Megan Fox

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Megan Fox ist eine atemberaubende Schauspielerin aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Ihr schauspielerisches Talent ist dabei beiweitem nicht so atemraubend wie ihre anderen, eher physischen Vorzüge. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle kurz Zeit geben, sich selbst ein Bild davon zu machen.

Megan Fox
Sie kann Autos durch Handauflegen reparieren


Na das ist doch mal ein Hingucker, finden Sie nicht? Das war doch schon mal ein guter Anfang für den Artikel?

Aber fahren wir mit Informationen fort!


[Bearbeiten] Allgemeines

Geboren wurde Megan Fox offiziell am 16. Mai 1986 in Rockford (Tennessee), USA. Experten der nuklearen Biomathematik bezweifeln dies aber, da Fox einfach zu perfekt ist, um ein normaler Mensch zu sein. Eine konventionelle Geburt gilt daher als umstritten. Ihre Körpertemperatur wird auf etwa 150°C geschätzt. Auf Grund dieser Tatsache ist es ihr nicht möglich zwischenmenschliche Kontakte zu knüpfen. Ihre schauspielerische Karriere wird dadurch allerdings nicht beeinträchtigt. Alle Einstellungen werden vor einem Greenscreen getätigt und ihre Kollegen nachträglich eingefügt.

Verzeihung, lesen Sie noch? Hallo?! Der Artikel geht hier unten weiter.

Ok, aber nur noch ein Mal!

Megan Fox
Sie bewirkt noch ganz andere Sachen durch Handauflegen!


Immer wieder toll, nicht? Dann weiter mit spannenden Texten. Eventuell gibt es mehr Bilder zur Belohnung wenn Sie weiter lesen!

[Bearbeiten] Herkunft

Auffällig ist, dass Fox, ähnlich wie viele andere nahezu perfekte Menschen, aus dem US-Bundestaat Tennessee stammen, der im frühen 20. Jahrhundert nur durch Whiskey und Country-Musik glänzen konnte. In Nashville sollen sich Biomolekularlaboratorien befinden, die seit der Wirtschaftskrise der 1920er Jahren damit beschäftigt sind, medientaugliche Wundermenschen zu züchten um die internationale Medienwelt von der us-amerikanischen Film- und Musikindustrie abhängig zumachen.

Bereits in den frühen 1960ern tauchte Morgan Freeman, ein überragender Charakterdarsteller, auf den Leinwänden auf und zog das Publikum in seinen Bann. Da Freeman afroamerikanischer Abstammung ist, hat er Probleme, die suburbanen Gebiete zu erobern. 1970 schickten die Wissenschaftler das erstes Busenwunder aus den USA, Dolly Parton, ins Rennen. Der weiße Mittelstand war begeistert.

Diese beiden entwickelten sich zu Ikonen der Medienwelt in Film und Musik. 1997 passierte allerdings der Supergau. Parton entwicklte sich zurück in das Schaf aus dem es geklont wurde. Um diese Lücke zu füllen, wurden mehrere Prototypen auf die Menschheit losgelassen. Quentin Tarantino und Justin Timberlake eroberten die späten 1990er und frühen 2000er Jahre. Doch es dauerte bis 2009, um eine neue Country-Dolly von internationaler Qualität zu züchten - Taylor Swift.

Doch das Filmbusiness hatte noch immer kein passendes weibliches Pendant zu Morgan Freeman. Schon vor dem Totalausfall Dolly Partons begann man mit der Entwicklung eines weiblichen Freemans. Aber bevor Megan Fox erfolgreich vom Band lief, mussten einige Fehlschläge hingenommen werden wie Miley Cyrus, der es gelang, 2002 aus den Laboratorien auszubrechen und bei Disney Asyl zu finden.

[Bearbeiten] Partnerschaft

Bei den Dreharbeiten zu Transformers war es Fox erstmals möglich, mit außerirdischen Intelligenzen zu kommunizieren, denen ihre Körpertemperatur nichts ausmacht. Sie erkundigte sich nach möglichen Spezien im All zur Partnerwahl. In die engere Auswahl kamen Marsianer auf Grund der gewohnt hohen Temperaturen, Neptunier durch die extrem abkühlende Atmosphäre des Planeten sowie die Bewohner der dunklen Seite des Mondes, die durch stetig unterkühlte Reden von sich reden machen.

[Bearbeiten] Noch ein Bild

Entweder waren Sie tapfer und haben den Artikel gelesen oder sind ungeduldig via Inhaltsverzeichnis hierher gekommen. So oder so kann und will ich Sie nicht länger auf die Folter spannen und ein weiteres Bild von Megan Fox präsentieren.


Megan-fox-thumbs
Süß hm?! Und nun achten Sie mal auf den Daumen!


Haben Sie den Daumen gesehen? Erstmal soweit abgeturnt, dass sie sich die nächsten 5 Minuten wieder auf Buchstaben konzentrieren können? Super, dann kann es ja weiter gehen.

[Bearbeiten] Makel

Megan Fox ist, wie anfangs erwähnt, nur annähernd perfekt.(Wie man auch an einigen Eingriffen des Schönheitsdoc an den Lippen sowie den Brüsten sehen kann.) Da man als Grundlage immer das Erbgut von Nutztieren verwendet, ist es nicht möglich alle Makel zubeseitigen. So hat Morgen Freeman nur angeklebte Augenbrauen, Megan Fox einen wuchernden Daumen und Justin Timberlake eine Vagina.

[Bearbeiten] Fazit

Doch egal ob unsere Haut verbrennt, wir die Strahlenkrankheit bekommen und Megan Fox Hufe statt Hände hätte, wir alle, insbesondere Sie, würden es mit ihr tun. Sie wissen schon. Beischlaf und so.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects