Internet Explorer

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-grau Dieser Artikel behandelt eine lizensiertes und zu registierendes Produkt der geschützen und mit Copyright versehenden Firma Microsoft!.


Der Internet Explorer [ˈɪntɚnɛtɪkˌsplɔːɹɚ] wurde 1995 von Microsoft entwickelt und Anfang 2011 ist Version 9.0 erschienen. Entwickelt wurde er ursprünglich, um den Zugang zu kostenloser Pornographie zu erleichtern.

Der Internet Explorer lässt sich nicht aus Windows entfernen, denn er ist ein fester Bestandteil der Windows Betriebssystems, so wie ein zweijahres Zeitschriftenabo grundsätzlich fester Bestandteil einer Unterschriftenaktion gegen Kinderschänder ist.

[Bearbeiten] Aktuelle Version

Zur Zeit wird der Internet Drecksplorer (wie er in Kennerkreisen genannt wird) hauptsächlich zum vollautomatischen Download von Computerviren und Spyware genutzt. Doch auch der ursprüngliche Nutzen ist nicht verlorengegangen, er wird lediglich mit dem Herunterladen von Schädlingen kombiniert.

[Bearbeiten] Webstandards

Der Internet Explorer ist der Liebling aller Webentwickler. Lässt man Firefox, Opera, Konqueror und Safari einmal aussen vor ist der Internet Explorer eindeutig der Sieger bei der Unterstützung von Webstandards. Gleiches gilt für die Punkte Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Innovation, vorausgesetzt man nimmt an, dass ein Textbrowser wie w3m, links oder lynx kein Browser ist.

[Bearbeiten] History

Iecrack
(Das ursprüngliche Logo des Internet Explorers)
Eine sichere Version wird mit Erscheinen der Version 16.5.3 sp12 im Jahre 2059 erwartet.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects