Cookies

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Cookies sind kleine runde Datenkekse, die der Browser von einer Internetseite geschenkt bekommt. Und wenn einer erstmal einen Cookie genommen hat, dann erinnert sich die Seite auch an denjenigen. Das ist unheimlich praktisch.

Manchmal ist es aber besser, von Fremden keine Cookies anzunehmen. Man weiß da nie, was drin ist. Und wer den gebacken hat.

[Bearbeiten] Aufbau

  • Name: So heißt der Cookie
  • Version: Gibt an, nach welchem Rezept der Cookie gebacken wurde
  • Max-age: Zeit bis zur Selbstzerbröselung
  • Path: Wer genau darf aus der Dose essen?
  • Port: Welcher Mund darf aus der Dose essen?
  • CommentURL: Und wer den Kommentar von sich gegeben hat
  • Discard: Cookie muss unbedingt ganz verdaut werden

[Bearbeiten] Wer die Cookies verschwinden lässt

Oft ist es so, dass wenn man im Browser einen Cookie löscht, ein Klon des bekannten Krümelmonsters aus der Sesamstrasse sich daran macht diesen aufzuessen. Oft ist es möglich diesen Vorgang mit Debuggern anzuhalten und näher zu analysieren, was für den Laien wohl recht interessant ist.

Spezialprojekte
projects