Fidel Castro

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Castrodead

Er ist nicht aus dem Amt zu kriegen. Kubas Maximo Lider trotzt beharrlich dem Tod

Fidel Castro (zu deutsch: Geigenkasten) ist ein fideler Kubaner, der stets Zigarre rauchte und deswegen womöglich bald seinen Posten als einziger Diktator der Welt verliert, der mindestens acht US-amerikanischen Präsidenten die Stirn bot. Ihm gelang es, bei einer Invasion in der Schweinebucht stand zu halten, da aus religiösen Gründen verschiedene Söldner nicht in das mit Schweinebacken und Dumpfbacken verseuchte Wasser springen wollten. Castro hat in seinem Leben so viele Havanna-Zigarren konsumiert, daß Strabag eine Option auf Castros Lunge angemeldet hat, um diese zur Teergewinnung zu nutzen. Ihm zu Ehren wurde die Hauptstadt Kubas nach der gleichnamigen Zigarre benannt. Letztlich konnte er durch Produktion von Unmengen blauen Dunstes eine Auslöschung seines Imperiums durch Ronald Reagan verhindern, da eine geplante Invasion wegen Überschreitung von Schadstoffemissionsgrenzwerten einem Verbot durch Klaus Töpfer, dem Direktor der Umweltorganisation der Vereinten Nationen, zum Opfer fiel.

Vor kurzem wurde bekannt, dass er nun mit einem Kastenwagen der Marke Barkas durch die Lande fährt.

[Bearbeiten] Literatur

  • Alfredo Strößner Matiauda: Die letzte Nacht mit Maria – Wie die Guerilleros ein traditionsreiches Dienstleistungsgewerbe zerstörten. Erfahrungsbericht. Buena Vista y Bacardi Bros., ISBN 2-0500-5202-6
  • Ernesto Guevara de la Serna: In der Sierra Maestre zuhause – Ein beschauliches Revolutionärsleben bei Lagerfeuerromantik und genossenschaftlichem Rumtrunk. Abenteuerroman. Libros de la Liberación de la Piel del Lobo, ISBN 4-6693-8822-8
  • Fidel Alejandro Castro Ruz & Raúl Modesto Castro Ruz: Dos Hermanos de La Habana – Ihre preiswerte Bezugsquelle für hochwertige Genussmittel. Katalog. Gepa Printmedien
  • Rubén Fulgencio Batista y Zaldívar: Von Verfassungsfeinden aus dem Amt gejagt – Das Ende der freien, gerechten und im Übrigen sozialen Marktwirtschaft auf Kuba. Autobiografie. Continental and Pan American Publishers, ISBN 7-4010-9443-4
  • Hú Jǐntāo & Jiāng Zémín: Mit zündenden Argumenten vorteilhaft handeln – Unsere Wirtschaftsbeziehungen mit den Castros. Betriebswirtschaftliches Lehrbuch. Zhōngnánhǎi Verlag, ins Deutsche übersetzt durch Verlagshaus Vahlen, ISBN 8-6391-9937-5
  • John E. Bush & Vito A. Corleone: Die 639 Leben des Fidel Castro – Über das unerbittliche Dasein der Auftragsmörder. Berufsbeschreibung. Beretta Books, ISBN 4-4222-4051-5
  • Leonid I. Breschnew & Nikita S. Chruschtschow: Der kleine Bruder mit der großen Kanone – Geheimnisse der kubanisch-sowjetischen Freundschaft. Dokumentation. Verlag Druschba, ISBN 7-0245-9091-5

dieser Artikel ist Teil des weltweiten Terrornetzwerks
Taf01
Arabisch
Terrorgruppen: Illuminaten | TAF | GEZ | UNA | AFDF | Al Kaida | SIE

religiöse Anführer: Osama Bin Laden | Al Banien | Saddam Hussein | Gott | Jesus | Satan | Dieter Bohlen | Karl Marx

militärische Anführer: George W. Bush | Tony Blair | Wladimir Putin

Diktatoren und Demagogen: Mahmud Ahmadinedschad | Fidel Castro | Muammar al-Gaddafi | Bill Gates | Kim Jong-il | Robert Mugabe | Papst

Importe aus Osteuropa: Lenin | Stalin | Kekkoslowakei | Adolf „Hitler“ Armleuchtermast | Wodka

sonstige Importe: Burger King | China-Restaurant | McDonalds | Pizza | Christentum | Papa Ratzi

Exporte nach Osteuropa: Kapitalismus | Aldi

verschiedene Terroristen: Zidane | Floyd Landis | Grup Tekkan

Propaganda und Ausbildung: Islamist Army (Computerspiel) | Jürgen Rieger | Terrorcamp | Kindergarten| Katholische Kirche


Spezialprojekte
projects