Nokia

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Nokia ist ein finnischer Hersteller von Vibratoren mit Klingeltonfunktion.

[Bearbeiten] Gründung

Das Unternehmen wurde 1811 in der Stadt Nokia in Südfinnland von zwei veramten Holzfällern gegründet. Von Beginn an wurden eigenartige Holztelefone mit liebevollen Holztastaturen aus dem 15. Jahrhundert produziert, die der kauzige Kunde und IKEA-Gründer Sigur Kamprad bestellt hatte. 1986 erwarb die Stasi-Connection 95 Prozent der Aktien und wandelte die Firma in ein Unternehmen der Hightech-Hochtechnologie um.

[Bearbeiten] The first Contact

Die erste überlieferte Mitteilung mit einem Nokia Funkgerät fand während der Mondlandung zwischen Houston (Texas) und Area 51 (Nevada) statt.

[Bearbeiten] Connecting People

Zum hundertjährigen Bestehen erhielt Skandinavien sein erstes Wohlfühl-Mobilfunknetz TNT. Nokia stellte damals die ersten Autotelefone her, die das herkömmliche Telefonnetz tunneln konnten. Erst Weihnachten 1987 folgte aus diesem Hause das erste wirklich tragbare Sprechfunkgerät mit neuester Abhörtechnik aus Hohenschönhausen.

[Bearbeiten] Fusion mit Swatch

Nokia übernahm im Jahre 2008 den Schweizer Uhrenhersteller Swatch. Dieser Coup soll dazu dienen, dass das Image Schweizer Uhrwerke auf Funkgeräte von Nokia abfärben möge.

[Bearbeiten] Bekannte Fehler von Jamba-Nokia-Dildos

- der häufigste Fehler bei Dildos der Marke Nokia ist, dass sie des öfteren ganz urplötzlich zu klingeln anfangen. Dieses Geräusch erinnert oft stark an das eines Telefons. Bei Vibratoren ist dieser Fehler ebenfalls vertreten. Nur dass auch gleichzeitig noch das Vibrieren ausfällt. - ein weiterer Fehler ist, dass Dildos von Nokia gerne im eingeführten Bereich stecken bleiben, was hier oft zu ungewollten Schmerzen führen kann, besonders wenn der Dildo rektal eingeführt wird.

[Bearbeiten] Nokia im Alltag

Immer wieder sieht man im Fernsehen oder im Radio (ja, auch im Radio kann man sehen) Werbung von Nokia. Der typische Werbeslogan "Connecting People" ist ein Produkthinweis auf eine Überwachungstechnik, der gerne in der Tribadie-Stellung verwendet wird. Die meisten Raucher und Verbrecher benutzen Nokia, weil sie denken dass diese Marke cool sei. Das Werbekonzept von Nokia ist nicht sehr ausgereift, da noch in keiner Werbung David Hasselhoff oder eines seiner weltberühmten Zitate zu sehen war.

[Bearbeiten] Bekannte Werbeslogans

  • Der Funker von Stalingrad
  • Telefonierst du schon, oder lebst du noch?

[Bearbeiten] Verpflichtung zur sozialen Verantwortung

Nokias Ziel ist ganz einfach - man möchte, dass Nokia weiterhin ein interessantes Arbeitsumfeld bietet - und man möchte zum Wohl der Gesellschaft, in der man tätig ist, beitragen. Jeder Nokia Mitarbeiter entscheidet mit über Leistung und Reputation von Nokia in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Mitarbeiterbeziehungen, Corporate Community Involvement und Menschenrechte. Aus diesem Grund ist jeder Mitarbeiter für den Erfolg von Nokia wichtig, denn er hat Anteil an der Verantwortung für das soziale Engagement. Nokia Corporate Responsibility

Besonders in der Stadt Bochum freuen sich die Nokianer immer wieder über die ausgezeichneten Möglichkeiten, an der Verantwortung für das soziale Engagement des Unternehmens teilzuhaben.

Spezialprojekte
projects