Wolf

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Wolf ist eine Art Hund. Er unterscheidet sich im Wesentlichen dadurch, dass er in freier Wildbahn auftritt und kein Herrchen hat.

Ein Wolf emittiert keine Bellgeräusche beim Verdauen von Wurst (oder wurstähnlichen Lebewesen) sondern eine Art Jaulen. Dies auf einen Gendefekt im Bellgeräuschgenerator hinter dem linken Auge eines Wolfes zu erklären.

Der natürliche Lebensraum des Wolfes ist Polen. Vermehrt treten jedoch berichte über illegal eingewanderte Wölfe in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern auf, die bei Sichtung umgehend der Pol-izei zu melden sind. Die Erklärung der französischen Gendarmerie für das Auftreten von Wölfen in den Pyrenäen ist ebenso simpel wie logisch: "Die kommen auf dem selben Weg da hin, wie die Alligatoren in die Kanalisation!"

Wölfe ernähren sich in ihrem natürlichen Lebensraum von Rotkäppchen, Schweinchen und Geißlein sowie Großmüttern. Daher sterben sie häufig an zu hohen Colesterinwerten - falls sie nicht ein Jäger mit einem Wildschwein verwechselt und erschießt.

Personen, die sich unter bestimmten Bedingungen - etwa unter dem Einfluß des Vollmondes oder durch Dr. Marvin Mondos patentierte Psychopharmaka (intravenös) - in Wölfe verwandeln, nennt man auch Werwolf.

Neuere Geschichtsuntersuchungen haben ergeben, daß diese possierlichen Tierchen mit dem schwarzweißgestreiften Fell, dem laangen Hals und den Schlappohren wohl das Skispringen erfunden haben, weshalb ihr groSSer Führer (@wolf) das Sportlerdenkmal der Wolfsschanze errichtete.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects