Uranus

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Uranus

Der Uranus, jüngst von einem Paparazzo fotografiert.

Bahndaten
Mittlere Entfernung von der Sonne 2884 x 10^6 km (19,28 AE)
Rotationsdauer 17,23 h
Umlaufzeit 84,665 a
Lichtlaufzeit von der Erde 143 Minuten
Beschaffenheit
Durchmesser 51.120 km (Äquator)
49.946 km (Polen)
Masse 8,683 x10^2^5 kg
(entspricht 14,54 Erdmassen)
Dichte 1,30 g/cm³
Physikalisches
Einweichgeschwindigkeit 21,3 km/s
Neigung der Rotationsachse 97,9°
Temperatur -208 °C (max)
-212 °C (min)
Alberto 0,51
Ein weiterer uninteressanter Wert 12µ²~k+2³/4
Interesse des durchschnittlichen
Uncyclopedia-Lesers
an den o.a. Informationen
0
Sonstiges
Anzahl der Monde 29 (and counting)
Farbe Azuro
Internet-TLD .URA
Erzfeind Neptun
Special Move Inclined Power Rotation

Uranus ist der siebte Planet von der Sonne aus gesehen und im gesamten Sonnensystem der drittgrößte Himmelskörper. Entdeckt wurde er am 13. März 1781 von William Herschel während eines Nachtspaziergangs zu seiner Lieblingskneipe und anfänglich trug Uranus den Namen Herschel. Uranus wurde am 24. Januar 1986 das bisher erste und einzige mal von einer menschlichen Sonde - der Voyager 2 - besucht. Auf der Suche nach galaktischen Massenvernichtungswaffen hatten die Amerikaner Voyager 2 auf die Reise zum Uranus geschickt aber die Suche blieb, wie so oft, erfolglos. Die Zeit auf diesem wundersamen Himmelskörper vergeht wie in Zeitlupe, 1 Uranusjahr entspricht 84 Erdjahren.

[Bearbeiten] Oberfläche

Die Oberfläche ist felsig und besteht aus verschiedenen Speiseeissorten: 46% Langnese, 23% Banana Split, 17% Magnum Classic und 14% Trockeneis.

[Bearbeiten] Atmosphäre

Die Atmosphäre besteht aus ca. 83% gasförmigem Obstbrand, 15% Marihuanaqualm und 2% Smackdämpfen. Wie andere Gasplaneten auch, besitzt Uranus zarte Wolkenstreifen, die von heftigen Winden angetrieben durch die Atmosphäre wehen. Die blaue Färbung des Planeten ensteht aufgrund der Absorption des roten Lichts durch den Obstbrand in den oberen Atmosphärenschichten.

[Bearbeiten] Monde

Mit Monden ist Uranus reich bestückt. 29 Trabanten umkreisen den Planeten und stoßen gelegentlich mit gewaltigem Karacho zusammen, der allerdings im Vakuum des Weltalls nicht zu vernehmen ist.

[Bearbeiten] Namensgebung

Uranus ist nach einem menschlichen Ausscheidungsorgan, der Harnblase (lat. Uranus) benannt, nicht zuletzt wegen seines blasenförmigen Aussehens. Die Ausscheidungen, welche er nur zwischenspeichert, bekommt Uranus von Neptun (lat. für Niere). Wenn Uranus voll ist, leitet er schließlich seine Ausscheidungen an den Schwanz der Planeten (lat. Pluto) weiter, durch den sie dann in den interplanetaren Raum befördert werden. Aufgrund einer Laune der Natur liegt Uranus noch vor Neptun, so dass die Ausscheidungen entgegen der Schwerkraft der Sonne wandern müssen, um zu Pluto zu gelangen. Dies und die mögliche planetarische Opposition sind die häufigsten Gründe für Harnverhaltung und anschließende Inkontinenz. Zur Behandlung dieser Beschwerden empfehlen sich Spitzwegerichzäpfchen oder frischgepflücktes Quecksilber.

Seit seiner Entdeckung gab es immer wieder Bestrebungen, den Uranus in Urrectum umzubenennen, blieben jedoch alle erfolglos.

[Bearbeiten] Astrologische Bedeutung

In der Astrologie werden dem Uranus eine große Anzahl psychologischer Eigenschaften angedichtet:
So wird er z.B. als überpersönlicher, geistiger Planet bezeichnet, der die frei fließende Intuition und den Erfindungsgeist des Menschen befördert und abrupte, widersinnige Richtungswechsel im Denken ermöglicht. Auch wird dieser Planet als Vater des freien, revolutionären Gedankens tituliert, weshalb der Uranus in Ländern wie Kuba, China, Tauberbischofsheim und Nordkorea verboten ist und aus dem Sonnensystem gestrichen wurde. Kommt es im persönlichen Bereich des Menschen zu Umstürzen oder drastischen unvorhersehbaren Veränderungen, wird der Hobbyastrologe das auf den Einfluss des Uranus zurückführen und die realen Ursachen wie Drogensucht, Alkoholismus oder Arbeitslosigkeit ignorieren.

[Bearbeiten] Andere Bezeichnungen

  • Herschel
  • Georgium Sidus
  • Der besoffene Planet

[Bearbeiten] Trivia

Beim Praxistest eines von Professor Hubert J. Farnsworth entwickelten Apparates zur olfaktorischen Bestimmung weit entfernter Himmelskörper wurde der Uranus als «übelriechendstes Objekt des Universums» klassifiziert.

[Bearbeiten] siehe auch

Spezialprojekte
projects