Philosophie

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stevenhawking Pseudowissenschaft.

Der Inhalt dieses Artikels ist doch offensichtlich reine Spekulation.
Stephen Hawking hat eine Peer Review kategorisch abgelehnt !

SophiaLorenXXX
Philo lat. = Liebe, Sophie = Sophia Loren

"Two beer or not two beer?"

~ Hamlet über Philosophie

Die Philosophie, das Liebhaben des Denkens, ist das Zumüllen des Geistes mit Unfug über Lebensinhalt, Moral, Wokommenwirher, das unendlich viele, zeitintensive Schlüsse erlaubt, ohne daß man auch nur einen davon auf irgendeine rationale Weise beweisen könnte. Das Wort Philosophie, neudeutsch Filosovieh, bedeutet auch im Tierreich vorkommendes Sexualverlangen, welches bei Tieren vorkommt, die Menschen nicht abgeneigt sind (Gegenteil der Zoophilie). Es kann aber auch bedeuten, daß man total auf die junge Sophia Loren scharf ist, was aber absolut nachvollzogen werden kann. Whoa! Mein lieber Schwan! ist das eine Frau!

Die ersten schriftlich niedergelegten Werke wurden auf das Jahr 5498 datiert und gehen zurück auf den Erfinder der Philospohie Aristosoplates, Professor der Rütli-Universität von Berlin-Neukölln.


Die moderne Philosophie lässt sich in verschiedene Teildisziplinen einteilen:

  • Philosophische Anthropologie: allgemeiner Unfug über den Menschen.
  • Ästhetik: Ansichten darüber, ob das Erbrochene vom Obdachlosen vor dem Kiosk schön aussieht, oder ob darin noch Hackfleisch fehlt.
  • Logik: Gerede darüber, daß es logisch ist Bier zu trinken wenn man kann.
  • Ethik: also "trinken, oder nicht trinken?" fand seine Kulmination in Shakespeares Werk Hamlet: "two beer or not two beer?". Die Ethik beschäftigt sich auch mit der Moralisierung des Volkes, also "gib mir deine Flasche, dadurch ersparst du dir viel Böses" oder "Tempelprostitution - ja oder ja?".
  • Ontologie: metaphysischer Unfug über das Sein, etc.
  • Philosophie künstlicher Intelligenz: "Wann gibt es endlich Sexroboter?"

Problem moderner Philosophen ist oft die Bildungsmisere, aufgrund derer es den Universitäten nicht mehr möglich ist, ausreichend Sklaven und orgiastische Musen für ein effizientes sowie ausreichend geistig entspanntes Arbeiten bereit zu stellen.

[Bearbeiten] Wichtige Philosophen

Spezialprojekte
projects