Nachrichten

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Nachrichten sind Informationen, die niemand braucht. Diese werden von Medien verbreitet. Diese sollen die Bevölkerung desinformieren. Jedoch unterscheidet sich die Qualität stark vom Inhalt und Transportmedium der Nachrichten, wie diese von den Leuten aufgenommen werden.

[Bearbeiten] Nachrichten im Fernsehen

Im Fernsehen (auch TV oder Glotze) gibt es sogenannte Nachrichtensendungen. Öffentlich-rechtliche Sender haben eine besonders hohe Dichte an Nachrichtensendungen. Die öffentlich-rechtlichen Sender haben ein besonders hohes Niveau, wenn es um die Berichte geht. Genau dieses Niveau langweilt den Großteil der Otto-Normal Zuschauer. Der Otto-Normal Zuschauer hat die Nase voll von zu vielen politischen Themen, weil denen diese zu kompliziert erscheinen. Auch Berichte über neue Terroranschläge in Turbanistan oder Tauberbischofsheim langweilen die Zuschauer schon.

Private Sender haben eine ganz andere Art, Nachrichten aufzubereiten. Dabei wird das Gehirn möglichst wenig beansprucht. Die Privaten berichten über Themen, die stark polarisieren aber keinerlei Informationsgehalt beinhalten. Es werden auch Themen genommen, die die Menschen eigentlich nicht interessieren sollten, wie z.B. Einzelschicksale oder ein gerade geborenes Tier in einem Zoo (z.B. Knut)

[Bearbeiten] Nachrichten in der Zeitung

Eine Zeitung besteht aus Zellulose, gewonnen aus Holz. Trotz Recycling werden für den eher geringen Informationsgehalt hektarweise Waldfläche abgerodet.

Die Nachrichten einer Zeitung werden in verschiedene Kategorien kategorisiert.

Titelseite: Hier wird das wichtigste, bzw. der verkaufsfördernste Teil der Nachrichten in Schlagzeilen angepriesen, in einfachster Sprache kurz dargestellt und mit Blickfängern verziert (wie die leicht bekleideten Frauen in der Bild)

Kultur: Von ohrenquälenden Gedudel (Musik) bis zu Museen wird das langweiligste von den Redakteuren zusammengestellt.

Sport: Dieser Teil wird eher von der männlichen Leserschaft gelesen. Meist geht es eh darum, dass der geliebte Regionalverein weiter absteigt.

Regionales: Wenn man in einem Kaff lebt, ist dieser Teil sehr kurz gehalten. Und sonst passiert eh nichts.

Überregionales: Hier wird es schon interessanter. Vor allem, was in dem Kaff nebenan passiert. Bis man das durchgelesen hat, bemerkt man, dass das gleiche auch in Regionales steht.

Wirtschaft: Hier erfährt man, dass die eigenen Aktien mit rasanter Geschwindigkeit fallen und man kann dann auch gleich da lesen, dass der eigene Buchhalter einen Wirtschaftsskandal ausgelöst und sich ins Ausland abgesetzt hat.

Neben der Informationsarmut der Zeitungen, hat man noch das Problem, dass man schwarze Finger beim Lesen bekommt. Das kann man nur mit einem wohlausgebildeten Butler lösen.

[Bearbeiten] Nachrichten im Radio

Nachrichten im Radio hört man meistens im Auto, weil dadurch der Redeschwall der BeifahrerIn gezielt übertönt werden.

Trotz dieser Tatsache werden auch hier Nachrichten von zahlreichen Sendern an den Zuhörer übermittelt. Die Nachrichten unterbrechen erholsamerweise die aktuelle, meist schlechte Popmusik

Der wichtigste Teil der Radionachrichten ist der Teil mit den Stauwarnungen. Jedoch nutzen diese nur wenig, wenn man schon im Stau steht (Siehe: Murphys Gesetze).

Der nächstwichtigste Teil sind die sogenannten Flitzerblitzer-Meldungen, wo vor Geschwindigkeitsmesskästen und Radarfallen gewarnt wird. So kann der Autofahrer gleich wissen, wie und wo er noch schnell auf der Fahrt seine Passfotos machen kann.

[Bearbeiten] Nachrichten auf dem öffentlichen Klo

→ Hauptartikel: Toilettenspruch

Nachrichten auf dem Klo sind das Tor zur Welt bzw. zur Unterwelt.

Geniale Schreiber kritzeln Sprüche und Lebensweisheiten, die die Welt bewegenauf die Toilettenwände. Diese Nachrichten sind zeitlos und immer gültig. Damit diese die Zeit auch überdauern, werden sie mit einem Permanentmarker (Edding) auf die Wand fixiert.

Dadurch erfährt man die Liebesbeziehungen von mindestens 100 Leuten und welche man von denen meiden sollte. Findet man auf der Toilettenwand die Beschreibung eines potentiellen Sexualpartners, hat man die Telefonnummer auch gleich parat.

Auch für Unterhaltung wird gesorgt. Man bekommt Geschichten zu lesen, welche die epische Qualität von Der Herr der Ringe bei weitem übertrifft. z.B.

  • Auf diesem Klo da sitzt ein Geist, der Jedem, der zu lange scheißt von unten in die Eier beißt. (Unbekannter Autor)

[Bearbeiten] Wetterbericht

Der Wetterbericht ist fast in jeder Nachrichtensendung vorhanden.

Die gezeigte Wetterkarte bzw -beschreibung (Radio) versucht dem Zuschauer/Zuhörer/Leser mit möglichst wenigen Worten und Symbolen ein anschauliches Bild über das Wetter der nächsten Tage zu liefern.

Das ist das Problem. Durch die geringe Informationsübertragung entstehen so viele Fehler, dass man nie die richtigen Angaben für seinen Ort bekommt.

Durch große Kosteneinsparungen werden heutzutage Wahrsager und Tarotkartenlegerinnen anstelle von promovierten Meteorologen für die Vorhersagen eingesetzt. So kann man relativ genau wissen, dass man an dem betreffenden Tag Pech hat (meist, wenn Sonnenschein vorhergesagt wurde und es trotzdem regnet). Bei den wenigen Informationen fällt die Ungenauigkeit jedoch nicht weiter auf, sodass es sich für die Betreiber sehr lohnt.

[Bearbeiten]

Nachrichten vom feinsten! Fakten täglich frisch und fies! Nur bei UBN!

Spezialprojekte
projects