Atomkernkraftenergie

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„Niemand hat die Absicht die Kernkraft wiederzubeleben.“

~ Peter Altmaier über die Absichten seiner Fraktion


Disambug Diese Seite ist eine Begriffsverwirrung. Sie dient dazu, mehrere mit dem gleichen Wort bezeichnete Begriffe durcheinander zu bringen.

Falls du von einem anderen Uncyclopedia-Artikel hierher gelangt bist, gehe bitte dorthin zurück, gehe dabei nicht über Los, ziehe keine 4.000 Euro ein und ändere den Artikel in irgendeiner Weise irgendwie ab.


Atomkraft? Oder doch besser Kernenergie? Oder ist vielleicht Kernkraft von allem das Beste? Um sich im Gewirr der Fachbegriffe zurechtzufinden, ist immer ein Blick in die Uncyclopedia ratsam, denn wir verklären knallhart auf und schaffen Ordnung im Fachjargon. Hier der endgültige Überblick:

  • Atomkraft ist die Herstellung von Energie aus scheußlichen, gefährlichen Atomen (die Dinger, aus denen auch Atombomben gebaut werden). Dabei entsteht Atommüll (logisch), Krebs (manchmal auch Skorpion, je nach Horoskop), GAUs, Demonstrationen und auch sonst jede Menge Ärger. Um diesen ganzen Mist los zu sein, hat Deutschland vor einiger Zeit beschlossen, aus der Atomkraft auszusteigen. Alle sind jetzt erleichtert.
  • Kernenergie ist die Herstellung von Energie aus blitzsauberen Hochglanzprospekten und Informationsbroschüren der Versorgungsunternehmen wie EON, RWE und Vattenfall. Kernenergie hilft gegen die drohende Klimakatastrophe, weil damit jede Menge Klimaanlagen betrieben werden können, die die Erde gründlich abkühlen. Von Kernenergie kann man nie genug haben. Nicht nur Deutschland sollte sich mit Kernenergie eindecken, sondern auch für die ganze Welt wäre sie der Ausweg aus dem Dilemma hoher Energiepreise und hoher Umweltbelastung. Deshalb wird Kernenergie auch gern armen Drittweltländern und Schurkenstaaten wie dem Iran empfohlen.
  • Atomenergie und Kernkraft sind windelweiche Kompromisse, die von Befürwortern und Gegnern gern mal ins Spiel gebracht werden: Atomenergie wird zwar aus Hochglanzprospekten hergestellt, diese müssen jedoch nach Gebrauch in vorläufigen, provisorischen Zwischenlagern einige Jahrmillionen lang abkühlen. Kernkraft führt zu besonders hohen Raten von Leukämie bei den Anwohnern, was für die Betreiber den Vorteil hat, dass die Kernkraftgegner oft recht blutarm dastehen.

Für weitere, ausführliche Hintergrundinformationen seien folgende Artikel empfohlen:

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects