Alphabetische Anordnung

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Alphabetische Anordnung (auch ABCdarium od. Abecedarium) bezeichnet charakterlich die extrovertierte Form germanistischen Hochgenusses in jedoch kleiner latenter meist nur ordungssymetrischer, präachrostichonaler & queraxialer Reihenfolge, sowie Trans- und Viralwortgruppen, wie Xenon, Yacht & Zobel.

[Bearbeiten] Allgemeines

Alliterationsbezogene alphabetische Anordnungen bezeichnen banalerweise Buchstabenreihenfolgen besonderer Bedeutung. Beliebt bleiben bei benannten bekannten Buchstaben beispielsweise chemische Darstellungskürzel (diskret: Ds - Darmstadtium) der dafür erforschten Elemente.

[Bearbeiten] Ernährung

Ernährungstechnisch erwähnenswerte Extras ergeben für genaue Hochrechnungen in institutioneller Interaktion keine konkreten Lösungen. Luther Lang, lebenslanger Leiter lästiger Lebensmittelabteilungen, lammentiert lustigerweise letztlich: "Langlebige Lebenwesen lassen lange Lebenszeiten - mindestens mehrere Minuten - mutmaßen." Mutmaßliche Meeresbewohner müssten mehrmals Meinungsumfragen mitmachen; Mehrwertsteuerabrechnerinnen mehrerer nutzloser Niederlassungen negativ notierender Notbanken nervten nicht nur Nekromanten.

[Bearbeiten] Niederschlagsgebiet

Niemals nörgeln Opas - populäre Printmedien proben Proteste.

[Bearbeiten] Quantitative-Easing

Quantitative-Easing (QE)

[Bearbeiten] Reinheitsgebot

Richtig!

[Bearbeiten] Schmierende

Sozialistische Sprüche (speziell: "Stalins sozialistischer Sieg sollte seine Sippe sicher stärken. Somit sind sie sofort steinreiche Städter." - satirisches sozialistisches Sprichwort) sind sprachlich sehr schwierig. Solche Scherze säumen seit sieben Semestern sämtliche Säulen sonst schöner Schulen. Sicherlich sollten Sprücheklopfer solche Späße schätzen. Schlauere Scherzbolde, so suggerieren saure Schulleiter, sollten schnell sowie stählern sanktioniert sein, sodass sie später Schulbänke schädigen statt sehr schmucker Säulen.

[Bearbeiten] Teenager

Teenager trinken Tequila, Tanten trinken Tee.

[Bearbeiten] Uncyclopedia

Volkswagen.

[Bearbeiten] Wirtschaftswissenschaftliche Wetterbeobachtungen

Wahrscheinlich würden wirklich wundervolle Wintertage weniger warm werden, wenn Wälder wieder weiter wüchsen, was wenige Wirtschaftsexperten wissen wollen. Wohlmöglich wollen waldrodende Wachstumsmärkte wissentlich Wahrheiten weglassen. Wissenschaftler wollen weltweit warnen, welche wunderbaren Wildtierarten wegrationalisiert werden. Weiterhin wollen wachsame, westafrikanische Wahlkampfhelfer wichtige Wahlplakate wechseln, womit wesentliche Wählergruppen wieder wahrnehmbar werden würden. Wirtschaftsweise wüssten wohlmöglich weiter, wodurch Wohlhabende wahrlich wachgerüttelt werden würden.

[Bearbeiten] Xbox & X-Men

Xylophone, Yachten & Zeus ziehen Züge. Ältere Änderungen öfters öffentlich überprüfen!

[Bearbeiten] ßiehe ßauch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects