aus Budgetgründen abgebrochen werden.
  • 2006 — Dem Himmelskörper Pluto wird der Status des Planeten aberkannt, weil Astronomen herausgefunden haben, dass es sich bei ihm lediglich um eine Disney-Figur handelt.

Jahrestage 25. August

Jahrestage 26. August

Jahrestage 27. August

  • 479 v. Chr. — Perser und Griechen geraten in Streit darüber, ob Platää nun Plataeae oder Plataiai geschrieben wird.
  • 1859 — In Pennsylvania wird Erdöl entdeckt. Die USA stellen fest, dass das Zeug sich nicht nur ausgezeichnet zum Krieg führen eignet, sondern auch prima als Grund, einen anzufangen.
  • 1887 — Ein Warschauer Gymnasiast erfindet die Sprache Esperanto, weil er sein Latein-Vokabelheft verloren hat.

Jahrestage 28. August

  • 1963 — Der Bürgerrechtler Martin Luther King hat einen Traum und gründet daraufhin den Burger King.
  • 1988 — In Ramstein müssen einige Freunde der gepflegten Luftfahrt erkennen, dass man in der ersten Reihe nicht immer am besten sitzt.
  • 1996 — Prinz Charles und Prinzessin Diana werden geschieden. Die Scheidung wird weltweit in mehr als 200 Länder live übertragen und von geschätzten 3 Milliarden begeisterten Zuschauern verfolgt.

Jahrestage 29. August

  • 1924 — In Cheeseburg, Kalifornien, wird der Cheeseburger erfunden.
  • 1946 — Bob Beamon, amerikanischer Weitspringer und 23 Jahre lang Weltrekordhalter, wird geboren und springt bei seiner Geburt 8 Meter weit aus dem Uterus seiner Mutter in die Arme der Hebamme. Ärzte stellen später fest, dass er gedopt war.

Jahrestage 30. August

  • 1590 — Niederlande: Der niederländische Uhrmacher Hans Jansen erfindet das Mikroskop. Damit ist es ihm und seinen Landsleuten nun möglich, Holland auf der Landkarte für die größte aller Nationen halten zu können.
  • 1963 — Der amerikanische Präsident bekommt ein neues, rotes Telefon, damit er sich mit dem sowjetischen Staatschef unterhalten kann, wenn er nachts Angst bekommt. Später kommt noch das Gelbe Telefon als Leitung nach China und das zart-türkise Telefon als Verbindung zur Queen dazu.
  • 1992 — In Deutschland wird die weltweit erste Bischöfin gewählt, natürlich in der evangelischen Kirche. Die katholische Kirche lehnt weibliche Bischöfe bis heute ab, weil es im Vatikan keine Damentoiletten gibt.
  • 1997 — Prinzessin Diana bittet ihren Fahrer, ordentlich draufzutreten, weil sie Angst im Tunnel hat.

Jahrestage 31. August

  • 1848 — In Österreich wird der Radetzkymarsch uraufgeführt. Humtata! Den gerade in Deutschland agitierenden Nationalisten wird klar, dass ein Zusammengehen mit Österreich nicht mehr machbar ist.
  • 1888 — Jack the Ripper erfindet den Serienmord, einen Vorläufer der heutigen Fernsehserie.
  • 1951 — Die Langspielplatte wird erfunden. Weil die ersten Käufer sie aus Unkenntnis mit 45 Umdrehungen abspielen, entsteht versehentlich die Rockmusik.


Archiv der aktuellen Ereignisse
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects