Frosch

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Frosch 1

Der Frosch ist ein glitschiges Reptil, für das sich der Mensch immer nur dann interessiert, wenn er Hunger hat, seine sadistischen Phantasien ausleben will oder fluchend die Breitreifen seines allradgetriebenen Landrovers von den Überresten überfahrener Frösche reinigt. Die früher übliche Praxis, Frösche auch zur Wettervorhersage einzusetzen wurde durch die Technisierung der Wetterbranche obsolet, seitdem ist die einzige Existenzberechtigung des Frosches aus der Sicht des Menschen sein nach zartem Hühnchenfleisch schmeckender, muskelgestählter Oberschenkel.

[Bearbeiten] Natürliche Feinde

Frösche sind durch den ausgeprägten Hunger der Franzosen in letzter Zeit stark dezimiert worden. Greenpeace hat des öfteren versucht, Frösche in Frankreich anzusiedeln - vergeblich.

Der Frosch hat noch einen weiteren Feind, den erhöhten CO2-Ausstoß der "US und A" und natürlich der Chinesen. Es ist bekannt, dass sich durch den stetig wachsenden CO2-Ausstoß das Weltklima erwärmt und dadurch mittelfristig die Anzahl der Sumpfgebiete entlang des Rheins drastisch sinken wird.

Frog population
  • 1914 Kriegseintritt Erster Weltkrieg --
  • 1940 Einmarsch der Deutschen (Die Franzosen konzentrieren sich auf die Deutschen, nicht auf die Frösche)--
  • 1944 D-Day --(Amerikaner haben den Froschverzehr verboten)
  • 1945 Kapitulation der Deutschen (Franzosen Können wieder auf Froschjagd gehen) --
  • 1957 Gründung der EU --(Festakt in Paris, wobei der Froschus Rom-anus(daher Verträge von Rom) aufgetischt wurde)
  • 2002 Einführung des Euros (Die Aktien für Froschschenkel sind gestiegen) --
  • 2007 Heute (der Klimawandel wird für die Frösche jetzt schon bemerkbar)

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects