Linkshänder

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Unsere Gesellschaft spricht ja von rechts zumeist als dem positiven, rechten, richtigen. Auch Wörter wie "Gerechtigkeit" und das "Recht" gehören zu dieser Wortfamilie. Dagegen sind Wörter wie "linkisch", das auf den Wortstamm links zurückgeht, negativ behaucht. Diese negativen oder positiven Nuancen eines Wortes sind von der Kultur gegeben, beziehungsweise haben sich in einer Kultur im Laufe der Zeit entwickelt. Und daher kommt auch der Irrglaube, Linkshänder wären linkischer und weniger intelligent als ihre rechtshändigen Mitmenschen.

Hier einige Gegenbeweise:

  • ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass die meisten "Deppen der Nation", also Menschen wie George W. Bush, Saddam Hussein, Gerhard Schröder, u.v.m. alle Rechtshänder sind?
  • das englische Wort "link" bedeutet Verbindung. Aus dem gemeinsamen Ursprung mit dem deutschen Wort "links" lässt sich die Interpretation ableiten, dass Linkshänder eine bessere Verbindung zwischen den beiden Gehirnhälften herstellen können, diese besser zusammenarbeiten, und Linkshänder somit intelligenter sind!
  • sehr wichtige Personen wie zum Beispiel Bill Gates, Leonardo daVinci, Pablo Picasso, sind beziehungsweise waren Linkshänder.

Fest steht also: Linkshänder sind die intelligenteren Menschen!

[Bearbeiten] Nicht zu verwechseln mit:

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects