Bratze

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Bratze bezeichnet eine körperlich und charakterlich sehr unattraktive Frau, der jegliche Art von Restcharme abgeht, welcher sich bei „Mattka“ noch finden lässt. Das Etikett "Bratze" impliziert eine äußerst starke Abwertung, stärker noch als „Schabracke“. Eine über alle Maße hinaus beschissene Bratze nennt man "Kackbratze".

Hauptmerkmale einer Bratze sind u. A.:

  • extreme Solariumsbräune (wobei die oberen Hautschichten irreversibel geschädigt sind)
  • blondiertes Haar, das einen starken Gegensatz zur Hautfarbe bildet (einge Bratzen haben dicke Blocksträhnen, andere bevorzugen es sich die Haare schwarz oder blond zu färben)

zu den beliebtesten Accessoires gehören:

  • das Arschgeweih
  • Bauchnabelpiercings mit ausgefallenen Anhängern
  • große Creolen (ugs. Nutten-Kringel)
  • Nägel im French Look, aber auch Gelschaufeln mit Blumen und Glitzer (wobei die Gelschaufeln häufig auch als Waffen eingesetzt werden, wenn sich Bratzen mit Rivalinnen in Diskotheken um männliche Bratzen schlagen)
  • ein auffälliges Make-up (rosa Perl-Lippenstift und ein dicker Lidstrich sind ein Muss!)

Gesichtet werden können Bratzen häufig an Bahnhofsläden, in denen sie sich häufig mit gefakten Taschen, billigen Schuhen (bevorzugt: weiße Stiefel, aber auch Schuhe mit Pfennigabsatz, die nach zwei Tagen so abgenutzt sind, dass man es schon von Weitem hört und sieht), tiefsitzenden Jeans (meist mit auf dem Hintern gestickten Kronen) und zu kurzen Oberteilen eindecken.

[Bearbeiten] Weltbild

Bratzen haben ein sehr spezielles Weltbild, eine eigene Sicht darauf, wie die Dinge zu sein haben. So findet z.B. Bratzensex immer in größeren Gemeinschaften statt, eine weibliche Bratze muss sich aufgrund ihrer Sozialisation in pornophilen Hartz-IV-Haushalten immer mit mindestens 3 männlichen Bratzen gleichzeitig paaren und dabei gehörig erniedrigt werden, sonst empfindet sie den Paarungsakt als unbefriedigend und langweilig. Der Sinn des Lebens liegt für eine Bratze darin, einen muskolösen Mann mit Goldkette und 3-er BMW zu finden, der sie zwar schlecht behandelt aber auf jeden Fall dafür sorgt, dass sie immer genug Geld für weitere Tätowierungen, billige Schuhe und Solariumsbesuche hat. Eine Bratze meint auch, ein Recht auf Selbstjustiz zu haben und ihre Ansprüche und Bedürfnisse mit Gewalt durchsetzen zu dürfen. Deshalb kommt es im urbanen Raum immer wieder zu bratzigen Übergriffen auf wehrlose Passanten, die von den Bratzen mit ihren Nutten-Kringeln böse verletzt werden, falls sie sich den Forderungen nach freiwilliger Herausgabe von Geldbörse, Handy, Autoschlüssel und Schmuck unklugerweise widersetzen sollten.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects