Alpen

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Die Alpen sind ein europäisches Gebirge. Sie erstrecken sich über Österreich, Frankreich, Deutschland, Schweiz, Slowenien, Italien und kaum wahrnehmbare Kleinstaaten. Die Hauptfunktion der Alpen ist das Freizeitangebot. Das Gebirge wird deshalb auch als der "Größte Spielplatz Europas" bezeichnet.

800px-Silvretta Panorama wiki mg-k

[Bearbeiten] Entstehung

[Bearbeiten] Mythologie

Die Alpen entstanden als sich Gott, Satan und Allah bei der Entstehung der Erde stritten. Gott wollte einen Vergnügungspark haben, Satan eine Rolltreppe zur Hölle und Allah wollte ein Haus für Mohammed. Dadurch entstand ein Zauberkrieg, Sie bewarfen sich solange mit Felsbrocken, bis allmählich die Alpen entstanden.

[Bearbeiten] Realität

[Bearbeiten] Wirtschaftliche Gründe

Die Urbevölkerung des Gebietes wollte eine Urlaubsregion aus ihrem flachen Landstrich machen. Nach einem großen Ideenwettbewerb setze sie der Vorschlag zur Schaffung eines Gebirges durch. Der Plan war es, mittels ausgefuchster Marketingstrategien den Alpen einen internationalen Namen in der Fremdenverkehrsbranche zu machen und somit eine Lebensgrundlage für die Einwohner zu schaffen, die sonst nur davon Leben auf irgendwelche Tiere aufzupassen und archaischen Bräuchen nachzugehen.

[Bearbeiten] Umsetzung

Die Alpen wurden nach Kostruktionszeichnungen von Schweizer Landschaftsarchitekten, in mühevollem Bergbau errichtet. Hauptsächlich verwendetes Baumaterial dabei war PU-Schaum. Zur Besseren Verkehrsanbindung wurden Täler und Pässe in den kompakten Felskörper gemeiselt. Zur Trinkwasserversorgung wurden auch Flüsse angelegt.Damit die Regionen über 3000m nicht ganz so felsig und trostlos aussehen, wurden auch noch Gletscher angepflanzt.

[Bearbeiten] Aufteilung an die Länder

Die Aufteilung an die angrenzenden Länder Österreich, Frankreich, Deutschland, Schweiz, Slowenien und Italien wurde an einem geheimen Ort getätigt. Das Treffen der Vertreter der einzelnen Länder war nicht unwesentlich durch den Einfluss von Alkohol geprägt. Um 5:43Uhr, kurz vor Sonnenaufgang, wurde auf der Rückseite eines Bierflaschenettickets eine Vertrag mit folgendem Inhalt unterzeichnet:

  • Italien bekommt die meisten und die wärmsten Alpen, damit Sie Ihren dekadenten Lebensstil weiterhin praktizieren können.
  • Frankreich bekommt die höchsten Alpen, um deren angeschlagenes Selbstbewusstsein zu verbessern.
  • Die Schweiz bekommt ein gut zu Gebiet, welches gut zu verteidigen ist, um vertrauenswürdige Standortfaktoren für die Finanzbranche zu schaffen.

Der Rest wurde ausgewürfelt.


[Bearbeiten] Wirtschaft

[Bearbeiten] Landwirtschaft

Die saftigen Grünflächen werden von den Alpenbauern sinnvoll genuzt:

[Bearbeiten] Tourismus

[Bearbeiten] Algemein

Vor allem auf der Nordseite der Alpen und in Tirol ist das Modell „Eiche Rustikal“ verbreitet.

Dazu werden so genannte Touristenhochburgen gebaut. Es handelt sich dabei um Gebäude mit Giebeldach, die zehnmal so breit wie lang sind und bestimmte Ausstattungsmerkmale des so genannten Tiroler Stils aufweisen:

  • meterdicke Holzverkleidungen innen wie außen
  • Balkone wie für einen Dampfer
  • Dampfnudelfassade
  • mit Schmiedeeisen vergitterte Fenster im Erdgeschoss
  • Wagenradlradlradl und Wagenradlradlradl vor der Haustür

Zum Essen gibt es den gleichen Mikrowellenfraß wie daheim, nur zehnmal so teuer.

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects