Rammstein

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

"Advent, Advent, ein Mensch brennt"

~Liedzeile

Rammstein gehört neben Kraftwerk, Ze Schorpions und Blümchen zur deutschen Popelite (siehe auch Lea Rasch: Meisterpopper aus Deutschland, Studien zur Exportwirtschaft, DAI Frankfurt 1999) mit internationalen Erfolgen. Regionale sächsische bzw schwäbische Schpezialitäte, siehe Schkooter und Nina Hagen. Wichtiger als ihre internationale Rolle ist jedoch ihr Beitrag zur gesamtdeutschen Friedensbewegung: Rammstein ist die musikalische Vertonung der Freiheitsbewegung in der ehemaligen DDR zuzuschreiben. Sie stehen seither auf einer Stufe mit Cindy & Bert. Das wichtigste Instrument ist eindeutig die Triangel, die sehr gekonnt und pointiert, jedoch dezent eingesetzt wird.


[Bearbeiten] Musikalisches Wirken

Rammsteinemo
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Emo von allen?

Ihre Lieder thematisieren weniger das tagespolitische Weltgeschehen, sondern beschäftigen sich viel mehr mit den Hintermännern und -frauen von Politik und Gesellschaft. So sind ihnen weder Ehrerweisungen an Mutter Theresa ("Mutter") fremd, noch kann man ihnen vorwerfen, den großen Ghandi ("Links, 2, 3, 4") nicht ausreichend zu würdigen.

[Bearbeiten] Auftritte

Rammstein sind Vertreter großer Gesten. Zur Untermauerung der Wichtigkeit ihrer Thesen setzen sie daher neben dem leisen Unterton in den Texten auch auf spektakuläre Pyrotechnikeffekte. Der Sänger der Band erklärte die Notwendigkeit dieser aufwendigen Technik einst damit, dass man die Leute erst wachrütteln müsse, bevor sie aufnahmefähig genug für Sozialkritik seien. Ein Nebeneffekt ihrer weltweiten Popularität und weltweit statt findenden Konzerte ist jedoch der immense Verbrauch an Rohöl für ihre Pyrotechnikanlagen. Aufgrund dieser Tatsache stieg der Rohölpreis in den letzten Monaten um fast 40%. Bei Rammstein Konzerten wird übrigens für die erste Reihe brandsichere Kleidung empfohlen.

[Bearbeiten] Konzert am Nürbürgring, Rock am Ring 29.–31. Mai 1998

1998 trat Rammstein am Nürbürgring in der kollektiven Show verschiedener Bands am Nürbürgring auf. Rammstein war vor dem bekannten Rockstar Ozzy Osbourne eingesetzt, man hatte in der "Aufstiegsphilosophie" Rammstein vor dem damals noch bekannteren Ozzy gesetzt. Rammstein veranstaltete eine irre Pyroshow und versaute dabei die Bühne total im Ascheregen. Ozzy soll sich danach massiv beschwert haben. Hinzu kam die wetterbedingte Niederlage für Ozzy, nach Ramstein fing es an zu regnen und all der Aschestaub von Rammstein entwickelte sich parallel zu der abwanderen Zuschauerzahl zum großen Ärgernnis von Ozzy.


[Bearbeiten] Lyrics

Rammsteins Liedtexte verwirren grundsätzlich den Ersthörer. Ist es da nun kritisch oder gar pro irgendwas anderes? Oder nur gemixter Schrott des Songschreibers Till Lindemann, der sich selbst gerne auch mal uralter Texte bedient und die zu einem Songtext umbiegt? Um die Provokation (größtes Ziel von Rammstein) sind die Texte so gestaltet, dass der flüchtige Zuhörer erst mal schrecklichstes annimmt. Nur der feinsinnige Zuhörer nimmt die tatsächlichen, jedoch deutlich kritischen Aspekte wahr. Manche werden Passagen aus Goethes Erlkönig erkennen, andere bemerken den Struppelpeter und wer sich "Adios" genau anhört, dem wird klar, dass eine Heroinabhängigkeit hier wohl kaum verherrlicht wird.

[Bearbeiten] Rammstein, Fans, Konzertkarten

Rammstein Fans haben es nicht leicht. Aufgrund der oberflächlichen Betrachtung Aussenstehender muß sich der Rammstein Fan andichten lassen, dass er eine "rechtsradikale Band" für gut hält und somit natürlich sofort auch ein Rechtsradikaler ist. Viele Rammstein Fans müssen daher ihre Musik heimlich hören und weren sich beim Fiseurbesuch der Entledigung ihrer Haartracht. Dabei ist Rammstein so rechtsradikal wie Oskar Lafontaine. Da jedoch das Pauschalurteil Aussensteher für Metal mit deutschem Text ohne näherer Betrachtung grundsätzlich rechtsradikal heißt muß der Rammstein Fan damit leben. Rammstein Fans sind übrigens auch grundsätzlich wohlhabend. Konzertkarten sind unter 140 Euro kaum zu erhalten. Erstaunlich: Rammsteins Konzertbesucher sind im Schnitt ca. 38 Jahre alt. Für das technoverwöhnte Jugendohr scheinen die Songtexte von Rammstein so abnormal, dass man die Band schlicht ablehnt. Besonders erschreckend soll dazu sein, dass man den Text zum einen (akustisch) versteht und er auch noch "Deutsch" ist.

[Bearbeiten] Sonstiges

Lange hielt sich das Gerücht Rammsteins Lied "Sonne" sei die Hymne der Atomkraftgegner. Dem ist jedoch nicht so.

Unbestätigte Gerüchte:

  • Seit ihren ersten Auftritten erhöhte sich die Nachfrage nach Haarfärbemitteln in blaumetallic.
  • Rammstein wollen die Intensität ihrer Pyro-Show noch steigern, indem sie auf ihrer nächsten Tournee ("Himmlischer Frieden") mit Panzern in die Halle, über das Publikum hinweg, auf die Bühne walzen.
  • Das Artcover des Albums "Sehnsucht" hängt in guten Kieferorthopädiepraxen als Abschreckung.
  • "Stein um Stein" sei ein Wunschlied des letzten Nachkommens der Corleone Familie gewesen.
  • 2009: Bestechung der amtierenden Familienministerin, um das Album "Liebe ist für alle da" auf den Index zu setzen.
Spezialprojekte
projects