Mit Schwung durch die Baustelle

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Schwung durch die Baustelle ist ein aufregendes Reality-Spiel, dass vorzugsweise auf Autobahnen und Schnellstraßen gespielt wird und dem Spieler einiges an Mut und Können abverlangt.

[Bearbeiten] Spielbeschreibung

Spieltafeln

Die Spielleitung in Flensburg denkt sich ständig neue Spieltafeln aus.

Ziel des Spiels ist die Durchquerung von Baustellen mit Schwung, also mindestens dem doppelten der dort zulässigen Höchstgeschwindigkeit, die durch rotumrandete, runde Spieltafeln am Straßenrand von der Spielleitung festgelegt wird. Wird eine Baustelle durch dreieckige Spieltafeln angekündigt, schaltet der Spieler in den höchsten Gang und beschleunigt auf Höchstgeschwindigkeit, eventuell auftretende Hindernisse - z.B. in Form anderer Fahrzeuge - werden durch den Einsatz der Lichthupe und extrem nahes Auffahren auf den Vordermann eliminiert, Kollateralschäden wie das Rammen von Baken oder anderer Verkehrsteilnehmer sind hierbei durchaus erwünscht, da sie den Realitätsaspekt des Spiels verstärken. Schafft es der Spieler, die Baustelle mit dem Doppelten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zu durchfahren, bekommt er von der Spielleitung in Flensburg 4 Bonuspunkte zugesprochen, höhere Geschwindigkeiten bringen höhere Punktzahlen und tolle Geldpreise. Besonders reizvoll ist das Spiel, wenn die Baustelle extrem eng ist und der linke Fahrstreifen auf 2 Meter verengt wurde. Das zentimetergenaue Vorbeirauschen an Sattelzügen erhöht den Reiz des Spiels und die Adrenalinausschüttung im Körper des Spielers. Wer als erstes die Höchstpunktzahl von 18 Punkten erreicht hat, bekommt von der Spielleitung einen oder mehrere Preise.

[Bearbeiten] Voraussetzungen zur Spielteilnahme

Der Spieler muss über ein Kraftfahrzeug verfügen, dass mindestens das doppelte der in Baustellen üblichen Geschwindigkeitsbegrenzungen von 60, bzw. 80 km/h erreicht, schnellere Geschwindigkeiten ermöglichen eine höher zu erreichende Punktezahl. Das Fahrzeug muß über eine funktionierende Lichthupe verfügen und der Spieler über eine gewisse Skrupellosigkeit und Menschenverachtung, die ihm die volle Konzentration auf das Erreichen des Spielziels ermöglichen. Das Spiel kann auch unter dem Einfluß von Drogen oder Alkohol gespielt werden, dadurch macht es noch mehr Spaß und der Spieler nimmt die entstehenden Kollateralschäden nicht mehr wahr, was seine Spielleistung deutlich erhöht.

[Bearbeiten] Die Preise

Armatur

Der Tacho geht bis 400 km/h. Ein gutes Omen für das Erreichen einer vorderen Platzierung.

Beim Erreichen der Höchstpunktzahl winken dem draufgängerischen Spieler verlockende Preise:

  • 1. Preis - Der Entzug des Führerscheins auf Lebenszeit und die unbegrenzte Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln auf eigene Kosten.
  • 2. Preis - Die einjährige, kostenlose Unterbringung in einer Justizvollzugsanstalt mit Vollpension.
  • 3. Preis - Die Teilnahme an einem Verkehrserziehungskurs oder Idiotentest, eine sehr vergnügliche Veranstaltung, bei denen der Spieler sozialen Kontakt zu Mitspielern aufbauen kann und an allerlei lustigen Geräten sein Reaktionsvermögen testen darf.

[Bearbeiten] Verwandte Spiele

  • Mit Schwung ins Stauende - eine beliebte Variante des Spiels, die gerne von übermüdeten LKW-Fahrern gespielt wird.
  • Mit Schwung in die Autobahnausfahrt - sportliche Variante des diagonalen Abbiegens.
  • Mit Schwung in die Autobahnauffahrt - Geisterfahren für Engländer und Nichtengländer.
  • Mit Schwung auf die Intensivstation - extreme Variante für Motorradfahrer.
  • Mit Schwung unter die Erde - Hardcore-Baustelling für Lebensmüde.
  • Mit Schwung über Rot - Innenstadtvariante des Baustellenspiels.
  • Mit Schwung in die JVA - An diesem Spiel dürfen nur regelmäßige Gewinner des Baustellenspiels teilnehmen.
  • Mit Schwung in die Mauer - Wird häufig auf kurvigen Straßen und in der DDR gespielt.
  • Mit Schwung in den Baum - wird vorwiegend auf ostdeutschen Alleen gespielt, wo die Bäume immer hinterhältig auf die Straße springen.
  • Mit Schwung die Passstraße runter - Häufig anzutreffen in den Alpen, in der Eifel und in den Hügeln von Holland
  • Mit Schwung ins Kirchendach - Flugvariante für Skoda-Fahrer (Sprungschanze mindestens 80cm hoch, Geschwindigkeit 143 km/h)

[Bearbeiten] Ausschlussgründe für "Mit Schwung durch die Baustelle"

Gerne werden auf deutschen Autobahnen sogenannte motorisierte Mr. X eingesetzt. Diese sind nach dem gleichnamigen Spiel benannt und geben sich meistens erst durch freundliches Grüßen mit einem blinkenden Blaulicht nach längerer, unentdeckter Verfolgungsjagd zu erkennen. Oft wird der Spielteilnehmer und sein Gefährt auf unerlaubte Weise gefilmt, was nach dem Persönlichkeitsrecht und dem Grundgesetz jedoch nicht erlaubt ist. Es ist wünschenswert, von dem Filmmaterial eine Kopie oder sogar die Herausgabe des Originals zu fordern, damit man auf Familienfesten wenigstens einen Beweis für die Teilnahme am Baustellenspiel hat. Beweisen die Filmaufnahmen, dass der Fahrer zu langsam war, erfolgt meist ein längerer Ausschluss vom Spielgeschehen durch die Spielleitung.

Typische Ausschlusskriterien können dabei sein:

  • Der Spieler ist nicht dicht genug auf den Vordermann aufgefahren.
  • Die Geschwindigkeit war im Baustellenbereich noch zu niedrig.
  • Gewöhnliches Links- statt Rechtsüberholen
  • Der Spieler hat nicht den Standstreifen zum Fahren benutzt.
  • Der Blinker wurde ordnungsgemäß nach dem Drängeln abgeschaltet.
  • Die Lichthupe wurde zu selten betätigt oder die Nebelscheinwerfer waren trotz klarer Sicht nicht eingeschaltet.



462px-Smart Park
ADAC Fahrtraining
Uncyclopedia-Verkehrsclub

Fortbewegungsmittel: Atom-U-Bahn | Auto | Boot | Bus | Einrad | Eisenbahn | Fahrrad | Flugzeug | Lastkraftwagen | Motorrad | Mountainbike | Papierflieger | Schiff | U-Boot | Zug

Kultfahrzeuge: AMC Pacer | Autos, die scheiße aussehen | BMW 3er | Ford Ka | Harley-Davidson | Hummer H2 | Opel Ampera | Opel Manta | Mercedes A-Klasse | Mini | Sachsenring Trabant | Smart | SUV | Tata Nano | Trabant | Volvo 340

Hersteller: Edsel | Fiat | Fjord | Ford | Kia | Lada | NSU | Opel | Renault | SEAT | Volkswagen | Vulva | Wolfswagen | Wolga

Organisationen: ADAC | TÜV

Öffentlicher Personennahverkehr: Deutsche Bahn | Deutsche Bahn AG | MVG | Pendlertagebücher | U-Bahn Berlin

Ruhender Verkehr: Flughafen Berlin Brandenburg | Frauenparkplatz | Parkraumbewirtschaftung | Schnapp den Parkplatz | S-Bahn Berlin

Verkehrsrecht: Bildtafel der Verkehrtzeichen in Deutschland | BVo | Europäischer Einkaufswagenführerschein | Fahrstuhlabzeichen | StVU

Technologie: Distronic Plus | Eingebaute Vorfahrt™ | Fahrtrichtungsanzeiger | Flughafen | Flugsicherheit | Kolbenrückholfeder | Radarfalle | Winterreifen

Spaß für unterwegs: Autobahn | Automobile Lichtphobie | Costa Concordia | Deutschlands schönste Autobahnen | Fahrgastbefragung | Heute sind wieder nur Idioten unterwegs! | Karambolage | Kreisverkehr | Magic Roundabout | Mit Schwung durch die Baustelle | Reiseführer für alle Länder | Scheinbaustelle | Schwarzfahren | Stau | Verspätung | Wie man eine Automarke abwrackt | Wirf den Klotz


Gut Artikeltest Icon
Stiftung Satiretest
05.2007
Gut
Spezialprojekte
projects