Die Mauer

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
MFS-Wappen Dieser Artikel enthält verdächtige Elemente. Seine Leser stehen daher unter operativer Überwachung.
Das Ministerium für Staatssicherheit der DDR ist über Ihren Seitenzugriff informiert. Nach erfolgter Sicherheitsüberprüfung können im Rahmen eines Operativen Vorgangs jederzeit Maßnahmen gegen Sie oder Ihnen nahestehende Personen eingeleitet sowie strafrechtliche Möglichkeiten geprüft werden.


„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“

~ Walter Ulbricht, zwei Monate vor dem Bau der Berliner Mauer

„Niemand hat die Absicht, die Mauer abzureißen!“

~ Walter U., zum Zehnjährigen des Mauerfalls

Der Letzte macht das Licht aus!“

~ der vorletzte Bürger, beim Verlassen des Arbeiter- und Bauernstaates, bis kurz vor dem Mauerbau

Witzichkeyt kennt keine Grenzen...“

~ Hape Kerkeling über die Ursache nationaler Besoffenheit (siehe auch Europäische Union)


Alienthemenpark

Es begab sich zu einer Zeit, als alles noch besser war...

Die Mauer besteht in der Regel aus Steinen, Betonplatten und Vorurteilen. Die populärste Mauer Deutschlands war einmal ein hässliches, mit Stacheldraht verziertes Etwas, welches die beiden deutschen Teilstaaten aber auch die östliche und westliche Hemisphäre wirkungsvoll voneinander trennte.

[Bearbeiten] Die deutsche Mauer

Im Prinzip handelte es sich dabei um nichts anderes als eine Trennlinie zwischen zwei verfeindeten Nachbarn. Es ging dabei um den legendären - von den Schutzmächten USA und Russland befeuerten - Nachbarschaftstreit der Herren Walther Ulbricht und Konrad Adenauer, der etwas damit zu tun hatte, daß Ulbricht für sich beanspruchte, mit den Gräueltaten des Nationalsozialismus nichts zu tun zu haben. Um diese Behauptung zu untermauern, wurde in einer Nacht- und Nebelaktion der antifaschsitische Schutzwall errichtet, was als willkommenen Nebeneffekt die Abwanderung ostdeutscher Arbeitskräfte in den gelobten Westen unterband.

Vierzig Jahre später wurde der Schutzwall im Zuge der deutschen Wiedervereinigung wieder abgerissen und all die zugemauerten faschistischen Tendenzen innerhalb der ostdeutschen Gesellschaft konnten ungehindert zutage treten.

Das ist natürlich völliger Quatsch. So war es wirklich:

Die Berliner Mauer ist bereits von Albert Speer geplant, welche im Rahmen des ersten 5 Jahrplanes fertig gestellt werden sollte. Doch durch einen tragischen Lesefehler las man jedoch statt Germania versehentlich Geranien. Aus diesem Grund errichtete man mitten in der Stadt eine grüne Oase. Da es aber in der DDR auch an geeigneten Rankhilfen mangelte, standen die Genossen Grenzsoldaten jeden Montag umsonst im VEB Baustoffhandel an, um der Mangelwirtschaft etwas Brauchbares abzuringen. Die Rankhilfen waren eine Konsumgüterprodukt des VEB Bolzenschussgeräte Eberswalde. Eines Tages gab es jedoch schicken Stacheldraht und so zog man eben diesen quer durch die Stadt. Doch die Freude dauerte nicht lange. Tauben kackten auf den schönen neuen Draht. So musste man noch Selbtschussanlagen errichten um das Schlimmste zu verhindern. Die Russen und die Amis fanden das auch ganz toll und kamen gleich mit ihren Panzern an, um sich das lustige Treiben anzusehen. Aus lauter Begeisterung benannten die Amis einen ihrer Übergänge nach Charlie Chaplin (Check Point Charlie) und einen weiteren Bravo.

[Bearbeiten] Unfaire Spielweise

Die Nationalelf der DDR entdeckte die positiven Erfahrungen aus der innerdeutschen Grenze für sich und nutzte sie auf ihre Weise. So konnte sie mit dieser Taktik die BRD-Mannschaft bei einem WM-Duell schlagen.

[Bearbeiten] Andere Mauern, andere Sitten

Nach dem Vorbild der deutschen Mauer haben auch Israel, USA und Nordkorea die Technik der effektiven Abschottung für sich entdeckt und in ihren Ländern Experimente mit antiterroristischen Schutzwällen durchgeführt. In Nordkorea um sich vor dem Demokratieimport aus Südkorea zu schützen, in Israel, um die israelische Bevölkerung vor Selbstmordattentaten palästinensischer Terminatoren zu schützen und die unterdrückten und ihrer Menschenrechte entledigten Palästinenser insgesamt zu ghettoisieren, und schließlich die USA, um die Erstürmung ihres Territoriums durch hungernde Mexikaner zu unterbinden.

[Bearbeiten] Siehe auch



Deutsche Geschichte

Spangenhelm © 2005 David Monniaux
Frühzeit:
Varusschlacht | Völkerwanderung | Frankenreich

Gute alte Zeit:
Heiliges Römisches Reich | Der Kotwall zu Uelzen | Die Wachtel am Rhein | Erster Weltkrieg | DDR

Jüngste Vergangenheit:
Drittes Reich | Zweiter Weltkrieg | Entnazifizierung | Gastarbeiter | Vergangenheitsbewältigung | Die Mauer

Geschichte wird gemacht:
Deutsche Wiedervereinigung | Tag der Deutschen Einheit | Entstasifizierung | Krieg gegen die Vogelgrippe | Berlinisch-Polnischer Krieg | Erster Milchkrieg

Leuchtende Zukunft:
Reform Neues Deutschland | Deutschland in 2040 | Dritter Weltkrieg

Große Persönlichkeiten:
Arminius | Karl der Große | August der Starke | Friedrich der Große | Otto von Bismarck | Kaiser Wilhelm II. | Rudi Carrell | Guido Knopp

Jeglichen Vergleich vermeiden:
Adolf Hitler | Adolf-Hitler-Vergleich

Emperor Wilhelm II of Germany (1859-1941)
Spezialprojekte
projects