Weltherrschaft

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Weltherrschaft ist das in der Zukunft eindeutig vorherrschende Gesellschaftsmodell, da es immer mehr größenwahnsinnige Möchtegern-Herren der Welt gibt, die sie gerne an sich reißen würden (zu diesen ist auch der Autor zu zählen, allerdings wird sein Plan die Weltherrschaft zu erringen selbstverständlich glücken). Merkmale der Weltherrschaft sind:

  • Banner mit dem Konterfei einzelner Personen,
  • Menschenmengen, die einer einzigen Person hysterisch zujubeln und in Ohnmacht fallen, wenn sie diese sehen,
  • positive Berichte in Boulevardblättern und natürlich
  • eine eigene Modelinie.

Politisch gesehen ist die Weltherrschaft das Einzige, was uns vor dem Treibhauseffekt, dem Ozonloch, den Amis, den Russen, den Ausländern, den leisen Stimmen, welche zu einem sprechen, sowie Sweety schützen kann.


[Bearbeiten] Zeitlicher Verlauf

Erste Versuche die Weltherrschaft an sich zu reißen führte schon Gott durch. Leider missglückte ihm das, obwohl die Bevölkerung über die er zu herrschen gedachte, nur aus zwei Personen bestand.

Weitere Versuche starteten Caesar, Hitler, Dieter Bohlen und natürlich Pinky & Brain. Bislang hat es noch keiner geschafft, auch wenn Bohlens Versuche der Volksverdummung geradezu einzigartig erfolgreich waren.

Aktuell in Führung sind die Illuminaten, wenngleich sie aus Personalmangel bereits ganze Familien, Cowboys und Schauspieler ins Rennen schicken müssen. Zur aktuellen Unterhaltung der Welt haben sie neben Saddam Hussein auch Bin Laden aufgebaut, wodurch stets für spannende Schlagzeilen gesorgt ist.

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects