Texas

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

"Kack ihm in den Stiefel..."

~ Helge Schneider in Texas
Texasflagge1

Die texanische Flagge

Texas ist ein Bundesstaat der Vereinigten Saudi-Emirate von Amerika. Texas hat die höchste Cowboy- und niedrigste Piratendichte aller Staaten in Amerika. Der durchschnittliche IQ der Bevölkerung liegt - hervorgerufen durch den jahrhundertelangen Inzest seiner Bewohner - etwa bei 20. Die Texaner sind die Bayern Amerikas.

[Bearbeiten] Geschichte

Clanpferde

Zwei Clanpferde warten auf ihren Einsatz für die nächste Schwarzenhatz.

Als die Siedlertrecks auf dem Weg nach Westen waren, um dort Coca-Cola, Hollywood und Surfen zu entdecken, kamen sie durch einen sehr sehr großen, öden Landstrich, für den sich kein toter Indianer interessierte. Da sich die lebenden Indianer aber doch ein wenig interessiert zeigten, wurden sie kurzerhand in Tote verwandelt. Die meisten Siedler interessierten sich jedoch auch nicht besonders für das karge Land. Die Trecks setzten den ein oder anderen Dorfdeppen zusammen mit ein-zwei Kühen aus und fuhren weiter, dem Westen entgegen. Die Zurückgebliebenen bauten Siedlungen, heirateten über Generationen hinweg ihre Cousins/ Cousinen und bauten riesige Rinderfarmen auf. Sie bilden den Grundstock der heutigen Texaner. Bis heute gelten die Texaner als eingefleischte Rassisten, die es noch immer nicht verwunden haben, das Menschen schwarzer Hautfarbe ihnen - zumindest in den amerikanischen Gesetzestexten - gleichgestellt sind.
Der in Tennessee 1865 gegründete Ku-Klux-Klan ist in Texas seit langem sehr populär, wahrscheinlich befördert die texanische Dauersonne die Gehirnschrumpfung seiner Bewohner derart, dass sich diese Vereinigung mit ihren dumpfen Parolen in der texanischen Gesellschaft festsetzen konnte. Texanische Pferdezüchter haben in den letzten Jahrzehnten eine spezielle Pferderasse gezüchtet, die mit roten Ohrenkäppchen und rassistischer Gesinnung geboren werden und beim Anblick schwarzer Araber vollkommen durchdrehen und faschistische Parolen wiehern.

[Bearbeiten] Geographie

Das Land besteht eigentlich nur aus Steppe, Wüste, Steppe dann wieder Wüste. Zwischendrin mal ein Canyon, Wüste, Steppe, Ölfelder und wieder Steppe. Ab und zu eine Stadt und überall Rinder und Menschen mit komischen, weißen Kapuzen auf dem Kopf. Die Hauptstadt von Texas heißt Dallas und ist die Heimat des immer noch nicht ausgestorbenen Ewing-Clans. Sehr selten kann ab und zu mal ein Grashalm in einem vergessenen Spucknapf gedeihen.

[Bearbeiten] Texas heute

Texas hat heute die höchste Hinrichtungsrate in den USA und ist darauf sehr stolz. Leider ist das Komponieren von Countrymusik kein tötungswürdiger Strafbestand, was zu einer Überflutung Texas und der restlichen Südstaaten mit dieser grausamen Musik geführt hat. Um sich gegen die einfallenden Mexikaner zu wehren, hat die amerikanische Regierung vor kurzem die Errichtung einer Armutsgrenze zu Mexiko in Form eines riesigen Elektrozaunes angeordnet.

[Bearbeiten] Exportartikel

[Bearbeiten] Berühmte Texaner

Uncyclopedia tourismus
Uncyclopedia tourismus
Kamelopedia hat zu diesem Thema auch einen Artikel. Nehmen Sie das Risiko einer Reise auf sich, es lohnt sich!
Kamelopedia (Artikel Texas) betreten!
Spezialprojekte
projects