Burn-Auto-Syndrom

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Voiture
Burn-Auto-Syndrom

Das Phänomen spontan brennender Autos in mehr oder weniger zivilisierten Ländern Europas wird als Burn-Auto-Syndrom bezeichnet.

Das Burn-Auto-Syndrom ist vor allem in Frankreich sehr verbreitet. Die Ursache für diese massive automatische Selbstentzündung von Automobilen konnte bis dato noch nicht befriedigend geklärt werden. Deswegen kann hier nur der aktuelle wissenschaftliche Stand aufgeführt werden.

[Bearbeiten] Wissenschaftliche Erklärungsmodelle

Man nimmt an, dass ein Kraftwagen unter enormer psychischer Belastung und bestimmten Umständen - die im Folgenden geklärt werden - mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit einer spontanen Selbstentzündung unterliegt. Dies kann man sich im Modell so vorstellen:

Wir nehmen an, wir wollen ein Spiel zwischen Girondins Bordeaux und RC Lens verfolgen UND haben sogar noch Eintrittskarten kaufen können. Dies ruft nun die ersten Emotionen in unserem kleinen VW Golf hervor: Vorfreude auf das kommende Spiel und noch größere Freude darüber, dass sogar noch Karten da waren. Am Stadion angekommen schließen wir unser Auto ab und lassen uns von den Fans ins Stadion treiben. Hier wartet die nächste Emotion auf unser Automobil: Bittere Enttäuschung darüber, dass es nicht mit ins Stadion darf, obwohl es extra trainiert hatte richtig viel Lärm mit der Hupe zu verursachen. Aus lauter Frust (nächste Emotion!!) schaltet es selbstständig das Autoradio an (ja, mein Auto kann das! Ihres nicht??) und hört sich die Spielübertragung live an. Bald ist der Frust weitestgehend verdrängt und es fiebert mit den Jungs von Girondins Bordeaux mit. Und wie jeder Fußballfan bestätigen kann, macht es jetzt ein Wechselbad der Gefühle mit. Erregung pur, Leidenschaft und die eine oder andere Sekunde des Schreckens. Könnten Autos einen Herzinfarkt bekommen, müsste man unseren Golf jetzt mit dem Krankenwagen davonfahren, aber das geht ja zum Glück nicht. Aber...!! Was ist das?? Der RC Lens schießt in der 87. Minute noch ein Tor. Und das obwohl der Sieg fast sicher war. Aber man kann es doch nicht auf einem Unentschieden beruhen lassen. Und.. Was passiert jetzt?? NEIN, der Torwart muss ja ein totaler **** sein. Wie kann er grade jetzt noch einen Ball reinlassen. Die 89. Minute.. Die 90. Minute.. Schlusspfiff.. Der RC Lens gewinnt unverdient 2:1.

Nach dieser knallharten Partie empfindet unser Golf eine Unmenge von Gefühlen. Diese sind:

  1. Hass auf den Schiedsrichter ("Wie konnte der schon nach 90. Minuten abpfeifen??")
  2. Hass auf den RC Lens
  3. Bittere Enttäuschung
  4. Verzweiflung
  5. furchtbare Depressionen
  6. Suizidgedanken
  7. u.v.m.

Daraufhin explodiert unser Auto ob dieser unverarbeitbaren Menge von Emotionen.

[Bearbeiten] siehe auch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects