Satan

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Codex Gigas devil Satan mag diesen Artikelinhalt

Frag mich nicht warum, aber Satan findet diesen Artikel super höllisch und meint, dass es ruhig mehr von solchen reizend bösen Inhalten geben sollte.


Sammelpunkt Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

"Nehmen wir an, der Teufel verdrängt Gott. Wie nennt er sich dann, bleibt er der Teufel? Und bleibt Gott Gott? Oder tauschen sie die Rollen?"

~ Erzengel Gabriel kurz vor seiner Exkommunikation

Satan ist im dualistischen System der missverstandene, natürliche Gegenpol zu Gott. Er ist Kritiker, Anarchist und Veränderer. Dass dies einem kontinuitätsversessenen Besserwisser, der sich immer noch auf seiner Schöpfung ausruht, nicht gefällt, liegt auf der Hand. Daher wird Satan seit Jahrhunderten mit einer gezielten Rufmordkampagne denunziert.

Um sich zu wehren, verbreitete Satan daher seit den 1960er Jahren erfolgreich geheime Botschaften an die Menschen auf den Schallplatten beliebter Pop- und Rockmusiker. Um Satans persönliche Ansprache im Klartext zu vernehmen, braucht man eine solche Schallplatte nur rückwärts abzuspielen. Durch infernalische Schlaggeräusche sowie kreischende Gitarren und Sänger gelang es Satan über drei Jahrzehnte lang, wesentliche Teile der Jugend auf seine Seite zu ziehen. Die seit den 1980er Jahren kontinuierlich steigende Anzahl der Kirchenaustritte spricht für sich. Sehr zu Satans Leid wurde jedoch die Schallplatte mittlerweile vollkommen von der Compact Disk (CD) verdrängt, die sich auf Betreiben der Kirche nicht rückwärts abspielen lässt. Aus diesem Grund schuf Satan in den 1970er Jahren Hip Hop und ließ darauf die Rapmusik folgen, um seine antichristlichen Botschaften nun auch per CD unter die Jugend zu bringen. Dies hat den einzigen Nachteil, dass nun jeder die Botschaften versteht, was zur Folge hatte, dass Hip Hop stark in die Kritik geriet.

[Bearbeiten] Wissenswertes über Satan

  • Satan sendet auf derselben Frequenz wie der Bodenseesender, bisweilen hört man ihn aber auch auf Radio Vatikan.
  • Satan arbeitet unter dem Decknamen "Santa" oder Weihnachtsmann und verteilt Geschenke an ahnungslose Kinder, die glauben, dass das Christkind sie verteilt habe. Das verleitet ihn dazu noch mehr Geschenke zu verteilen, in der Hoffnung, dass die Kinder endlich verstehen, dass er ihnen die Geschenke verteilt hat.
  • Satan fährt Ferrari, um eine höllische Geschwindigkeit zu erreichen. Eigentlich ist sein Traumauto ein VW Golf der ersten Generation mit Chiptuning auf 666PS. Der Ferrari ist ihm aufgezwungen, da diese Autos oft die Farbe Puffrot haben, und er seine grausamen und subversiven Fantasien gerne an Menschen aus dem Rotlichtmileu auslässt. Er besitzt auch einen neuen BMW 666ci, mit V66-Zylinder Motor, 6666 Kubik Hubraum, und 666 PS. Er beschleunigt von 6.66 auf 666 in 6.66 Sekunden und fährt bis zu 666 km/h.
  • Außerdem hat er eine Monatskarte, um mit der U-Bahnlinie U666 umweltfreundlich zur täglichen, höllischen Arbeit zu kommen.
  • Die sogenannten SATAN-Festplatten sind zwar auch abgrundtief böse, aber von Satan nicht lizenzierte billige Kopien.
  • Satan hat Söhne, die von den Satanisten als "Messiasse" bezeichnet werden. Sie treten unter dem Decknamen Infernal War auf. Diese haben aber wiederum nichts mit den Söhnen Mannheims zu tun, auch Söhnlein Brilliant hat keinen satanischen Beigeschmack - auch wenn dies öfters behauptet wird! Dieser liegt allein am Glykolgehalt der Plörre.
  • Jede Seele kommt zu Satan in die Hölle, auch die, von denen der sichere Aufstieg in den Himmel erwartet wird, damit sich Satan stärken kann, um irgendwann Gott seine Position streitig zu machen.
  • Alle von Natur aus rothaarigen Menschen sind die Brut Satans und werden irgendwann die Weltherrschaft übernehmen.
  • Satan ist stiller Teilhaber bei Develey Senf & Feinkost (daher der seltsame Name!).
  • Satan hat große Magen-Darm-Probleme, weshalb er immer auf den größten zuvor von ihm gesetzten Haufen scheisst.

[Bearbeiten] Andere Namen





dieser Artikel ist Teil des weltweiten Terrornetzwerks
Taf01
Arabisch
Terrorgruppen: Illuminaten | TAF | GEZ | UNA | AFDF | Al Kaida | SIE

religiöse Anführer: Osama Bin Laden | Al Banien | Saddam Hussein | Gott | Jesus | Satan | Dieter Bohlen | Karl Marx

militärische Anführer: George W. Bush | Tony Blair | Wladimir Putin

Diktatoren und Demagogen: Mahmud Ahmadinedschad | Fidel Castro | Muammar al-Gaddafi | Bill Gates | Kim Jong-il | Robert Mugabe | Papst

Importe aus Osteuropa: Lenin | Stalin | Kekkoslowakei | Adolf „Hitler“ Armleuchtermast | Wodka

sonstige Importe: Burger King | China-Restaurant | McDonalds | Pizza | Christentum | Papa Ratzi

Exporte nach Osteuropa: Kapitalismus | Aldi

verschiedene Terroristen: Zidane | Floyd Landis | Grup Tekkan

Propaganda und Ausbildung: Islamist Army (Computerspiel) | Jürgen Rieger | Terrorcamp | Kindergarten| Katholische Kirche


Spezialprojekte
projects