Finger

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

"Fingers are the girl's best friends."

~ Hugh Hefner über Finger

Finger sind wurstähnliche Auswüchse an der Hand. Der wichtigste Finger ist der Daumen. Der Mensch hat, sofern er kein Schreiner ist, an jeder Hand 5 Finger, die Micky Maus hingegen nur 4.

[Bearbeiten] Verwendung

  • Der wichtigste Finger ist der Daumen, den man kleinen Schreisäcken in den Mund stecken kann, damit sie ruhig sind. Der Daumen wird auch als Zeichen für etwas sehr Positives (Daumen hoch - Gladiator lebt) bzw. sehr Negatives (Daumen runter - Galdiator stirbt) verwendet.
  • Als zweitwichtigster Finger wird der Zeigefinger angesehen. Mit ihm zeigen Denunzianten auf die zu denunzierende Person oder popeln sich damit ausgiebig in ihrem Riechkolben.
  • Der drittwichtigste Finger ist eindeutig der Mittelfinger, auch Stinkefinger genannt. Da dieser Finger bei den meisten Menschen am längsten ist, eignet er sich sehr gut zur Stimulation des inneren weiblichen Schambereichs bzw. männlichen Afterbereichs oder in Kombination mit dem Daumen auch zum Popelwegschnipsen.
  • Der Ringfinger hat eigentlich eine eher untergeordnete Bedeutung, er taugt einzig und allein zum Tragen des Eherings. Da dieser Finger mit der Sehne des Stinkefingers verbunden ist, fällt es den meisten Menschen sehr schwer, den Ringfinger unabhängig zu bewegen.
  • Der kleine Finger hat überhaupt keine Funktion und sieht einfach nur gut aus. Ausnahme hierzu ist das Schreiben im 10-Fingersystem auf Tastatur oder Schreibmaschine: der kleine Finger der linken Hand ruht hierbei auf dem A - der kleine Finger der rechten Hand dagegen auf dem Ö. Bei Mitarbeitern der Yakuzza werden hingegen die kleinen Finger Glied für Glied amputiert, wenn der betreffende seinem Oyabun zu verstehen geben will: "Sorry Chef, hab' Sch... gebaut - wird nicht wieder vorkommen!"

[Bearbeiten] Sonderfälle

Pianisten sind beruflich auf ihre Finger angewiesen und verbringen einen Großteil ihres Lebens damit, diese zu trainieren und auszubilden. Praktischerweise gibt es auch ein Fingergedächtnis, das dem Pianisten dabei hilft, Klavierstücke auswendig zu lernen und in ihrem Fingergedächtnis abzuspeichern. Weltbekannte Pianoartisten lassen sich ihre Finger für viel Geld versichern und hacken sich diese beizeiten ab, wenn sie in Geldnot geraten oder mal was Anderes ausprobieren wollen.

[Bearbeiten] Finger Food

Im Zuge der Globalisierung haben sich allerorten neumodische Essgewohnheiten eingeschlichen. So ist es neuerdings modern, nicht mehr mit Messer und Gabel sondern mit den Fingern zu essen, was von vielen Zeitgenossen als evolutionärer Rückschritt empfunden wird.

Spezialprojekte
projects