Frau

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Moheros

Havanna, eine typisch kubanische Frau genießt eine kubanische Zigarre

"Und dein Verlangen soll nach deinem Manne sein, aber er soll dein Herr sein."

~ Bibel Genesis 3,16

"Was ist das Weib anderes, als ein süßschmeckender Schaden, ein mit schöner Farbe getünchtes Übel der Natur."

~ Johannes, Bischof von Konstantinopel (16. Jhdt.)


Eine Frau ist eine ganz besondere Art Mensch. Das Gegenteil einer Frau ist der Mann. Andere behaupten, das Gegenteil einer Frau wäre das Automobil.

Nicht genauer definierbaren "Quellen" (=siehe Mann) zufolge kommt die Frau von der Venus. Aufgrund eines abweichenden Chromosomensatzes wird die Frau in der englischsprachigen Fachliteratur als X-Men bezeichnet.

Historie

Die Frau, auch bekannt als "Lebenserhaltungssystem für eine Vagina", wurde Jahrtausende lang vom Mann unterdrückt und diente nur zum Kochen, Putzen und zum Spaßhaben. Während der Mann auf Jagd nach Büffeln, Säbelzahntigern, oder Arbeit war, bewachte sie die Residenz. Heute ist das natürlich ganz anders, und die Frau ist gleichberechtigt und dem Manne gegenüber gleichwertig. Das alles haben Männer Frauen wie Alice Schwarzer zu verdanken; die, wie Gerüchte besagen, gar keine Frau, sondern ein verkleideter Mann war.

Gleichberechtigung

HARHAR

Artgerechte Haltung einer Frau daheim nach Einführung der Gleichberechtigung. Man mag sich nicht vorstellen, wie schrecklich es früher für Frauen war.

Nach §462 des GlBerGes (Gleichberechtigungsgesetz) und §666 des Antidiskriminierungsgesetzes ist die Frau dem Mann gleichgestellt. Wieso nun aber der Mann plötzlich auf der Toilette sitzen muss, ist noch nicht vollkommen geklärt. Irgendetwas muss schief gelaufen sein.

Frauen ist es mittlerweile gestattet:

Frauen müssen genauso wie Männer behandelt werden dürfen. Das heißt, dass einer Frau zwar die Türe aufgehalten werden muss, sie dafür aber im Gegenzug das Recht hat, dem höflichen Manne zu unterstellen, dass er sie für zu schwach halte, und er ihre emanzipistische Predigt "ganz richtig" finden muss. Das Paradoxe ist, dass von dem Mann erwartet wird, dass er die Türe aufhält. Außerdem dürfen Männer im Gegenzug der Gleichberechtigung Kinder kriegen.

Sozioneurologie

In der femininen Sozioneurologie kreist die Theorie der monolateralen, kollektiven Hirnnutzung. Die Theorie folgt der Annahme, wenn Frau A auf Frau B trifft, jeweils eine Gehirnhälfte bei jeder Frau heruntergefahren (in Schlaf versetzt), da insgesamt 2 Gehirnhälften von Beiden vollkommen zur Steuerung der beiden Organismen ausreichen. Damit eine optimale Kommunikation der beiden "Halbgehirne" stattfinden kann, müssen Frau A und B besonders viel miteinander reden. Diese Theorie erklärt auch, warum Frauen immer zusammen auf die Toilette müssen. Es dauert, bis die zweite Hirnhälfte wieder hochgefahren ist, stattdessen nimmt Frau A die Frau B mit, weil die Rechenleistung von nur 1 Gehirnhälfte für die Benutzung des Abortes nicht ausreicht.

Linguistik

Frauen verwenden eine ganz besondere Form der Kommunikation. Zwischen Mann und Frau kommt es häufig zu Missverständnissen, da Sätze und Inhalte von Frauen vollkommen anders interpretiert werden als von Männern.

Wenn eine Frau sagt... bedeutet das...
Gib mir bitte eine ehrliche Antwort. Würdest Du mir bitte sagen was ich hören möchte?
Ja. Nein.
Nein. Ja.
Vielleicht. Nein.
Wir müssen reden. Ich rede und du hörst nur zu.
Wir brauchen... Ich will...
Wir müssen... Du musst...
Bitte. Wehe, wenn du das nicht machst, dann gibt's aber ein Donnerwetter!
Findest du mich dick? Ich habe gesehen, wie du anderen Frauen hinterherschaust.
ganz nett... miserabel und/oder hässlich
Lass uns Freunde bleiben. Hoffentlich sehe ich dich nie wieder!
Ich hab Migräne... Ich hab keine Lust auf Sex mit dir.
nur kurz... mindestens 2 Stunden...

Bedienungsanleitung

Es gibt diverse Spielregeln, die es dringend einzuhalten gilt. Da es derzeit noch nicht möglich ist, das Frauenverhalten formal zu beschreiben, da sich Frauen vollkommen undeterministisch verhalten, aber in bestimmten Situationen immer gleich, hier ein paar Fallbeispiele (siehe auch Chaostheorie):

Die Frau hat eine Garantie von 2 Jahren genauso wie jeder andere Nutzgegenstand auch. Lässt man die Frau aus der Küche raus, so verfällt automatisch der Anspruch auf Erneuerung.

Die neue Frisur

Trifft man eine Frau, die gerade beim Friseur war, dann sollte man innerhalb der nächsten 5 Sekunden eine positive Bemerkung über die Frisur machen. Keine Angst, am besten mache immer eine positive Bemerkung, Frauen gehen andauernd zum Friseur. Und sollte eine Frau mal nicht beim Friseur gewesen sein, so wird sie es ebenso positiv aufnehmen.

Sind die 5 Sekunden jedoch vergangen, könnte folgendes zu hören sein : "Sag mal, fällt Dir an mir nichts auf ?" Wenn eine Frau diesen Satz sagt, geht es zu 95% um die Frisur. Die korrekte Antwort wäre: "Ja natürlich, Du warst beim Friseur. Du siehst wahnsinnig gut aus. Ich war erstmal 5 Sekunden sprachlos!"

Folgende Kommentare sollte man sich verkneifen:

  • "Blond haben sie mir besser gefallen!"
  • "Hey, wie ich sehe, warst Du ja beim Friseur. Wurde ja auch mal wieder Zeit!"
  • "Warst Du beim Friseur? Also vor Gericht wirst Du damit durchkommen!"
  • "Spitze gemacht, kleine Hure"
  • "Warst beim Friseur? Und warum biste nicht drangekommen?"
  • "Ist Dein Fön explodiert?"

(...folgt...)

... Ein gut erforschtes Phänomen, in der Fachsprache der klassische "Splash" genannt, das aus der Kollision des Os nasale und eines massiven Gegenstandes resultiert, Wahlweise stehen hier der beliebte Schuh mit Absatz oder die mit massereichen Kosmetikutensilien angefüllte Handtasche zur Verfügung. Bei geübten Damen wurde auch schon der Einsatz von Baseballschlägern, Glasflaschen und Rohrzangen beobachtet. Namensgebendes Resultat des "Splash" ist das durch das Brechen des Nasenbeins erzeugte Platzen der umliegenden, gut durchbluteten Gefäße im Gesicht des Opfers, was eine Eruption des Blutes mit hoher Geschwindigkeit hervorruft und eine charakteristische Verunreinigung der rückwärtigen Wand zur Folge hat.

Zitate

  • Kein Mann sollte ein Geheimnis vor seiner Frau haben. Sie wird es in jedem Falle herausfinden. - Oscar Wilde
  • Alle Frauen werden wie ihre Mütter, das ist ihre Tragödie. Kein Mann wird wie seine Mutter, das ist seine Tragödie. - Oscar Wilde
  • Ein Mann kann mit jeder Frau glücklich werden, solange er sie nicht liebt. - Oscar Wilde
  • Die einzige Art, sich einer Frau gegenüber zu verhalten: sie zu lieben wenn sie hübsch ist, und eine andere zu lieben, wenn sie häßlich ist. - Oscar Wilde
  • Komme deinem Gegner zuvor, indem du ergreifst, was ihm teuer ist, und versuche, den Zeitpunkt seiner Ankunft auf dem Gelände genau abzuschätzen. - Sunzi
  • Bigamie bedeutet, eine Frau zu viel zu haben. Monogamie ist dasselbe! - Rowan Atkinson
  • Frauen tun für ihr Äußeres Dinge, für die jeder Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis kommt ... - Nick Nolte
  • Solange der Nagellack nicht trocken ist, ist eine Frau wehrlos ... - Burt Reynolds
  • Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr verdient, als seine Frau ausgeben kann. Eine erfolgreiche Frau ist eine, die so einen Mann findet. - Mario Adorf
  • Eine Frau ist kein Pinökel. Ein schlauer Mann hat einmal gesagt, dass Frauen dessen Gewissheit schaffen. - Nick Nolte & Steven Segal
  • Frau nennt man das Fettgewebe, das die Vagina umgibt, kann schlecht kochen und nur selten Auto fahren. - PC-Action
  • Eine Frau kann den Orgasmus vortäuschen, der Mann eine ganze Beziehung. - Klaus Becker
  • Mann kann nicht mit ihnen, aber auch nicht ohne sie. Jedenfalls nicht ganz so gut. - John Wayne
  • Was gab es zuerst? Das Huhn oder das Ei? - Charles Darwin
  • Was gab es zuerst? Die Frau oder das Telefon? - Sigmund Freud
  • Und so schuf Gott den Menschen und die Frau. - Die Bibel
  • Das größte Glück der Frau auf Erden, ist Bügeln und gebügelt werden. - Arthur Schopenhauer
  • Hüte dich, dem Tiger sein Junges zu entreissen - hüte dich, dem Weibe seinen Wahn zu rauben. - persisches Sprichwort

Siehe auch

Spranzband

Dieser Artikel ist sexistisch und tritt die „Würde“ von Frauen und/oder Homosexuellen in den Schmutz! Der Gleichstellungsbeauftragte der Uncyclopedia beobachtet diesen Artikel genau!
Spezialprojekte
projects