Umgekehrte Polnische Notation

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bouncywikilogo
Die selbsternannten Experten der Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.


Die Umgekehrte Polnische Notation ist ein auf der Polnischen Notation basierende Schreibweise für Logikeingaben, bzw. Anwendung von Operationen. Bei der umgekehrten Polnischen Notation werden zunächst die Operanden (noch lebender Organspender auf dem Sezierti Operationstisch) und erst dann der darauf anzuwendenden Operator (Chirurg).

In den Staaten des Warschauer Pakts hatte diese eigentlich für die Informatik gedachte Sache bei den Führungen großes Interesse geweckt, als sie gerade auf der Suche nach einer Kommunikationsrichtlinie für den Umgang mit der Bevölkerung suchten. Die UPN war Vorbild für die Polnische Umkehrung.

Für Informatiker ist die UPN deswegen interessant, da sie erlaubt Arbeit einfacher in den Papierkorb zu schieben. Dies wird dadurch erreicht, daß die Operanden einfach auf einen Stapel gesteckt werden ohne daß es zu einer Aktion des Oparators kommen muss. Sollte der Operator doch eine Aktion ausführen, liegt das Ergebnis ganz oben auf dem Stapel, zum Beispiel:

delete all

oder

format c:

Deswegen bildet die UPN die Grundlage stapelbasierter Programmiersprachen wie EntSorg, PostScript oder Strg-Alt-Entf.

[Bearbeiten] Beispiele

Es sollen 6 und 6 und 6 addiert werden. Die Operanden sind dann 6, 6 und 6, der Operator ist "+".

In der Schule wird die handelsübliche Notation für Debile gelehrt, die "6+6+6" wäre. In der Umgekehrten Polnischen Notation hingegen wird es "666 +" geschrieben. Existentiell wichtig ist hierbei das Leerzeichen zwischen den Sechsen, damit die Zahl von 666 unterschieden werden kann. Auch ist es extremwichtig, daß die jeweilige 6 an der richtigen Stelle ist, da sonst die ganze Oparation ein falsches Ergebnis liefert, was zum grausamen Tod vieler unschuldiger Zivilisten führen könnte. Oh, möglicherweise ist das Beispiel zur Verdeutlichung der Wichtigkeit der korrekten Zahlenreihenfolge mit "6 6 6" falsch gewählt, aber dann ist das halt so.

Dieses Prinzip ist auch in der deutschen Sprache zu finden:

   * Wäsche waschen (siehe Stabreim)
   * Haare schneiden
   * Denaturat (und) Wasser mischen
   * Fliegen fliegen lassen

Der normale Mensch nennt zuerst, was oder womit er etwas tun kann ("Wäsche“), und danach das, was man damit macht ("naßmachen, zum Rattenschwanz rollen und jemanden damit schlagen“).

Die UPN macht das auf trigonometrische Weise genau andersherum und benutzt hierführ genau diese logarithmische Funktion:

Aaah^{\infty}+\frac{1}{n} \sum_{Ah=Oh}^{ja-schneller}Va+G-INa^{F**K^D/ich}Haerter
= Aaah^{Oooh}+\sqrt{\frac{\pi^{Oh}XXX}{-Geil^{\lambda} } }
= \frac{zwischen}{2 Schenkel} \oint_{\delta M} \mapsto(Oh^{JAA!^\epsilon})

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects