Island

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lýðveldið Ísland
Republik Island
Flagge Wappen
FlaggeIsland Coat of Arms of Iceland
Amtssprache Isländisch
Hauptstadt Reykjavík
Größte Stadt Reykjavík
Staatsform Tiefkühl-Republik mit Aschistoiden Tendenzen.
Volumen 103.125 km³ Schnee
Einwohnerzahl 316.252 (1. April 2008)
davon 62% Schneemänner
Exportwaren Tiefdruckgebiete,
Björk
Iceland satellite

Island im Rekordsommer 2003.

Island ist eine Insel im Nord-Nordatlantik und kann sich nicht richtig entscheiden, ob sie zu Europa, zu Amerika oder zu Bofrost gehört. Sie gehört auch irgendwie zu Skandinavien, weil sie mal dänisch war. Die deutsche Bezeichnung Island entspricht irreführender Weise dem englischen Begriff island (zu deutsch: Insel). Korrekt wäre der englische Name Iceland (zu deutsch: Eisland). Möglich ist auch die Bezeichung Arsch der Welt, was dadurch gestützt wird, dass es auf Island arschkalt ist.

[Bearbeiten] Geographie

Davon gibt es auf Island jede Menge. Die Insel liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken, sie besteht aus Vulkanen, die von Gletschern überlagert sind. Durch seine Lage in dieser geologischen Wachstumszone gehört Island zu den wenigen Ländern, die ihr Territorium ohne militärische Anstrengungen erweitern. Der höchste Berg Islands ist derzeit der Vulkan Hvannadalshnúkur, der schon seines coolen Namens wegen erwähnt werden sollte. Wie lange er die höchste Erhebung bleibt, muss abgewartet werden, da Vulkane die Höhe zu ändern pflegen. Das Isländische Hochland ist neben der Servicewüste Deutschland derzeit noch die einzige europäische Wüste.

[Bearbeiten] Klima

Klimadiagramm-Reykjavik

Diese Tonkurve zeigt einen Ausschnitt aus dem Song „All Is Full Of Love“ von Björk.

Island ist die Heimat der Islandtiefs. Die ideale Bekleidung für Islandtouristen sind Gummistiefel mit angeschnittener Kapuze. Isländer erkennt man häufig daran, dass sie mit gesenktem Kopf durch die Gegend laufen, da sie sonst durch tiefhängende Wolken keine Sicht hätten.

Jedoch infolge der Klimaerwärmung wird Island in absehbarer Zeit einer der letzten bewohnbaren Flecken (Jahresmitteltemperatur 2048: kühle 24 Grad!) auf der Erde sein. Wenn Sie jetzt auswandern, kommen Sie noch gerade rechtzeitig an, bevor die Einreisewelle gestoppt wird und alle Liegen am Strand von Reykjavík reserviert sind.

[Bearbeiten] Flora und Fauna

Vor gefährlichen Tieren wie Schlangen, Skorpionen und Vogelspinne braucht man sich auf Island nicht zu fürchten: die Biester verraten ihre Verstecke durch Spuren im Schnee.


[Bearbeiten] Anti-Island-Haltung

Anti-Island

Eine Anti-Island-Haltung ist die Opposition oder Feindschaft gegenüber der Regierung, der Kultur oder den Einwohnern von Island. Anti-Island-Haltungen existieren in allen Staaten, inklusive Island selber.

[Bearbeiten] Mögliche Ursachen

Es gibt verschiedene Theorien, die versuchen die Existenz von Anti-Island-Haltungen zu erklären:

  • Außenpolitik. Island ist nie in andere Staaten einmarschiert und hat nie die Regierungen anderer Staaten kritisiert. Dass Island sich nur um seine eigenen Angelegenheiten kümmert, halten viele Menschen für hochnäsig und arrogant.
  • Manche Leute stören sich daran, dass die Form von Island einem Hummer ähnelt, der von einem Lastwagen überfahren wurde.
  • Die Benutzung von ð und þ im isländischen Alphabet ruft oft Verzweiflung unter Herstellern von Computertastaturen hervor.
  • Island lehnt es bisher ab bettelnd auf Knien der EU beizutreten. Glücklicherweise hat die Weltfinanzkrise diese Einstellung verändert, wenn sie auch aschistische Lager reaktiviert.
  • Umweltorganisation beschuldigen die isländische Regierung nicht genug gegen die Emission von giftigen Treibhausgasen aus den isländischen Vulkanen zu tun.
Crystal 128 fonts Dieser Text ist eine Übersetzung von en:Anti-Icelandic sentiment und steht unter einer CC License.

[Bearbeiten] Bevölkerung

Mit einer Einwohnerzahl von 316.252 gibt es auf Island fast so viele Menschen wie in Bielefeld (324.938). Als eine Ausnahme unter den westeuropäischen Staaten erhöht sich die Einwohnerzahl auf Island kontinuierlich. Dies liegt zum einen an der Fortpflanzungsrate, welche aufgrund langer Polarnächte und mangelnder anderweitiger Freizeitbeschäftigungsmöglichkeiten recht hoch ausfällt. Zum anderen ist Island neben Chile und Hawaii eines der drei besten Länder zum Auswandern (Quelle: Benutzer:Nequmodiva).

[Bearbeiten] Wirtschaft

Island ist Mitglied des Nordischen Insel Pakts (NIP), deren weitere Mitglieder Irland, Grönland und Franz-Joseph-Land sind. Der Sitz des Verwaltungs- und Finanzzentrums befindet sich in Nuuk (Grönland).

Die Hauptexportgüter der Insel sind Kontoauszüge, historische Aktien, Islandmoos und Vulkanaschewolken. Aufgrund der derzeit katastrophalen wirtschaftlichen Lage Islands ist zu erwarten, dass in den kommenden 6 Monaten 70% der isländischen Bevölkerung verhungert oder in Länder mit besseren Lebensstandards, wie z.B. Afghanistan, auswandert.

Die katastrophale wirtschaftliche Lage entstand, nachdem Island erfolgreich für vorallem europäischen Bürger überflüssiges Geld entsorgt hatte und diese dies plötzlich zurück verlangten. Daraus speist sich ein unerklärlicher Hass auf die Isländer, welcher zu einer Verweigerung der Mitgliedschaft in der angeblich existierenden EU führte.

[Bearbeiten] Verteidigung

Island ist im Unterschied zu Irland Mitglied der NATO. Im Verteidigungsfall wird der Vulkan Patnajöküll gezündet, der ganz Europa in Aschewolken hüllt. Drachenboote schwärmen aus und beschiessen die Angreifer mit giftigen Finanzmarktpapieren.

[Bearbeiten] Hauptstadt Reykjavík

Besondere Attraktionen sind das Vulkangesteinmuseum und der botanische Garten mit ca. 500 verschiedenen Moosarten. Man erreicht beides mit der Hundeschlittenbuslinie 1.

[Bearbeiten] Sprache

Die isländische Sprache ist im Prinzip immer noch die der Sprache der Wikinger. Damit das auch so bleibt, werden neumodische Wortschöpfungen wie Computer oder Dampfmaschine schön rausgehalten und umschrieben. Allgemein bekannt ist auch die Edda, eine Altisländische Schrift mit vier Buchstaben.

[Bearbeiten] Fakten

  • Island besteht nur aus Gletschern und Vulkanen
  • Isländer ernähren sich von vergammeltem Fisch und Ponys
  • für ganz Island gibt es nur ein Telefonbuch, das nach Vornamen sortiert ist
  • Es gibt auf Island Elfenbeauftragte, die vor einem geplanten Neubau anzuhören sind



Staaten in Europa
Großmächte: Andorra | Bayern | DDR | Estland | Finnland | Irland | Island | Lettland | Litauen | Luxemburg | Monaco | Schweiz | Ungarn
Rechtsextreme panslawistische Staaten: Bulgarien | Kroatien | Polen | Russland | Serbien | Slowakei | Slowenien | Sudetenland | Tschechien | Ukraine | Weißrussland
Geheime Untergrundstaaten: BRD | Holland | Isle of Man | Isle of Woman | Neukölln | Norwegen | Ostdeutschland | Schweden | Sowjetunion | UdSSR | Uranien
Schurkenstaaten: Albanien | Deutschland | Frankreich | Fürstentum Liechtenstein | Gibraltar | Griechenland | Israel | Luxemburg | Portunesien | Rumänien | Vatikan
Existenz nicht bestätigt: Belgien | Bosnien und Herzegowina | Europäische Union | Kekkoslowakei | Kosovo | Österreich | Ehemaliges Jugoslawien | Schottland
Irrelevante Staaten: England | Italien | Lappland | Irgendwas mit M | Malta | Niederlande | Nordirland | San Marino
Sonstige: Antideutschland | Atlantis | Dänemark | Deutsche Demokratische Diktatur | Mazedonien | Moldawien | Molwanien | Montenegro | Portugal | Spanien
Nicht in Europa, aber in der Liste: Kasachstan | Türkei

Spezialprojekte
projects