Jean-Luc Picard

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Franzose Jean-Luc Picard
Irgendein Franzose beim Versuch den Kaufpreis des ausgefuchsten Renaulthändlers Jean-Luc Picard zu drücken

„Ach, jaaah... sind Sie nicht dieser äh John-Luck Pickert?“

~ Q über Jean-Luc Picard


Jean-Luc Picard wurde im Jahr 2306 als Mensch geboren und war noch vor einigen Jahren Captain der U.S.S. Enterprise NCC 1701-E. Heute ist er Rentner. Sein Vater war Jean-Maurice Picard, seine Mutter Jeanine-Yvette-Gessard Picard.

Yul Brynner
Eine der zahlreichen Inkarnationen Picards.

[Bearbeiten] Biographie

Jean-Luc Picard hat eine Entwicklung von einem jungen hitzköpfigen Mann zu einem verantwortungsbewussten Autoverkäufer durchlebt. Bereits als Kind wollte Picard Autoverkäufer werden. Jean-Luc Picard ist der erste Picard seiner Familie, der jemals als Autoverkäufer arbeitete. Seine erste Stelle nahm er bei dem Renaulthändler Jean-Marie-François de Libre an, der eine kleine Werkstatt in der kleinen französischen Stadt Sainte-Mère-Eglise besaß. Dort vertrieb er die ersten Modelle der Stargazer-Serie - mit mäßigem Erfolg. Bei seinen Kollegen war er stets beliebt, weil er ständig einen im Tee hatte. In den 20 Jahren bei Renault machte er sich gerade bei Probefahrten mit Kunden einen Namen, in dem er sie ständig aufforderte, zu beschleunigen.

Telly Savalas
Trotz Tarnung unverkennbar.

Nach mehreren Entzügen und Unmengen von Verbrennungen dritten Grades durch zu heiss getrunkenen Earl-Grey wechselte er zu Ford und vertrieb dort erfolgreich das "Galaxy"-Modell.

Meister Proper
Er ist allgegenwärtig.

[Bearbeiten] Inkarnationen

Picard ist nur eine von vielen Erscheinungsformen des ewigen Glatzkopfs, der über alle Zeiten hinweg immer wieder aus der Geschichte hervortritt. Er war König von Ägypten, König von Israel, Cowboy im Wilden Westen, er war James Bonds Gegenspieler, er fuhr als Detective Einsätze in Manhattan, er ist heute Held des Putzmittelschranks und jüngster Sternekoch Deutschlands. Er wurde zweimal Fußball-Weltmeister für Brasilien und spielt leidenschaftlich gern Reality-Spiele wie Schlag den Asylanten. Auch unter Münzsammlern ist Picard sehr gefragt, dort kennt man ihn als Polierte Platte.

[Bearbeiten] Siehe auch


Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects