Kreationismus

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Noah und die Saurier
Wie dieses zeitgenössische Bild aus dem Digitalfernsehen beweist, sind die Dinosaurier nicht an einem Meteor gestorben, sondern auf besonderen Wunsch Gottes von Noah einfach nicht auf der Arche mitgenommen worden. Flugsaurier und Meeressaurier musste er einzeln erschlagen.

[Bearbeiten] Zitate

„Selbstverständlich hat mein Alter die Welt erschaffen, und euch alle auch!“

~ Jesus Brian von Nazareth über Gott

„Ich bin uneingeschränkt für den krassesten Kreationismus, sofern es um Kreation von schicken Maßanzügen geht.“

~ Oscar Wilde über Kreativität


„Der Kreationismus ist die Wahrheit, die Lehre von der Schöpfung, das einzige Göttliche, ER ist ein Anhänger des Kreationismus! Jeglicher Widerspruch ist gottlos. Kritiker des Kreationismus sollten im Fusionsreaktor schmoren “

~ die letzten Gedanken eines Gläubigers, bevor er zu seinem Schöpfer abberufen wurde über Kreationismus


[Bearbeiten] Kreationismus

Der Kreationismus ist eine Form des heute häufig anzutreffenden Flaschismus, grenzt sich aber gegen diesen auch gern ab. Entstanden ist er im Ringen der so genannten Kreationisten, die sich mit den simplen Aussagen der modernen Wissenschaften nicht zufrieden geben konnten und so eigene Theorien entwichselt und veröffentlicht haben, im Ringen um die Wahrheit, gottverdammt noch mal. Ein besonderes Kennzeichen der Kreationisten ist es, dass sie es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen müssen, da sie qua eigener Überzeugung immer im Dienste des Herrn unterwegs sind, was die Hinterfragung ihrer Motivation in die Nähe der Todsünde stellt. Soweit sind sie und ihre Theorien selbstverständlich unangreifbar. Alle anderen Theorien sind Teufelswerk und insofern zum Untergang verdammt. Interessant in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass Kreationisten keine eigenen Forschungsergebnisse veröffentlichen. Bescheiden genügen sie sich damit, die Forschungserbnisse der Wissenschaften in Zweifel zu ziehen. Wo Wissenschaftler äußern, dass eine gefundene Erkenntnis noch nicht ausreichend verifiziert ist und daher weiter untersucht werden muss, da kannste drauf wetten, steht eine zehntausendstel Sekunde später - analog zum Urknall - ein Kreationist auf der Matte und sacht: "Guck mal, das hat das fliegende Spaghettimonster gemacht, hab' ich doch immer schon gesacht."

[Bearbeiten] Die Bibel

enthält keine Geschichten der Geschichte über den Anfang der Zeit. Die Schilderungen sind belangloses Geplauder über den Start, das Sein, Nichtsein und das Ziel. Nicht nur das, sie sind eine Metapher auf das Leben vor und nach dem Urknall. Berichte über eine Sintflut sind aus der Luft gegriffen. Jedes Kind weiß, daß Asteroiden, Meteoriten und Kometen einen großen Bogen um den schönen blauen Planeten machen. Anderslautende Berichte sind Blasphemie.
Das babylonische Sprachgewirr nach dem Turmbau zu Babel ist ein sinnloses Geschwafel aus dem Fernsehen. Kein Mensch kann dieser Story etwas abgewinnen.
Leser der Bibel suchen lediglich die Nähe zu Gott (Wojtela, Karel).

[Bearbeiten] Fragen über Fragen

Was ist mit der Renaissance = Wiedergeburt gemeint? Startete die römisch-katholische Kirche ein neues Projekt, gar einen Wiederanfangs-Kanon: Wiederauferstehung, Wiedergeburt nach der Sintflut? Gibt es ein Leben vor dem Tod?


Sammelpunkt Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Spezialprojekte
projects