Undictionary:W

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen bei Undictionary, ein Wörterbuch das Wissen schafft.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z *

[Bearbeiten] W

[Bearbeiten] Wachs

Wachs ist eine häufig an eine Kerze gerichtete Aufforderung, die meist von dieser jedoch ignoriert wird, da sie trotzdem zumeist schrumpft.

[Bearbeiten] Wachskerze

Eine Wachskerze ist eine Kerze, die nach Anzünden des Dochtes länger wird. Bis jetzt sind noch keine Wachskerzen im Handel erhältlich.
Gegenteil: Schrumpfkerze

[Bearbeiten] Wagenrennen

Wagenrennen, das. Dabei handelt es sich um das total verrückte Wettrennen im Rahmen der Euro-Rally zwischen Charlton Heston auf Trabant und Charles Bukowski auf Toyota. Am Ende der Autobahn stürzen beide Kontrahenten in die Viamala-Schlucht.

[Bearbeiten] Wahl

Wahl, die. Abgehaltene Wahlveranstaltungen assoziieren, daß der Proband bei der Auswahl des Schlafmittels eine Wahl hätte. Andererseits veranstaltet das Fernsehen wegen abstürzender Zuschauerquoten Vor-, Nach-, Neu-, Hieb- und Stichwahlen um den Zuschauer aus dem Tiefschlaf zu reißen. Doch Vorsicht: Manchmal ist die Wahl ein Placebo und man wird unsanft aus den Träumen geweckt. Die Geschäftsordnungspartei siegt über die Partei der Gewährsträger, die anderen scheitern an der 5%-Hürde.

[Bearbeiten] Wahr

Wahr ist: Der Glaube versetzt Berge.
Wahr ist aber auch: Der Fußtritt versetzt Zwerge.

[Bearbeiten] Wahnsinn

Wahnsinn bricht bei Katzen aus, die gezwungen werden, Fliegen zuzusehen, die in Doppelglasscheiben eingeklemmt sind. Ein ähnlicher Fall war Nietzsche, der in geistige Umnachtung verfiel, als er sah, wie ein Droschkengaul erbarmungslos geprügelt wurde. Nietzsche hat ihn kurz vorher noch einmal zum Abschied umarmt.
Weblink:

[Bearbeiten] Wald

Der Wald ist eine größere Ansammlung von Bäumen, die man oft wegen diesen übersieht. Der Wald stirbt schon seit Jahrzehnten, allerdings ist er hartnäckiger als vermutet. Dabei hätten wir ohne Wald viele Vorteile und zwar:
  • übersichtlichere Landschaften
  • Keinen Automord durch Bäume
  • Weniger überfahrene Tiere
  • Einfachere Jagd
  • Parkplätze ohne Ende

[Bearbeiten] Waldsterben

In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts zusammen mit Feld- und Wiesen- beliebteste Form des -sterbens. Heute durch die nicht unumstrittene Einführung von Friedwäldern zivilisatorisch kanalisiert; damit hatte der Radau im Wald ein Ende. Und der in Feld und Wiesen auch.

[Bearbeiten] Wallonien

Wallonien ist der Teil Frankreichs, der in Belgien liegt. Die Einwohner, darunter auch viele Kinderschänder und Bergbauspezialisten, meinen sie wären etwas besonderes, sind aber letztlich nur verkappte Franzosen.

[Bearbeiten] Wampir

Als Wampir (auch: Vampir) wird ein Mensch bezeichnet, der eine Wampe besitzt.

[Bearbeiten] Warnschild

Ein Warnschild ist ein Schild, welches vor gefährlichen Dingen warnen soll. Im Regelfall werden Warnschilder dort aufgehangen, wo eigentlich jeder weiß, dass dies gefährlich ist. So hängt an jedem Freileitungsmast ein Warnschild, das vor Hochspannung warnt, obwohl es doch ohnehin bekannt ist, dass das Hinaufklettern auf den Mast gefährlich und verboten ist. Richtig wichtige Warnschilder fehlen hingegen in Deutschland immer noch. So sollte am Rand eines jeden Schulhofs ein Schild stehen mit der Aufschrift: Schule Betreten auf eigene Gefahr! Vorsicht Stich- und Schusswaffengebrauch!
Die Hiebwaffen ! Was ist mit den Hiebwaffen ???. Eine Frage die sich sicher jeder mal gestellt hat. Leider sind die Hiebwaffen noch nicht hieb- und stichfest geprüft worden.
Der Staat so hoch verschuldet, dass er sich nicht mal mehr leisten kann, die Wähler vor sich zu warnen.
Warnschilder sind oft so angebracht, dass man sich erst innerhalb der Gefahrenstelle fragt "War'n Schilder da?".

[Bearbeiten] Warteschlange

Warteschlange, nicht warte du Schlange sondern Warten in einer Schlange; allerdings nicht im Tier selbst (hoffentlich), dafür aber in einer längereren Menschen- oder Fahrzeugansammlung, deren Ausformung denen einer Schlange ähnelt.
  • Alles über Warteschlangen erfährt man hier.
  • Das Hauptverbreitungsgebiet der Warteschlange ist die Servicewüste.

[Bearbeiten] Waschsalon

Ein Waschsalon ist ein Ort mit öffentlich aufgestellten Waschmaschinen. Man kann dort
  1. seine Wäsche waschen
  2. Waschmittelexperimente durchführen
  3. Schaumparties veranstalten
  4. ungestraft mit dem Schwanz wedeln*
* wenn man ein Hund ist.

[Bearbeiten] Wasserbahn

Eine Wasserbahn ist eine Bahn in der man systematisch mit Wasser bespritzt wird. Eigentlich dient es nur als Abschluss eines erfolglosen Tages und wird von manchen als Suizidmaschiene genutzt. Man muss den Mund weit aufreißen und tief einatmen. Manche empfinden es aber auch lustig sich naßspritzen zu lassen, um danach frierend nach zum Auto zu laufen, dass mittlerweile von karierten Punks mit Kreide und Wasserbomben beworfen wurde. Meistens existieren Wasserbahnen an der 55ten Ecke in NY (Nähe Yttrium).

[Bearbeiten] Wasserbett

Ein Wasserbett ist ein mit Dihydrogenmonoxid getränktes Bett. Zum Besitzer eines Wasserbettes werden häufig Bewohner tiefergelegener Häuser in der Nähe von Flüssen, wenn dieser über die Ufer tritt. So lange das Wasser im Wasserbett fließt, hat man ein Flußbett.

[Bearbeiten] Wasserhahn

Ein Wasserhahn ist ein Hahn, der in mit Dihydrogenmonoxid gefüllten Rohren lebt. Er streckt aus diesen stets seinen Kopf heraus. Wenn man einen Wasserhahn den Hals umdreht, spuckt er das in seinem Magen befindliche Dihydrogenmonoxid aus. Manche Wasserhähne sabbern. Dies bezeichnet man als tropfen. Über das Balzverhalten des Wasserhahns ist nichts bekannt. Laut neusten Wasserhahnforschungsinstituten legt ein sabbernder oder auch tropfender Wasserhahn nach einer Zeit kleine, rote Eier aus denen Wasserküken schlüpfen, die daraufhin zu Hühnern werden, die in Wasserburg irgendwelche Straßen überqueren, bis sie aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse dort stolpern und überfahren werden.

[Bearbeiten] Wasserrad

Das Wasserrad ist eine relativ neue Erfindung, die immer noch in ihrer Entwicklung steckt. Erfunden wurde es von zwei japanischen Ingenieuren, denen es erstmals gelang ein Rad zu bauen, das auf dem Wasser fahren kann. Das Wasserrad wird in einem langwierigen und äußerst kostenaufwendigen Verfahren hergestellt, weshalb die Markteinführung wohl noch in weiter Ferne stehen dürfte.

[Bearbeiten] Wasserscheide

Die Wasserscheide ('Vagina aquosa') ist eine Erkrankung des weiblichen Geschlechtsorgans. Sie wird vor allem beim Baden in fliessenden Gewässern (Süsswasser) übertragen. Dank der desinfizierenden Wirkung von Salzwasser stellt das Baden im Meerwasser keine Gefahr dar.

[Bearbeiten] Wasserwerk

Ein Wasserwerk ist eine Anlage, die aus Wasserstoff und Sauerstoff Dihydrogenmonoxid (volkstümlich Wasser) erzeugt. Hierzu werden der Wasserstoff und der Sauerstoff miteinander verbrannt und das entstehende Verbrennungsprodukt - dampfförmiges Dihydrogenmonoxid - abgekühlt.

[Bearbeiten] Wächterrat

Der Wächterrat ist das demokratisch vom Volk gewählte Parlament der iranischen Republik. Die Mehrheit der Abgeordneten sind Frauen die, verkleidet mit langen Bärten, gerne Steinigungen zelebrieren.

[Bearbeiten] WDK

WDK steht für die "Wörter suchen für Dinge"-Konferenz, die schon seit dem 5. Jahrhundert vor Christus im alten Rom abgehalten wurde, um passende Bezeichnungen für noch unbenannte Gegenstände zu suchen bzw. Umbenennungen anderer Dinge vorzunehmen. Geburtsstätte der Linguistik.

[Bearbeiten] Web

Beliebte Silbe, die für allerlei modernen Schnickschnack herhalten muß.
Beispiele:

[Bearbeiten] Wechseljahre

In den Wechseljahren verrutscht bei den betroffenen Frauen das vordere 'r'.
Vorher sind sie fruchtbar.

[Bearbeiten] Weihnachtsmarx (Lokalpersönlichkeit)

Der Weihnachtsmarx ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für einen Menschen, der auf dem Weihnachtsmarkt nach dem Genuss einiger Pappbecher Glühwein unbeholfen eine Bierbank erklettert und in leicht aggressivem Tonfall einen Ausspruch der Art "Ish bil de Shtar desh Weinachsmarx", zu deutsch "Ich bin der Star des Weihnachtsmarkts" von sich gibt. Der Volksmund hat diesem repetitiven Phänomen daher durch Schaffung des Begriffs Weihnachtsmarx Rechnung getragen.

[Bearbeiten] Weihnachtspyramide

Die Weihnachtspyramide ist eine vor allem in der Adventszeit auf Tischen und Marktplätzen aufgestellte technische Kuriosität, die im Erzgebirge erfunden wurde. Technisch kann man sie als horizontales Windrad oder Aufwindrad bezeichnen. Wie bei allem Windrädern wird hier durch Luftbewegung eine Drehbewegung des Rotors erzeugt. Durch Umkehrung dieses Prinzips erhält man einen Hubschrauber.

[Bearbeiten] Weinprobe

Eine Weinprobe ist ein Test der Tränendrüsen. Sie wird am einfachsten durchgeführt, in dem man einen Sack Zwiebeln vor die Augen hält.
Alternative Bedeutung: Flatrate-Saufen für Ältere

[Bearbeiten] Weintraube

Eine Weintraube ist eine Traube, welche die Tränendrüse anregt. Sie wird nach Doktor Frankenstein hergestellt, in dem man mehrere frisch geschälte Zwiebeln zu einem Bündel zusammenfaßt.

[Bearbeiten] Weißwandreifen

Weißwandreifen sind Autoreifen mit einem weißen Ring auf den beiden Außenseiten. Sie sind hübsch, selten und wertvoll. Weißwandreifen hatten ihre Blütezeit vom Ende der 1940er bis Anfang der 1970er. Heutzutage sind Weißwandreifen Mangelware. Sie sind fast nur noch an Oldtimern zu sehen, aber auch an Autos im Retro-Stil. Der weiße Ring war nur Zierde und erfüllte keine Funktion. Ein großer Nachteil war, dass man die Weißwandreifen, wenn man erstmal durch den Misthaufen gefahren ist, nicht mehr sauber bekam. Damit sie wieder gut aussehen, muss ein spezieller "Reifenlack" aufgetragen werden.

[Bearbeiten] Weiterleitung

Eine Weiterleitung ist eine Strom- oder Datenleitung, die weiter leitet, als herkömmliche Leitungen. Manche Weiterleitungen können mehr als einmal um die Erde leiten, dabei wird das weitergeleitete Material aber so abgeschwächt, dass am Ende der Leitung nichts mehr rauskommt.

[Bearbeiten] Weiznachtsmann

Der Weiznachtsmann ist der Vetter des Weihnachtsmannes, der im Großraum Süddeutschland/Österreich am Abend des 06.12. Weizenbierflaschen vor die Zimmer der Eltern stellt.

[Bearbeiten] Weltenbeherrscher

Weltenbeherrscher beherrschen die Welt, unsere Welt und Ihre Welt. Manchmal auch weitere Welten.
Liste von Weltenbeherrschern:

[Bearbeiten] Weltformel

Die allgemeine Weltformel wurde von Albert Einstein bekanntlich vergebens gesucht. Erst in heutiger Zeit war es durch ausdauernde und hingebungsvolle Forschung möglich, die Weltformel, mit der man tatsächlich (nahezu) jede Erscheinung des (menschlichen) Universums erklären kann, zu finden. Sie lautet kurz und bündig: "Alles Scheiße!"

[Bearbeiten] Weltrevolution

Die Weltrevolution findet wie immer morgen um 8.00 Uhr an den bekannten Vorverkaufsstellen statt. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten !!! Der Weltrevolutionsrat.

[Bearbeiten] Wendehals

Der Wendehals (lat. uccellaccius wandelenus) ist ein Vogel, der seinen Hals stets in die Richtung wendet, in der er Nahrung vorzufinden glaubt. Hält ihm niemand Nahrung hin, verhungert er jedoch. Meistens findet man solche komischen Vögel in der Politik vor; zunehmend finden sie allerdings auch im gehobenen Management Verbreitung.

[Bearbeiten] Wenden

Die Wenden sind die nach Zigeunern Sinti und Roma, Negern Farbigen und anderen Kanak Sonstigen am stärksten diskriminierte Volksgruppe in der Bunzrepublik.
Augenfällig wird diese bisher wenig thematisierte Tatsache durch die hohe Anzahl der von staatlicher und privater Seite im öffentlichen Raum angebrachten Schilder mit der eindeutigen Aufschrift "Wenden verboten !".

[Bearbeiten] Wertberichtigung

Als Wertberichtigung wird die flachsige Umschreibung der Finanzierung des US-amerikanischen Immobilienmarktes durch deutsche Landesbanken bezeichnet, bei der einige Steuermilliarden über den Jordan bzw. den großen Teich gehen.

[Bearbeiten] Westen

Die westlich des Ostens gelegene Hemisphäre sei die westlichste und damit fortschrittlichste aller Welten, wird gesagt. Im Westen nichts neues, sagt bereits Remarque und so wurde ein wesentlicher Glaubensgrundsatz der westlichen Welt geschmiedet. Die Bewohner glauben daran, daß ihre Regierungsform über andere letztlich obsiegen werde. Steigerungsform für Westen: westlich, wesentlich, Western, Westerwelle.

[Bearbeiten] Wetterbericht

Ein Wetterbericht ist eine abschliessende Andacht am Ende einer Tagesschau, welche den Zuschauer ein wenig versöhnlich stimmen soll. Mit Hilfe des Wettergotts Radar werden eine Reihe von komplizierten Ritualen durchgeführt, damit das Wetter des folgenden Tages gelingen möge. Es spielt keine Rolle, ob besonders gutes bzw. schlechtes Wetter zelebriert wird, da Wetterradar sich weder von Regen- noch Sonnenlobby instrumentalisieren lässt.

[Bearbeiten] Wetterfrosch

Ein Wetterfrosch ist ein Tier, welches in einem Glas lebt. Er wird durch den Luftdruck nach oben getragen und steigt deshalb proportional zu diesem. Knallfrösche dürfen, aus Sicherheitsgründen, nur von Personen über 18, oder mit schriftlicher Einverständnis eines Erziehungsberechtigten, als Wetterfrösche genutzt werden. Teile ausgedienter Wetterfrösche werden meist nach Frankreich exportiert.
Besonders laut quakende Wetterfrösche werden von Sabine Christiansen geküsst und verandeln sich daraufhin in Menschen. Bekannte Beispiele:
  1. Jörg Kachelmann
  2. Karsten Schwanke

[Bearbeiten] Wetterhahn

Ein Wetterhahn ist ein flugunfähiger Vogel, der auf der Spitze von Kirchtürmen und ähnlichem lebt. Er ist artverwandt mit dem Wasserhahn. Der Wetterfrosch hingegen hat nichts mit dem Wetterhahn gemein. Er besitzt die wissenschaftlich noch nicht näher erforschte Neigung, seinen Schnabel immer nach der Richtung des Windes auszurichten.

[Bearbeiten] Wettessen

Wettessen ist das Gegenstück zu Wetttrinken. Die offiziellen Regeln zum Wetttrinken legt die F.I.C.K. fest.

Berühmte Wettessen:

[Bearbeiten] Wettischört

Wettischört ist das Gegenstück zu Dreitischört. Die offiziellen Regeln zum Dreitischört legt ebenfalls die F.I.C.K. fest.

Berühmte Wettischörts:
  • Noch keine. Vielleicht gibts eins, wenn Obama Präsident wird (Stand 9/2008) und dann ins Wasser fällt. Oder nicht und auch. Aktualisierung (3/2009): Obama ist Präsident geworden und nicht ins Wasser gefallen. Mist !!!

[Bearbeiten] Wissenschaftler

Wissenschaftler sind unzählig viele, zitierfähige, anonyme sowie passive Teilnehmer an der täglichen Berichterstattung öffentlich-rechtlicher Medien. Im Unterschied zu den Experten werden Wissenschaftler bezahlt. Doktoren unter den Wissenschaftlern dürfen auf dem Nutella-Glas für ihre Lobbyarbeit werben. Phraseologie im Zusammenhang mit Wissenschaftlern:
  • Den Doktor machen bzw. am Gesundheitswesen herumdoktern.
  • Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass (bzw. Wissenschaftler haben immer noch nicht herausgefunden, dass...)
  • Wissenschaftler schlagen Alarm. Diese Phrase rührt aus dem 17. Jahrhundert, als der 1. Offizier eines Schiffes bzw. Seelenverkäufers noch ein weiser Bartträger oder ein agiler Dr. Spock war. Auf Anweisung des Schiffkapitäns durften sich die Wissenschaftler an Bord Sorgen um das Wohlbefinden der Mannschaft machen - und bei besonders drückender Sorge auf der Schiffsglocke Alarm schlagen.
Berühmte, in Amerika gewesene (IAG) Wissenschaftler:
  • Dr.Sorge
  • Dr.Strangelove

[Bearbeiten] WG

Die WG ist eine moderne Kommune, in der unter dem Vorwand zu studieren im wesentlichen nur dem Alkohol gefrönt wird. Die genaue Anzahl der Bewohner ist nicht bekannt, da sie aufgrund von Alkoholleichen, die nicht sicher sind, ob sie zuhause sind oder nicht, stark schwankt. Wichtigstes Merkmal der WG ist eine Gabel am Stock, die bei diversen Feierlichkeiten eine wichtige Rolle spielt.

[Bearbeiten] WG-Tiere

WG-Tiere sind eine erst kürzlich parallel evolvierte Schwesterngruppe der Haustiere. Man bezeichnet damit verschiedenste Tiere, die von mehreren, meist nicht miteinander verwandten, aber trotzdem in einem gemeinsamen Haus wohnenden Personen gleichzeitig gefüttert, gestreichelt und mit tausenden Kosenamen beglückt werden. Das Ergebnis sind satte, zufriedene Tiere, die, wenn möglich, auf lustige Namen - wie Nein!Raus!!- hören.
Achtung!!
Papageien eignen sich nicht als WG-Tiere, da sie nach etwa 2 Wochen nur mehr Kraftausdrücke von sich geben.

[Bearbeiten] Whirlpool

Wasserbecken mit kontinuierlicher starker Luftblasenbildung, verursacht durch eine große Portion Bohneneintopf, die einer oder mehrere seiner Insassen vor Kurzem verspeist haben.

[Bearbeiten] Whittaker, Roger

Roger Whittaker ist ein bekannter Wiedergänger, der Deutschland seit ca. 2 Millionen Jahren pünktlich zur Vorweihnachtszeit zwecks Anpreisung seiner musikalischen Ergüsse heimsucht. Warum wir ? Warum der ? Warum ...
Ergänzung 1.1.2009: Weit und breit kein Roger! Hat er Frieden gefunden, endlich ?

[Bearbeiten] Wiederaufbereitungsanlage

Eine Wiederaufbereitungsanlage (auch Schönheitsfarm genannt) ist eine Anlage, in der ältere Personen diversen Maßnahmen unterzogen werden, damit diese nicht mehr alt aussehen. Eine große aus veruntreuten Steuergeldern erbaute Wiederaufbereitungsanlage befindet sich in Köln.

[Bearbeiten] Wiedergabe

Die Wiedergabe ist eine besondere Form des Gebens. Sie erfolgt immer dann wenn ein Gegenstand ausgeliehen wurde und wieder an den rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben wird. Die Wiedergabe erfolgt meist in beiderseitigem Einverständnis. Bereits 1987 ist es der Forschung gelungen eine künstliche Intelligenz zu erschaffen, die in der Lage ist eine Wiedergabe zu vollziehen. Erste Vertreter dieser technischen Errungenschaft eroberten unter dem Names Grammophon den Markt. Diese wurden jedoch, zunächst durch den Plattenspieler, dann durch den CD-Player und letztendlich durch Winamp fast vollständig vom Markt verdrängt.

[Bearbeiten] Wiedergeburt

Eine Wiedergeburt ist ein freudiges Ereignis bei Familie Wieder.

[Bearbeiten] Wiener U-Bahn Minute

Die Wiener U-Bahn Minute ist eine besondere Form der Zeitangabe. Diese wird zur Verwirrung und zum Hinhalten der Fahrgäste verwendet. Die Dauer ist von 1 Sekunde bis zu 15 Minuten variabel und endet meist in der Betriebsstörung. Achtung: Niemals beträgt die Wiener U-Bahn Minute genau 60 Sekunden.

[Bearbeiten] Wildente Astronauten Art

Wildente Astronauten Art ist ein besonderer Leckerbissen des Raumfahrtzeitalters. Um eine Wildente Astronauten Art zuzubereiten, starte man eine Modellrakete mit scharfer Spitze, wenn ein Entenschwarm vorbeifliegt. Mit etwas Glück trifft die Rakete eine Ente. Sollte man dann die Rakete mit der Ente auch noch finden, so kann man sie zubereiten, entweder klassisch, in dem man sie rupft und ausnimmt oder modern progressiv nach dem Direct Cooking-Verfahren.
In beiden Fällen darf die Rakete nicht aus der Wildente entfernt werden. Natürlich kann man auch Wildgänse und andere Vögel auf diese Weise zubereiten.

[Bearbeiten] Windjammer

Mit Windjammer wird das Heulen des Windes bezeichnet. Der Wind jammert über die viele Arbeit, die er dauernd verrichten muss, wie beispielsweise Windkraftanlagen antreiben, Segelboote übers Wasser schieben und Wetterfahnen drehen.

[Bearbeiten] Windmühle

Eine Windmühle ist eine Anlage zum Zermahlen von Getreide, Luft oder auch Vögeln. Während das Zerkleinern von Vögeln und Luft mit Hilfe der Rotorblätter gelingt ist zum Zerkleinern von Getreide ein Mahlwerk, bestehend aus zwei Mahlsteinen nötig. Leider gibt es nach der exzessiven Nutzung von Windmühlen im 17. und 18. Jahrhundert keine grobkörnige Luft. Diese kann aber in jeder Apotheke erworben werden, man sollte sie jedoch nicht nutzen. Es handelt sich also im Sinne des Bundesausfuhramts um Güter mit Triple Use - Funktion. So ist es nicht einzusehen, warum grüne Politiker, wie Kermit Trettin, an der weiteren Subvention dieser Geräte festhalten

[Bearbeiten] Windows Update

"Windows Update" ist die vollkommen überflüssige Funktion des Virenverarbeitungsprogrammes namenes Windows. Hierbei werden zumeist völlig überflüssige Daten heruntergeladen, welche dazu dienen, den letzten Rest freien Speichers, den ein System hat, mit Datenmüll zu füllen. Die sogenannten "Updates" dienen lediglich zum Installieren neuer Algorithmen zur besseren Verarbeitung und Verbreitung von Viren.

[Bearbeiten] Winkelmesser

Das Winkelmesser ist ein Schneidewerkzeug, das es ermöglicht, Kuchenstücke mit nur einem Schnitt aus dem Kuchen herauszuschneiden. Es gibt zwei Arten von Winkelmessern, solche mit festem Winkel (meist unter 45°) und solche mit variablen Winkel (auf über 45° verstellbar). Variable Winkelmesser sind auf Familienfeiern oftmals nicht gern gesehen, da die Tortenstückgrösse von der Willkür des Schneidenden abhängt.

[Bearbeiten] Wintegrationsmuffel

Eine Person, welche nicht nur aufgrund von Bahnverzögerungen und Streusalzmangel, sondern auch wegen unerfüllbarer Räumverpflichtungen eine Abneigung dagegen hat, den Winter in das Jahr zu integrieren. Die Dichte von Wintegrationsmuffeln steigt ab dem 10. Januar rapide an und kann - falls sich der Winter uneinsichtig zeigt - bis April zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen führen. Nicht zu verwechseln mit dem Integrationsmuffel.

[Bearbeiten] Win-Win Situation

Eine Win-Win Situation ist eine Situation, die laut Spieltheorie immer dann eintritt, wenn der Spieler seine Kontrahenten mit besonders hohen Wetteinsätzen aussticht. Ein Beispiel aus der jüngsten Vergangenheit verdeutlicht dies. Entweder man bombardiert den Iran - der Ölpreis steigt. Oder man boykottiert das Öl des Irans - dann steigt der Ölpreis auch.

[Bearbeiten] Witzka

Witzka, Carl Bonaventura betreute neben seiner Tätigkeit als Domkapellmeister zu Augsburg ein Mündel namens Heide, die später ungeachtet ihrer behüteten Kindheit leider aus der Reihe tanzte. Seine Vorfahren stammen aus Böhmen, von wo der Urururururururgroßvater väterlichseits Ende des 16. Jahhunderts nach Schwaben auswanderte. Carl Bonaventura ist als Knabe mit seinem Oheim Comenius abkonterfeit. Das Bild stellt den Eingang zur Bilderfibel dar, welche die Anfangsgründe des Latein auf lockere und anschauliche Weise vermitteln sollte.
An den einst berühmten Musikus - und sein Mündel Heide - erinnert heute noch das berühmte Lied «Heide-Witzka, Herr Kapitän!», das aus der Feder eines Kölner Jecken geflossen ist.Der beste Interpret ist Kapitän Harald Faber, dessen unvergleichliches Timbre jedes Frauenherz erweicht.

[Bearbeiten] Wolfgang

Die Art und Weise, in der ein Wolf sich fortbewegt; in der Jägersprache auch als "schnüren", d.h. die Tritte schnurgerade hintereinander setzend, bezeichnet. Für Menschen ungeeignet (vgl. ugs. "Lieber X-Beine als Wolfgang").

[Bearbeiten] Wolke

Eine Wolke ist eine fliegende Ansammlung von auf der Erde verdampftem Wasser.
Entstehung:
Dieses Rätsel wurde 1995 in Kopenhagen gelöst, wo die grausame Wahrheit ans Licht unserer damals noch so unschuldigen Welt kam. Dort wurden viele graue und schwarze Wolken über einem stürmischen Hafen gesichtet, die einem hohen Fabrikschornstein enfleuchten. Die Wolken aus dem Schornstein vereinigten sich bald mit denen am Himmel. Es wird vermutetet, dass es noch mehr solcher Fabriken gibt, die Wolken hervorbringen.

[Bearbeiten] Wolkenkratzer

Ein Wolkenkratzer ist ein für die Erzeugung von Regen unentbehrliches Gerät. Er besteht aus einer langen Stange, die so lange an der Unterseite der Wolke entlanggefahren wird, bis diese anfängt sich zu entleeren.

[Bearbeiten] Wolpertinger

Ein Wolpertinger ist ein lustiger von Doktor Frankenstein erschaffener Vierbeiner, der in den Bayerischen Alpen leben soll. Der Wolpertinger gilt als harmlos und ernährt sich bevorzugt von Weißwurst-Resten, die er in den Mülltonnen von Biergärten findet.
Zoologen und andere Wissenschaftler haben allerdings in neuesten Studien bewiesen, daß Wolpertinger genetisch mit dem Wombat verwandt sind.

[Bearbeiten] Wortschatz

Der Wortschatz ist eine riesige Ansammlung an Wörtern, bestehend aus Buchstaben, in einer Truhe, bestehend aus Holz.

Angeblich ist der Wortschatz mit Atlantis versunken. Daher konnte seine Existenz nie bewiesen werden.

[Bearbeiten] World Trade Center

Das World Trade Center waren sieben Gebäude, deren Zweck darin bestand, Kontakt mit dem Himmel aufzunehmen. Da die Walter Bau AG Insolvenz angemeldet hatte, konnten die Türme nur bis zur Hälfte vollendet werden. Die Hochhäuser hatten die geplante Höhe nicht erreicht - und so blieb Gott nichts anderes übrig, als die Kartenhäuser zusammenfallen zu lassen. Dies war vohersehbar - und so warnte die mit der Gabe der Prophetie ausgestattete BBC vor diesem Ereignis. Nicht nur das, der vom Fanal erleuchtete Bush sah mit eigenen Augen einen gewaltigen Engel in das irdische Bauwerk stürzen. Bei einem Schachspiel zwischen Bush und Bin Laden verloren die USA drei der beiden Türme.

[Bearbeiten] Wuantenphysik

Wuantenphysik ist ist die Wissenschaft zur Erforschung und Bekämpfung der Dummheit. Begründer der Wuantenphysik war der chinesische Forscher Hai Wuant. Damals beschloss Wuant das allgegenwärtige Phänomän der Dummheit zu erforschen und diese zu bekämpfen, da er durch eine dumme Handlung sein rechtes Bein verlor.

[Bearbeiten] Wunder

Ein Wunder ist ein Ereignis, das unerklärbar ist/scheint/sein soll und bei Betroffenen Stauenen, Verwunderung, Freude oder Durchfall auslösen kann. Je nachdem, welches Ereignis eintritt, können sich die Eigenschaften beliebig verändern.

[Bearbeiten] Wunderbare Welt

Die Wunderbare Welt wurde von Louis Armstrong besungen und Jean-Pierre Jeunet verfilmt. Das kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich wahrscheinlich um eine bedauernswerte Fehleinschätzung handelt, die von hormongebeutelten Liebeskranken oder altersmilden Volltrotteln in die ganz und gar nicht wunderbare, -volle oder -same Welt in melodischen Stanzen hinausgehaucht, respektive -geröchelt wird. In Wirklichkeit sind wir auf der Schwelle zur Ökokatastrophe, Energiekrise und Überbevölkerung. Tut uns echt leid. Dies ist eine Enzyklopädie und kein Jubelforum. Oder. Wir werden einen Link auf die Internetseelsorge an diesen Artikel anfügen, sofern dieselbige irgendwann gegründet werden sollte. Versprochen.

[Bearbeiten] Wunderheiler

Ein Wunderheiler ist ein Medizinmann, häufig auch Prophet oder Sohn Gottes, der in pathologischem Sendungsbewußtsein häufig dem puren Aktionismus frönt. Er zieht durch die Landen, heilt durch Handauflegen und das Nuscheln einiger Zeilen in einer merkwürdigen Sprache auf mehr oder weniger unerklärliche Weise Kranke, Gehfaule, Blinde, Lepröse und so weiter, ohne zu berücksichtigen, ob diese das überhaupt wollen. Denn sind diese erst einmal geheilt, gibt es nur selten wieder einen Weg zurück.
Als Beispiel ein leprakranker, blinder Bettler. Der Wunderheiler kam, sah und heilte den Bettler und nahm ihm damit die Lebensgrundlage, weil keiner einem kerngesunden, arbeitsfähigem Bettler etwas gibt. Den Wunderheiler interessiert die Lebenssituation des Patienten nicht im geringsten, er will nur den Ruhm. Deswegen verstecken sich Bettler nun immer häufiger, wenn ein Wunderheiler in die Stadt kommt.

[Bearbeiten] Wuppertal

„So sähe wohl auch Zürich heute aus, wenn es von DDR-Ingenieuren erbaut worden wäre...“
~ Kurt Tucholsky über Wuppertal und die stadtplanerischen Meisterleistungen seiner Heimat
Wuppertal liegt im Ruhrgebiet und ist mit Abstand die hässlichste Stadt Deutschlands. Es ist eigendlich eine englische Erfindung und wurde um 1800 nach Deutschland exportiert. Es wurde aus den Wörten dubleyou upper vally, benannt nach dem Mitglied der Oberschicht Werner von Berg zu Tal, gebildet. Im deutschen hat sich aus W. upper valley der Einfachheit halber Wuppertal durchgesetzt. Wuppertal beherrbergt mit der Wuppertaler Schwebebahn die einzige manuell gesteuerte Einschienenbahn (Monorail) Deutschlands außerhalb von Freizeitparks, und kann daher als ältester und langlebigster Feldversuch für den Transrapid angesehen werden, der durch Keinrad Stoiber weltberühmt wurde.
Es ist zu vermuten, daß Wuppertal eine Außenstelle der Hölle, des Himmels oder des Hades ist, da dort all jene ankommen, die "über die Wupper gegangen" sind. - Angesichts der vielen Zombies, die dort ohnehin vor und hinter den Trinkhallen herumliegen, sitzen oder hängen, ist das aber bislang kaum jemandem aufgefallen. In Wuppertal gibt es keinen Fußballklub, der in der 1. oder 2. Bundesliga spielt. Wenn man wissen möchte, wann dieser Fußballklub das letzte mal gewonnen hat, muss man im Stadtarchiv nachfragen.

[Bearbeiten] Wurfsendung

Wurfsendungen sind Postsendungen, die geworfen werden dürfen. Wurfsendungen sind stets mit dem Zusatz "Vorsicht zerbrechlich" zu kennzeichnen! Wurfsendungen stellen eine nicht unerhebliche Gefahr für Passanten dar und sind vielerorts verboten.
Siehe auch:

[Bearbeiten] Wurst

Ein Getränk aus dem Mittelalter, gebraut in Niedersachsen.
Sehr bekannt ist auch die Weiß-Wurst aus Sachsen mit einem Alkoholgehalt von 101%

[Bearbeiten] Wurst am Stengel

In den 1960er Jahren gelang sowjetischen Forschern unter Leitung von Nikita Chrustschow ein hervorragender Erfolg. Durch Manipulation der Gene von Gemüsemais mit Genen von Schweinen wurde es möglich direkt Würste auf Feldern wachsen zu lassen. Die gesamte Tierproduktion und die fleischverarbeitende Industrie wurden damit überflüssig. Die neue Pflanze wurde Wurst am Stengel genannt und kurze Zeit später auch massenhaft in der DDR angebaut.

[Bearbeiten] Wurstschnitzel

Spezialität aus den neuen Bundesländern. Ursprünglich hiessen Wurstschnitzel in der DDR einfach Schnitzel. Beim Export der delikaten Speise auf den westdeutschen Markt führte dies zu einigen deutsch-deutschen Irritationen im Grenzverkehr. Seither gilt die Sprachregelung, daß überall wo Schmierwurscht E4711 drin ist, Wurstschnitzel draufstehen muß.

[Bearbeiten] Wurstwasser

Wurstwasser - von Würsten gewaschenen Wasser, siehe Alliteration.
Leicht enzündbar.
Ursprünglich aus Molwanien stammend, verbreitete sich das Wurstwasser schnell auf dem europäischen Südkontinent der Iberischen Halbinsel. Aufgrund seiner bald entdeckten hocharomatischen und antistimulierenden Wirkung wurde es zur wichtigsten Nahrungsgrundlage nördlich des Äquators seit dem Brot aus der Dose. Über die Jahre hinweg zeichnete sich immer mehr ein Trend hin zum Debrecziner Flüssiggurgler. Bei dieser speziellen Form treten vermehrt Fettaugen und Laktazide auf, was vor allem dem Herrscher Al I imponierte. Heutzutage wird Wurstwasser meist in der Pharmazie als Urinersatz verwendet. Weitere Anwendungsbeispiele: Therapie nach Affenbrotbaumfruchtvergiftung und Hummeltitten.
David Copperfield benutzte einen halben Liter Wurstwasser, um ein selbst entfachtes Feuer in seinem Haar zu löschen.
Spezialprojekte
projects