George W. Bush

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Piktogramm Videoüberwachung nach DIN 33450
Dieser Artikel wird zu Ihrer Sicherheit und der Belustigung der Wachmannschaft videoüberwacht!
Bei erfolgreicher kommerzieller Vermarktung des Videomaterials besteht für Sie keinerlei Anspruch auf Auszahlung einer Gage.

„Bush will von seinen innenpolitischen Schwierigkeiten ablenken. Das ist eine beliebte Methode. Das hat auch Hitler schon gemacht.“

~ Herta Däubler-Gmelin über minimalinvasive politische Problemlösung

„Auch Hitler ist demokratisch an die Macht gekommen.“

~ Jörg Haider über ein Resultat dieser Problemlösungsstrategie

„Wir foltern nicht!“

~ George W. Bush über Folter in Amerika während seiner Regierungszeit

„Damn it, I thought I voted for the other guy... the Hoshi called Uncle Benz.“

~ Puff Daddy über George W. Bush

„George Bush does not care about Black People.“

~ Kanye West über George W. Bush

„Oh my god, there are actually black people?“

~ George W. Bush über Kanye West

„Mein bester Mann – aller Zeiten!“

~ Satan über George W. Bush

„What the hell?“

~ Mohammed über George W. Bush

„Condoleezza, there is a stinky hair in my soup!“

~ George W. Bush über den Irakkrieg

„I stopped dreaming“

~ Martin Luther King über Grabrotation

„Bush sr. had that stormy General - great!“

~ Katrina über George Bush


GWB

George bedankt sich bei seinen Wählern

Seine Majestät Großer Kriegsherr der schlagkräftigen Republikanischen Garde und Führer des Vierten Reichs: George W. Bush, von seiner Familie auch liebevoll 'Schorsch' genannt, ist ein nicht vom amerikanischen Volk gewählter ehemaliger Präsident und war bis 2009 Führer des Vierten Reichs.

[Bearbeiten] Hobbys

Das UnBooks Schwesterprojekt hat zu diesem Thema: Das Tagebuch des George W. Bush.
  • mit dem Golf spielen
  • Wahlen manipulieren
  • Briefmarkensammeln
  • in der Präsidentenmaschine im sicheren Abstand über Krisengebiete fliegen.
  • Schach, wobei er bekannt dafür ist, seine Türme schnell zu verlieren, gewinnt dennoch häufig wegen seiner vier Damen.
  • Lautes Vorlesen der Geschichte vom kleinen Zicklein in der Grundschule.
  • Nachplappern von Wortphrasen.
  • Michael Moore, einen sehr engen Freund, stets zum jährlichen Whitehouse-Dinner-Besäufnis einladen
  • Kriege anzetteln und dabei Demokratie durch Unterdrückung des Volkes vortäuschen.
  • Beweise fälschen, um oben Genanntes zu ermöglichen
  • Telefonscherze führen
  • Brezel essen
  • Moslems foltern
  • am Hintern kratzen
  • das auch vorne machen
  • Bier trinken
  • Verstecken mit Osama bin Laden spielen
  • Georg verdient nun sein Geld dadurch, dass die Sendung "Lie to Me" nun alle Lügen und Taten aufdecken darf.

[Bearbeiten] Lieblingsfarbe

  • rot (die republikanische Parteifarbe)
  • blutrot
  • Erdöl-Anthrazit
  • paradiesgrün (da Bush ein Terrorist ist und Terroristen fast immer aus Nahost oder Amerika kommen, wird er nach seinem Tod ins Paradies zu Osama Bin Laden 70 noch ungefolterten Jungterroristen kommen)

[Bearbeiten] Abstammung

Georg "Double You" Bush stammt von Vater und Mutter ab und wurde in Georgien geboren. Oder war es Georgia. Verdammt - off my mind.

Man geht davon aus, dass die Eltern wiederum von Eltern aus Georgien oder Georgia abstammen, allerdings ist man sich nach einigen genealogischen und stammesgeschichtlichen Untersuchungen relativ sicher, dass Bushs Parents aus einer Kreuzung zwischen Pavian und Gorilla hervorgegangen sind. Seine Gene wären daher nicht wie bei männlichen Menschen üblich xy, sondern pg, wobei p für Pavian steht und g für Gorilla, beide Buchstaben zusammen stehen für "presidential genes". Dies wirkt sich natürlicherweise auch auf seinen Phänotyp aus (siehe Gesicht). Diese Erscheinung ist für ihn von Vorteil, da man ihn so mit ganz normalen Menschen verwechseln kann, Menschen wie Du und Ich. Deshalb auch sein Spitzname "Double You" = gedoubeltes Du.

Wie viele andere Amerikaner gehört er zu der Menschen-Unterart americanus und zu einer Unterunterart, die sich destructus nennt. Bush gehört zu dem Clan der irakii. Also lautet sein Voller Arten-Name Homo Sapiens americanus destructu irakii

Namensforschung:

Viele Fragen sich, warum George "Double You" Bush so heißt, wie er heißt. So wird dieser Name interpretiert:

  • Der George ist der Schorsch.
  • Double spricht man "Dabbl" aus und dies ist eine bayrische Bezeichnung für einen Deppen, also einen unangenehmen Zeitgenossen.
  • Das "You" wird einfach ins Deutsche übersetzt, also "du".

Allgemein könnte man ihn also auch so rufen: "Schorsch, (du) Dabbl du!". Wahrscheinlich würde er dann auf Befehl sein Stöckchen zurückbringen.

  • Bush ist sein Familienname. Die Familie hat ihn bis auf den brennenden Busch auf dem Berg Sinai zurückgeführt. Durch den hat bekanntlich Gott gesprochen.

[Bearbeiten] Freunde

Der Weihnachtsmarx, den sein Duzfreund und Ziehvater in zweiter Generation, Ronald Raygun ihm zu seinem fünften Unabhängigkeitstag geschenkt hat. Um den Zusammenhang mit den, bei der Annexion des Weihnachtsmarx' abgeknallten 300000 dreckigen kommunistischen Rothäuten zu vertuschen, wurde dieser fortan 'Satan Claus' genannt. Klein Georgie Porgie sollte aber niemals ganz verstehen, warum der elektrische Reiter nicht zusammen mit Dark Vader auf einem Elektroelch ritt. Diese verhängnisvoll rätselhaften Zusammenhänge dürften Herrn Bs Hang zu einfachen Erklärungsmustern und der Fotzenknechterei nachhaltig geprägt haben.

[Bearbeiten] Auslandsaufenthalte

New Mexico, Lateinamerika, Englischamerika, Kanada, Großbritannien, England, Mecklenburg-Vorpommern, Afghanistan, Polen, Sowjetunion, Australien, Russland, Persischer Golf, Saudi Arabien, Alexandria, Massachusetts, Tadschikistan, Louisiana (nur drübergeflogen), geplant: Mars (als Altersruhesitz)

[Bearbeiten] Sprachen

(*) nur passiv, nicht aktiv; (**) neuste Forschungen gehen davon aus, dass der tatsächliche Wortschatz bei etwa 50 liegt und der Rest lediglich Abwandlungen anderer Wörter sind.

[Bearbeiten] Ansehen

George besitzt nahezu unendlichen Weltruhm aufgrund seiner Fähigkeit, im Liegen einen Satz auszusprechen.

Während des Vietnam-Krieges erarbeitete sich George zusätzlichen Ru(h)m, indem er nicht wie viele andere Amerikaner (vorzugsweise die jungen und gesunden Männer) nach Vietnam flüchtete, sondern seine Heimat mutig und tapfer vom Wahlkampf-Büro eines Freundes seines Vaters aus verteidigte. Er wurde vom "Regional-Bagdad-Bin-Laden-Magazine" zum "Sexiest Man Alive" gekürt.

[Bearbeiten] Ein schlimmes Ereignis

Wie berichtet wurde, kam es kürzlich zu einem Brand in der Bibliothek des weißen Hauses. Georgie war darüber außerordentlich traurig, da alle beiden Bücher verbrannt waren, das zweite hatte er noch gar nicht fertig ausgemalt.

In seinen letzten Frühstücksflocken gab es nicht mehr die (blutroten) Kringel aus dem Afghanistankrieg, sondern nur noch in Grün und Blau. Daraufhin erklärte er dem Produktionsland Iran samt der Achse der Länder, die ebenfalls Frühstücksflocken produzieren, spontan den Krieg, was Vizepräsident Dick ihm nach einer Runde "Mänsch Ärgere Disch Net!" wieder ausreden konnte.

[Bearbeiten] Besondere Fähigkeiten

  • Er besitzt nahezu unendliche Güte
  • Später wieder auf diese Weise geändert:
  • Er ist so gütig, dass er den ganzen Irak zerstört

George W. Bush wurde im Jahr 2005 Weltmeister im Hurrikanausweichen. Dabei kamen ihm nicht nur seine langjährigen Erfahrungen mit diesem Naturphänomen zugute, sondern auch seine gute technische Ausstattung. Als professioneller Hurrikanausweicher verfügt er über:

  • Flugzeuge (notfalls mit bewaffneter Eskorte)
  • Doubles (diesen Trick klaute er von Saddam Hussein)
  • gepanzerte Limousinen mit spezieller Anti-Hurrikan-Aerodynamik (hoher Anpressdruck)
  • einen Stahlhelm von Opa aus dem Zweiten Weltkrieg
  • ein weitreichendes Netz von Atombunkern und Hurrikanfluchteinrichtungen
  • den besagten Mittelfinger
  • Brezeln essen

George W. Bush ist ebenfalls bekannt für seine verantwortungsbewusste und weitsichtige Arbeitsweise, "Helfern aus dem Weg gehen". Vor einiger Zeit ist bekannt geworden, dass er an einer besonders schweren Form von Hypochondrie leidet, einer Krankheit, die nach einer Nilpferd-Art, dem Hippochonder benannt worden ist.

[Bearbeiten] Der totale Krieg gegen den Terror

Die Rede des US-Präsidenten vor dem Kongress aus dem Häuschen:

Unser Kreuzzug gegen den Terror beginnt bei A wie Kaida, aber er endet nicht bei Z wie Zapatista. Er wird nicht enden, bis jede terroristische Gruppe von globaler Reichweite gefunden, gedopt und interniert ist.

(...) Die Amerikaner sollten keinen Actionfilm erwarten, sondern eine langweilige Serie, anders als die längste, die wir je gesehen (Auf der Flucht) haben. Diese könnte dramatische Angriffe einschließen, die mit versteckter Kamera gezeigt werden, und versteckte Operationen, über die wir nichts erfahren werden. Wir werden der Bin Laden Group die Geldmittel abschneiden, sie gegen sich aufbringen, sie von Ort zu Ort treiben, bis es für sie keine Zuflucht oder Ruhe mehr gibt. Und wir werden die Staaten verfolgen, die vor uns flüchten. Jedes Land in jeder Region muss sich jetzt entscheiden – entweder es steht auf der dunklen oder der hellen Seite der Macht. Am Ende stehen wir ruiniert - aber als Sieger da.

[Bearbeiten] Bilanz

Am Ende seiner zweiten und letzten Amtszeit im Jahre 2008 wurde weltweit Bilanz gezogen. Was hat Bush junior in den acht Jahren seiner Präsidentschaft erreicht?

  • Der Irak ist jetzt definitiv frei von der Gefahr atomarer, biologischer oder chemischer Waffen. Als Kollateralschaden muss man jedoch noch die fehlende öffentliche Sicherheit und Ordnung, die immer noch nicht installierte und doch so oft propagierte Demokratie und McDonalds im Land erwähnen.
  • Osama bin Laden hat während der Bombardierung seiner Festung in Afghanistan sowohl im Jahre 2002, als auch 2004 zweimal seine Unterhose wechseln müssen, weil er sich vor Lachen eingemacht hatte.
  • George W. Bush hat seine Mountainbike-Fähigkeiten extrem verbessert und fuhr zuletzt jeden Tag fast zwei Stunden waghalsig über Stock und Stein.
  • Er war der erste Präsident, der einen Krieg gewinnen konnte, bevor er überhaupt begonnen hatte.
  • Er hat nicht wieder mit der Trinkerei angefangen, wahrscheinlich das größte Vermächtnis seiner Amtszeit.
  • Er hat das Ansehen der USA weltweit so ruiniert, dass sich die ehemals stolze Nation nun endlich wieder um sich selbst kümmern kann und nicht überall in der Welt als politische Feuerwehr auftreten muss.
  • Er hat den Begriff der Menschenwürde neu definiert und erreicht, dass auch angeblich demokratische Staaten wieder foltern dürfen, ein wichtiger Sieg gegen alle Gutmenschen dieser Welt, die meinen, man könnte den Krieg gegen den Terrorismus durch Entwicklungshilfe und Aufklärung gewinnen.
  • Er hat verhindern können, dass grüne Ökospinner den American Way of Life ernsthaft gefährden konnten, abgesägte Schrotflinten und dicke Spritfresser sind immer noch die beliebtesten Persönlichkeitsprothesen des gemeinen Amerikaners.
  • Er hat verhindern können, dass jeder Amerikaner eine Krankenversicherung hat, ein wichtiger Sieg im Kampf gegen das ausufernde Gesundheitswesen.
  • Er belegt auf der Beliebtheitsskala amerikanischer Präsidenten den letzten Platz, ein klarer Indikator für die wichtigen, aber unbequemen Änderungen, die er seinem Land gebracht hat, denn Propheten werden im eigenen Land nur selten geliebt und akzeptiert.
  • Er hat sich von keiner Praktikantin in der Besenkammer des Weißen Hauses einen blasen lassen, damit hat er seinen Vorgänger Bill Clinton weit in den Schatten gestellt.

[Bearbeiten] Wichtige Aussagen

»They misunderestimated me.« Sie haben mich missunterschätzt. Bentonville, Arkansas, 6. November 2000

»I think we agree, the past is over.« Ich denke, wir sind uns einig: Die Vergangenheit ist vorbei. Bei einem Treffen mit John McCain. 10. Mai 2000, zitiert in "Dallas Morning News"

»Rarely is the question asked: Is our children learning?« Selten wird die Frage gestellt: Lernt unsere Kinder? Florence, South Carolina, 11. Januar 2000

»This administration is doing everything we can to end the stalemate in an efficient way. We're making the right decisions to bring the solution to an end.« Diese Regierung unternimmt alles, um den Stillstand auf eine effiziente Art und Weise zu beenden. Wir treffen die richtigen Entscheidungen, um die Lösung zu beenden. Washington, D.C., 10. April 2001

[Bearbeiten] Trivia

  • In einer Folge von den Simpsons wird George W. Bush als "General Sprung in der Schüssel" bezeichnet.
  • Als Zeichen ewiger Verehrung hat der deutsche Nahverkehr alle Bushaltestellen nach George W. Bush benannt.
  • Sein schnelles Eingreifen während und nach der Ereignisse des 11. Septembers inspirierten die Band Las Ketchup zu ihrem Welthit "The Ketchup Song".
  • Das "Saddam Hussein-Gedächtnismuseum" in Basra hat in seinem Keller im Jahre 2006 einen Schrein erbaut, welcher an die Großtaten Bushs im Irak um die Ausmerzung der Gefahr durch atomare, biologische und chemische Waffen erinnern soll. Leider ist bis heute nicht geklärt, weshalb die Figur, welche Bush darstellen soll, falsch herum an einem Holzkreuz aufgehängt wurde.

[Bearbeiten] Bekannte Werke

Präsident Bush hat diverse Bücher geschrieben. Die bekanntesten sind:

  • Mein Kampf II
  • Mein Krampf I
  • Mein Klampf - republican songbook
  • Als Saddam das rosa Elefäntchen stahl
  • Ich und Du, Loch im Schuh
  • Das Leben, die Bombe und der ganze Rest
  • Hab Dich soo lieb, oder Die kleine Nachtmusik
  • Bumm Bumm Kaputt - wie repariert man Sachen (für Kinder und Moslems)
  • Das Förderschultagebuch
  • Es war einmal
  • Die Hure des Terrors
  • Geiz ist geil
  • Regieren für Dumme
  • Selbstbewusstsein für Fortgeschrittene - Hypnosetechniken für schwere Zeiten
  • Mein Vater der Papst
  • Vati? Was machen die beiden Hunde da?
  • 666 Alkoholikertricks für Regierungsbeauftragte
  • Ich spreche mit Gott-Handbuch für Psychopathen
  • Ich bin dann auch mal weg
  • Mein Leben und die Pretzel
  • Massage für Anfänger
  • how to startle angies
  • Mein geliebtes Tagebuch

[Bearbeiten] Filme

  • "I am the most beautifullest girl in Texas and the USA" 1999
  • "Me and David Hasselhoff" 2001
  • "Hey, policewoman!" 2004
  • "I give a fuck about the UN!" 2007

[Bearbeiten] Musik

[Bearbeiten] Auszeichnungen

[Bearbeiten] Zitate

"George Bush? Guido Westerwelle? Kannste beide in der Pfeife rauchen. Die Neocon-Tea-Party beginnt erst jetzt!"

~ Satan über George W. Bush

"Große Auswahl, klasse Schnäppchen, Kaufen Sie direkt!"

~ eBay.de (Ads by Guggel) über President George W. Bush

"Dich lass ich nicht zu mir in den Himmel, du Arschloch"

~ Gott über President George W. Bush

"Gott, ich weiß, dass du alles weißt. Raus mit der Sprache. Damn right, ich muss wohl die Daumenschrauben noch stärker anziehen. Bringt mir das Elektroschockgerät!"

~ George W. Bush, wie er im intimen Zwiegespräch mit Gott mehr über dessen Hintermänner in Erfahrung brachte

"Ich hab ein paar Stammzellen vom Georgilein in meiner Kühltruhe, hi-hi-hi"

~ Sarah Palin über George W. Bush





Propaganda

Arten von Propaganda: Desinformation | Framing | Strohmann | Roter Hering | Slogans | Zensur

Bekannte Propagandisten: George W. Bush | Joseph Goebbels | Papst | Guido Westerwelle


dieser Artikel ist Teil des weltweiten Terrornetzwerks
Terrorgruppen: Illuminaten | TAF | GEZ | UNA | AFDF | Al Kaida | SIE

religiöse Anführer: Osama Bin Laden | Al Banien | Saddam Hussein | Gott | Jesus | Satan | Dieter Bohlen | Karl Marx

militärische Anführer: George W. Bush | Tony Blair | Wladimir Putin

Diktatoren und Demagogen: Mahmud Ahmadinedschad | Fidel Castro | Muammar al-Gaddafi | Bill Gates | Kim Jong-il | Robert Mugabe | Papst

Importe aus Osteuropa: Lenin | Stalin | Kekkoslowakei | Adolf „Hitler“ Armleuchtermast | Wodka

sonstige Importe: Burger King | China-Restaurant | McDonalds | Pizza | Christentum | Papa Ratzi

Exporte nach Osteuropa: Kapitalismus | Aldi

verschiedene Terroristen: Zidane | Floyd Landis | Grup Tekkan

Propaganda und Ausbildung: Islamist Army (Computerspiel) | Jürgen Rieger | Terrorcamp | Kindergarten| Katholische Kirche


Uncyclopedia tourismus
Uncyclopedia tourismus
Kamelopedia hat zu diesem Thema auch einen Artikel. Nehmen Sie das Risiko einer Reise auf sich, es lohnt sich!
Kamelopedia (Artikel George_W._Bush) betreten!
Spezialprojekte
projects