Vorspiel

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Was würde passieren, wenn bei einem Fußballspiel plötzlich ein Vorspiel eingeführt würde, was dann auch noch bis zu 10x und länger dauern kann, als das eigentliche Spiel? Ein Aufschrei? Fans würden abschalten? Die Kunden weglaufen? Nicht so im Bett.

[Bearbeiten] Definition

Das Vorspiel ist ein Kompromiss zwischen Mann und Frau. Beide wissen zwar, dass der krude Vollzug von Sex das Ziel der ganzen Aktion ist, doch kollidieren hier unterschiedliche Intentionen. Während ER, der Stürmer, ordnungsgemäß so schnell ran will wie möglich, will SIE, der Torwart, es möglichst lange herauszögern. Die Geduld des Mannes in dieser Sache wird dabei als Liebesbeweis gewertet. Als häufiger Anstachler zum raschen Vollzug dient der Porno.

[Bearbeiten] Dauer

Die Dauer des Herauszögerns korreliert dabei mit dem Grad der Unsicherheit der Frau. Erfahrungsgemäß steigt die Sicherheit einer Frau mit andauernder Beziehung. Die Dauer des Vorspiels verkürzt sich dadurch mit der Zeit. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Frau erkennt, dass der Mann auch bei kürzerem Geschlechtsakt die gleiche Kohle zuhause abliefert und sie dadurch Zeit für wichtigere Dinge findet.

[Bearbeiten] Sonderformen

Im Extremfall, der Prostitution, wird die Unsicherheit der Frau durch eine direkte Zahlung zu 100% ausgeschaltet, weshalb in diesem Fall ein Vorspiel ganz entfallen kann. Sollte das Vorspiel nicht zu 100% ausgeschaltet worden sein, behelfen Sie sich mit einer Tube Gleitgel aus dem Supermarkt.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects