Windows

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
800px-Microsoft Windows (horizontal)

Windoofs

Windows - gesprochen: Windoofs - ist der größte jemals programmierte Maustreiber den Microsoft (dt.: "Winzigweich") jemals hergestellt hat. Dieses Programm unterstützt vielfältige Absturz- und Einfriermöglichkeiten. Windows wurde auch als "Inbegriff des absolut Bösen" deklariert, da es mit großer Häufigkeit die Daten seines Benutzers verschlingt und unauffindbar ablegt.

Windows ist durch virale Eigenschaften gekennzeichnet: Es verbreitet sich schnell und ist es ersteinmal auf einem Rechner installiert, expandiert es in seiner Größe auf dem Datenträger zu einem nicht mehr zu verwaltendem Monstrum... Windows zählt in seinem Aufbau und Struktur zu Spyware, da es regelmäßig "nach Hause telefoniert" und persönliche Daten versendet, die dem Aufbau der neuen Weltherrschaft von Winzigweich dienen.

Fehlermeldung

Microsoft legt viel Wert auf kommunikative Zusammenarbeit

Ursprüngliche wurde Windoof entwickelt, um auf dem SM-Markt die Marktlücke der Betriebssysteme für Masochisten zu füllen. Um maximiale Ineffektivität zu gewährleisten kann sich das Programm automatisch mittels neuer unnötiger Funktionen (Windows Update) selbstständig "aktualisieren". Dabei wird Windows auch jeweils mit einer Reihe neuer nichtssagender Fehlermeldungen ausgestattet.

Bekannt ist Windows auch für seinen Standard-Bildschirmschoner, der sich Bluescreen nennt.

Seit Windows Vista, kann man seine Fehlermeldungen nun auch in 3D mit halbtransparentem Fensterrand genießen.

Durch die große Verbreitung von Windows entwickelte sich rasch eine sehr aktive Entwicklergemeinde, die eigene Plugins (umgangssprachlich auch als Trojaner bezeichnet) für Windows entwickelt.


[Bearbeiten] Theorien zur Entstehung des Namens

  • Der Scherzname Windows soll auf die "Fenster" anspielen, aus denen Computer mit installiertem Windoof oftmals geworfen werden.
  • Der Name Windows soll auf die vielen Fenster, die man beim Betrieb von Windows so sieht, aufmerksam machen
  • Der Name Windows soll scherzhafterweise das Öffnen von mehreren Anwendungen symbolisieren (dabei stürzt der PC aber immer ab)
  • Angeblich soll der Name vom indianischen Winnedous abstammen und bedeutet: "Weißer Mann blickt durch Glasscheibe auf Fehlermeldung".
  • Der Name Windows und das Windows-Logo symbolisieren ein offenes Fenster
  • Bill Gates ist eingefallen, dass sein Nachname eigentlich "Türen" bedeudet. Weil ihm langweilig war, hat er das Betriebssystem dann Windows, was "Fenster" bedeutet, genannt.


[Bearbeiten] Ein bekanntes Jahr-2000 Kompabilitätsproblem

Der bekannte Computerexperte Steve Hackman hat in einer aufwändigen Studie herausgefunden, dass die Windows-2000- mit der Windows-2000-Professional-Version kompatibel - hingegen unverträglich mit der Version 7 ist. Er rät dazu, den 3. Patch sowie die älteren Bildschirmtreiber zu installieren und den Computer eine gewisse Zeit im Abklingbecken zu beobachten.

[Bearbeiten] Bekannte Abstürze

  • Am 6. Mai 2010 führte ein Computerfehler zu einem Absturz der Microsoft-Aktie
  • Ein versehentlich eingeschalteter Windows-Rechner der Deutschen Bank verursachte am 2. Juni 2010 einen Computercrash an der Tokioter Börse.
  • Der nukleare Erstschlag am 12.12.2012 war auf ein Fehler im Betriebssystem zurückzuführen.

[Bearbeiten] Versionen

  • Windows 95
  • Windows 98 (Die Zahlen sind die Prozentzahlen an beinhalteten Bugs)
  • Windoof 2000 (Die Zahlen sind die Bugs von Windows)
  • Windows NT (Neandertaler Technologie)
  • Windows ME (Microsoft Evil)
  • Windows XP (Abkürzung für expensive)
  • Windows Vista (Virus inside, switch to Apple)
  • Windows 7 (Sieben mal so viele Bugs wie Windows 2000)
  • Windows 8 (Startmenü Addon für Windows 7 und Retro Bluescreen)


Die früheste Windows Version, die breite Verwendung fand, war 1990 Windows 3.0 und sein leicht verbesserter Nachfolger 3.1. Dieses war bereits so gut, dass es 1993 nur leicht verbessert als Version 3.1.1 neu aufgelegt wurde. Die Version NT 3.5 von 1995 dagegen war so schlecht, es erst 46 Korrekturen (sog. Patches) als NT 3.51 stabil lief.

Als großer Quantensprung wurde das Windows NT 4.0 aus dem Jahre 1996 angekündigt. In der Folge häuften sich die jedoch die Qualitätsprobleme bei Microsoft, demzufolge wurden die Versionen 5 und 6 gar nicht erst veröffentlicht. So dauerte es geschlagene 13 Jahre, bis dann endlich 2009 die lang ersehnte Version Windows 7 herauskam.

Im Internet kursieren wilde Gerüchte über die Windows Version 95, 98 und sogar 2000 (sic!), die aber als Hirngespinnste abgetan werden müssen, schließlich ist es völlig unmöglich, dass ein Softwarekonzern, der 13 Jahre für die letzten 3 Windows Versionen benötigt hatte, nun innerhalb von wenigen Monaten 1993 Versionen einer Software entwickeln kann.

Realität sind dagegen die Versionen Windows Me, Windows XP und Windows Vista. Diese waren aber offensichtlich nicht sonderlich erfolgreich, schließlich gab es weder ein Windows Me 2, noch ein XP 2 oder gar ein Vista 2.

[Bearbeiten] Features von Windows 95

  • Multitasking - Jetzt kann man mehrere Anwendungen gleichzeitig abstürzen lassen.
  • Multimedia - Jetzt gibt es Abstürze mit viel mehr Sound und Grafik.
  • Microsoft Network - Sprich mit anderen Leuten über Deine Windows95-Abstürze.
  • Kompatibel - Windows 95 kann auch Deine alten Windows 3.1 Anwendungen abstürzen lassen Anruf bei der Microsoft-Hotline.

[Bearbeiten] Informatives

  • Anrufer: "Seit ich Windows 98 installiert habe, stürzt Office 97 ständig ab."

Hotline: "Ja, wir hatten hier das gleiche Problem."

Anrufer: "Und, was haben sie da gemacht?"

Hotline: "Wir haben Windows 98 nochmals installiert."

Anrufer: "OK, dann mach ich das jetzt auch."

Eine Stunde später ruft er nochmal an. Anrufer: "Jetzt läuft bei mir gar nichts mehr."

Hotline: "Genau wie bei uns."


  • Was hat Windows mit U-Booten gemeinsam?

Kaum macht man ein Fenster auf, fangen die Probleme an.


  • Windows 95 kann alles, wegen der 32 Bit.

Wenn ich 32 Bit getrunken habe, denke ich auch immer, ich könnte alles.


  • Linux wird nie das meistinstallierte Betiebssystem sein, wenn man bedenkt, wie oft man Windows neu installieren muss!

[Bearbeiten] Zitate

  • „Keyboard not found, press any Key to Continue“ -> Windows-Schnittstelle zum unbekannten Wesen "Windows-User"
  • „Windows ist seit 30 Minuten nicht mehr abgestürzt, um die Microsoft-Normen einzuhalten wird ihr PC automatisch heruntergefahren!“ (95% Datenverlust) -> Windows zum Windows-User
  • „New Device "User" found - Install, Abort or Ignore?“ Jetzt sind kreative Antworten gefragt.

[Bearbeiten] Siehe auch:

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Siehe nicht:

Spezialprojekte
projects