Eisbär

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Eisbär ist ein herzerweichend dummes Tier, welches am Nordpol lebt und dort keiner geregelten Tätigkeit nachgeht.

[Bearbeiten] Erscheinungsbild

Eisbaer

Ein Eisbär beim Masturbationsversuch.

Die männlichen Exemplare der Gattung Eisbär vulgaris werden groß wie ein PKW, sind komplett weiss und genau 16 Tonnen schwer. Eisbärweibchen sehen im großen und ganzen genauso aus, benutzen aber Lippenstift. Die dadurch schlechtere Tarnung hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass Weibchen öfter erschossen werden.

[Bearbeiten] Verhalten

Eisbären sind höflich und galant, aber rotzblöd und lahmarschig. Oft schaffen sie es nicht einmal vor einem herannahenden Gletscher wegzurennen und enden dann als fein zerriebene Paste im ewigen Eis. Noch nach Milliarden Jahren sind sie in Spuren in Eiswürfeln und - wenn diese schmelzen - in eisgekühlten Getränken zu finden (siehe Eis). Da ihnen das karge Nordland nicht viel Unterhaltung bietet sitzen Sie ansonsten lethargisch auf dem Eis herum und warten.
Einzelne Exemplare fristen in europäischen Zoos ein trauriges Nischendasein. Obwohl ihnen hier meist mehr Abwechslung geboten wird, verfallen sie dennoch in die ihnen angeborene Lethargie, da ihnen der rapide Stellenabbau im Schalterdienst der deutschen Post die Lebensgrundlage entzog.

Ab und zu gebären die im Zoo lebenden Exemplare sogar Baby-Eisbären, die sie entweder aufessen (weil kleine Baby-Eisbären NOCH putziger und somit NOCH leckerer sind) oder verstoßen, um ihnen ein ungeregeltes Leben als Medienstar der Saure-Gurken-Zeit zu ermöglichen.

[Bearbeiten] Fortpflanzung

Obwohl Eisbären ebenfalls in den Geschlechtsvarianten männlich / weiblich erhältlich sind, paaren sie sich nicht. Alle heute lebenden Exemplare entstanden während des Urknalls aus ultraheißem Plasma und warten seither auf ihre Pensionierung. Ihre Zahl nimmt daher stetig ab und so muss mit ihrem baldigen Aussterben gerechnet werden.

[Bearbeiten] Der Weihnachtseisbär

Weihnachteisbaer

Die Weihnachtseisbären verbreiten Freude und weihnachtliche Stimmung in Deutschland.

Aufgrund des Mangels an deutschen Weihnachtsmännern ist die Bundesagentur für Arbeit dazu übergegangen, Eisbären als Weihnachtseisbären auszubilden. Nach einem 4 bis 6-wöchigen Weihnachtsseminar sind die meisten Eisbären in der Lage Oh Tannenbaum fehlerfrei auf Deutsch und Türkisch zu singen und so sieht man in jüngster Zeit immer mehr singende und tanzende Eisbären in den Fußgängerzonen deutscher Städte.

[Bearbeiten] Zitate

  • "°börbs°" - Klaus-Jürgen Wussow

[Bearbeiten] Verwandtschaften

Zufällig haben ethymologische Zoobesucher in jüngster Zeit herausgefunden, daß der nächste Verwandte des Eisbären die Schokocreme ist. (Knutella)

[Bearbeiten] Trivia

  • Eisbären gelten als äußerst schmackhaft, weil sie so putzig aussehen.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects