Nepal

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stumpfsymbol Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Nepal ist ein Königrreich irgendwo im Himalaya. Nepal hat ein Quasi-Monopol auf 8-Tausender, weswegen es also ein sehr reiches Land ist. Die Einwohner heißen Nepalesen, und rückwärts gesprochen heißt Nepal Lapen. Lapen, auch die Wappentiere Nepals, sind kleine murmeltierartige Pelztiere, die aussehen wie Giraffen ohne Hals. Sie leben bevorzugt in den nepalesischen Gebirgsregionen, also überall. Deswegen gibt es auch einen Verein, den Klub kleine Kämpfer kloppen keine Kamele kaputt (kurz: KKKKKK; nicht zu verwechseln mit dem KKK, KKKK oder KKKKK), der sich dafür einsetzt, Kamele als Wappentiere zu nehmen, damit Lapen gejagt werden können und die Nepalesen so der Plage Herr werden. Der Dalai Lhama jedoch, der Regierungschef Nepals, bezeichnete sie während eines Zusammentreffens mit dem Papst als Beispiel für eine gelungene Völkerverständigung, da die katholischen Tiere in dem sonst muslimischen Staat innovationsfördernd wirken. Der Nepalesische Außenminister, selbst ein Lape, lobte die Funktion der Lapischen Minderheit in seinem Heimatland als inspirierend für die Waffenindustrie. Er bat den Papst, den Konflikt zwischen den beiden Volksgruppen auch weiterhin zu fördern.

Spezialprojekte
projects