Liebe

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„Liebe ist ein Stressanfall im Gehirn“

~ Gerhard Rodt (Neuropsychologe) über Liebe


[Bearbeiten] Entdeckung

Die Liebe wurde ca. 284 v. Chr. in Karthago von dem damaligen Stammesfürsten Pömpömperempempömpömpommelpom I. erfunden. Doch da diese Erfindung seinen Stammesmitgliedern zu kitschig und kostenintensiv war, wurde Pömpömperempempömpömpommelpom I. davongejagt und starb, als er einer Tüpfelhyäne seine Erfindung präsentieren wollte.

Mitte der 90er wurde die Liebe vom ZDF neu erfunden um schnulzige Filme ausstrahlen zu können.

[Bearbeiten] Definition

Liebe ist, wenn man alles anfassen darf und dafür nichts zahlen muss. Allerdings wird das Geld auf sonderbare Weise trotzdem immer weniger, so dass man sich am Ende einer Liebe fragt, wo denn das ganze Geld hingekommen ist. Das kann dazu führen, dass frustrierte Ex-Liebhaber einander lynchen, um so ihre knappen Kassen wieder zu füllen. In der Liebe spielen weiterhin rote Rosen besondere Rollen - weshalb, weiß niemand, es wird aber schon fleißig geforscht.

[Bearbeiten] Symptome

Idiotisches Benehmen, das plötzliche Kaufen von roten Rosen, malen von Herzen in anderer Leute Hefte, beschmieren von Hauswänden mit "Ich werde dich immer lieben, [Name]" jedoch auch Schmetterlinge bzw. Flugzeuge im Bauch - verständlicherweise verbunden mit Brechreiz - eine plötzliche Großmäuligkeit oder aber eine merkwürdige Kleinlautigkeit. Unter anderem Schweißausbrüche, Kälteanfälle, Anbetungsphasen des/ der Geliebten, Atemnot und plötzliche Verrücktheit nach Süßigkeiten. Dies alles kann aber auch auf eine schwere Grippe mit Verdacht auf Größenwahn hinweisen. Sollten Sie also irgendeines der folgenden Symptome bei sich bemerken, konsultieren Sie schnellstens den Arzt meines Vertrauens oder kaufen Sie Gripp-O-Zap, die schnelle Lösung all Ihrer Probleme.

[Bearbeiten] Schutzmaßnahmen

Strenge Isolation von der Gesellschaft.

[Bearbeiten] Fluchtmöglichkeiten

Es gibt kein Entkommen. Tut mir schrecklich leid.

[Bearbeiten] Heilung

Entgegen der landläufigen Lehrmeinung (vor allem durch Vorabendfilme des Senders ZDF verbreitet) kann Liebe laut dem Verhaltensforscher Prof. Dr. hon. caus. Ambrose Bierce durch eine sog. Heirat nach einiger Zeit geheilt werden. Da dieser Prozess jedoch nicht nur zeitaufwendig und kostenintensiv ist, sondern auch oft schwer entfernbare Rückstände hinterlässt (Schwiegermutter), verzichten grade jüngere Infizierte auf diese Behandlungsmethode.

[Bearbeiten] Kurzformen

Manchmal aber auch 2.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects