Elvis Presley

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Elvis Presley (* 11.07.1920, Bad Segeberg) ist Der King.

Elvis-cartoon

Der King hatte immer ein bisschen Schnappatmung.

Elvis wurde als Jonathan "The King" Elvias Paisley-Rachmaninov in Bad Segeberg geboren. Er war das dritte von sechs Kindern des GI-Ehepaares Mathilda Paisley und John Rachmaninov, die zu der Zeit in Deutschland stationiert waren.

Er wurde von den irrsinigen Menschen eines sehr unterentwickelten Autoritärstaates vergöttert. In Graceland, seiner ehemaligen Residenz werden jetzt Schuhe hergestelt. Zu seinen wohl berühmtesten Werken zählen u.a. "Love me Milka Tender" und "In the Ghetto (of Neukölln)".

Um seinen angeblichen Tod ranken sich bis heute Gerüchte. Als erwiesen gilt heutzutage, dass er noch lebt. Als Wohnorte kommen Bielefeld und Pjöngjang in Frage. Obwohl der King musikalisch nicht mehr aktiv ist, hat er für den Rest seines Lebens ausgesorgt, da er die Rechte an seinen Songs hält und dafür jedes Jahr massig Tantiemen einstreicht. Unbestätigten Insiderkenntnissen zufolge bessert Elvis sich sein Gehalt durch monatliche Privatkonzerte bei Nordkoreas "Führer" Kim Jong-Il auf.

Möglicherweise hat er eine Tochter, Godzilla Presley, die Michael Jackson heiratete, um im Rahmen des Scheidungsprozesses die Urheberrechte an den Songs ihres Vaters für lau zurückzubekommen. Dieses juristische Musterverfahren beschäftigt noch heute die Anwälte.

[Bearbeiten] Siehe auch


Spezialprojekte
projects